Stadthagen (dts) - Die Explosion im Briefkasten des Büros von SPD-Politiker Sebastian Edathy im niedersächsischen Stadthagen ist offenbar nicht auf einen Sprengstoffanschlag zurückzuführen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Nach ersten Untersuchungen vermutet das… Teilen Weiterlesen

Von Thalif Deen New York, 7. Dezember (IPS) – Immer wenn der UN-Sicherheitsrat oder die Vollversammlung Kritik an Israel üben, ist die Reaktion des jüdischen Staates programmiert. Entweder holt er zu einem Militärschlag gegen die Palästinenser aus oder er kündigt den Bau neuer Siedlungen in den besetzten Gebieten an.… Teilen Weiterlesen

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat Palästina „den Nichtmitglied-Status als Beobachterstaat“ gewährt, „um der zwei Staaten-Lösung beizutragen, mit einem unabhängigen, souveränen und demokratischen palästinensischen Staat, in einem einzigen Stück, und in Frieden und Sicherheit an Seiten Israels lebend, auf Grundlage der Grenzen von vor 1967“. Die Entschließung wurde mit… Teilen Weiterlesen

Am 7. Dezember soll in Argentinien ein neues Rundfunkrecht in Kraft treten. Das umstrittene Gesetz sorgt für Unmut bei Argentiniens größtem Medienkonzern Clarín, weil dieser einen Teil seiner zahlreichen Lizenzen abstoßen soll. Die Unternehmensgruppe verbreitet seit 2008 Kritik an der Regierung Cristina Kirchners, weshalb sich der Verdacht einer „Lex… Teilen Weiterlesen

Brüssel (dts) - In der Spitze der Nato wird offensichtlich ein Kurswechsel in der Syrienpolitik des Bündnisses vorbereitet. Zwischen mehreren europäischen Außenministern und dem Generalsekretär der Allianz Anders Fogh Rasmussen kam es deswegen bei einem informellen Abendessen am Dienstag zu… Teilen Weiterlesen

Berlin (dts) - Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth hat sich hinsichtlich der umstrittenen Siedlungspolitik Israels dafür ausgesprochen, den Druck auf die israelische Regierung zu erhöhen. "Netanjahus Ankündigung, als Reaktion auf die Anerkennung des Beobachterstatus für Palästina weitere 3.000 Wohnungen in der Westbank und in Ost-Jerusalem zu bauen, macht deutlich, dass… Teilen Weiterlesen