Die Bundesregierung will sparen. Klar, denn Zusagen zu höheren Ausgaben der Bundeskanzlerin Angela Merkel u.a. gegenüber der Nato müssen irgendwie finanziert werden. Finanzminister Scholz weiß anscheinend schon genau wo Finanzmittel eingespart werden können: bei den Flüchtlingshilfen. 75 Prozent Kostenersparnis bei Flüchtlingshilfen Denn die Anzahl an Flüchtlingen, die Deutschland erreichen, habe deutlich abgenommen. Nichtsdestotrotz hagelt es für seinen Vorschlag teils heftige Kritik. Und das ungeachtet der Tatsache, dass Ende dieses Jahres mehrere Regelungen des Bundes zur Unterstützung von Flüchtlingen auslaufen. Da… Teilen Weiterlesen

Bundesinnenminister Horst Seehofer will jetzt die Befugnisse des Bundesverfassungsschutzes erweitern. Der Verfassungsschutz soll Daten von Computern, Smartphones und anderen IT-Geräten ausspionieren dürfen. Das Innenministerium hat bereits einen entsprechenden Gesetzesentwurf zur „Modernisierung des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV)“ an die Bundesregierung weitergeleitet. Konkret geht es darum, dem BfV die Erlaubnis für Online-Durchsuchungen zu geben. Mittels Trojaner können dann Computer und andere IT-Geräte verdeckt, also vom Benutzer unbemerkt, ausspioniert werden. Zudem soll dem Verfassungsschutz erlaubt werden, die Quellen-TKÜ anzuwenden. Die Telekommunikationsüberwachung ermöglicht es,… Teilen Weiterlesen

Peter Altmaier teilte wegen des sogenannten „Equal Pay Day“ mit, er sei aus vollem Herzen „Feminist“. Eine überraschende Selbsteinschätzung des Wirtschaftsministers, der sich offenbar der Aufgabe der Gleichberechtigung mit vollem Enthusiasmus stellen möchte. Jedenfalls an diesem Feiertag. Altmaier: Kein Druck, aber eine große Aufgabe Der Minister äußerte sich gegenüber dem „Handelsblatt“ und sieht sich vor allem als Teil „unserer Generation“, die diese Gleichberechtigung herstellen müsse. Welche Definition von „Feminismus“ er seiner Selbsteinschätzung zugrunde lege, wurde nicht bekannt. Allerdings hat Altmaier… Teilen Weiterlesen

 

Mission Statement:

Neopresse – unabhängig. Frei. Liberal:

 NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wir berichten über Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Kultur und Medien. Wir sind unabhängig von Investoren, Institutionen und Interessensgruppen. Neopresse unterliegt keinen ideologischen Zwängen und ist frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links.

Wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie und aufgeklärte Gesellschaft.

 Unser Ziel ist es, kritisch über Themen zu berichten, sowie Hintergründe und alternative Meinungen zu Wort kommen zu lassen, auch wenn dies gegen die Etikette der politischen Korrektheit verstoßen sollte.

Erfahre hier mehr über uns.

 

Die ARD könnte ihren Faktenfinder für sich selbst einsetzen, meinten Kritiker jüngst. Die Seite sciencefiles.org berichtete jedenfalls über einen inhaltlich fast schon skandalösen Fall. Am Montag wurde bekannt, dass das britische Unterhaus nicht ein drittes Mal über den Brexit-Deal von Theresa May wird abstimmen können. Einer alten Regelung wegen. Die ARD stellte den Fall schlicht falsch dar. Es bleibt ein sehr fader Beigeschmack. Parlamentspräsident „verweigert“ Abstimmung Der Darstellung nach verweigert der Parlamentspräsident John Bercow die Abstimmung, nachdem er eine Regel… Teilen Weiterlesen

Der Weltfussballverband FIFA ist erst vor knapp drei Jahren von seinem damals quasi als Allein-Täter gebrandmarkten Chef Sepp Blatter erlöst worden. Der verkaufte, was nicht niet- und nagelfest ist, so seine Kritiker. Etwa die Rechte an Fussball-Weltmeisterschaften, für die Unsummen an Entscheider fällig wurden. Unter der Ägide des Schweizers. Sein Nachfolger heißt Gianni Infantino und schickt sich an, noch schneller und gründlicher die Reste des Weltfussballs zu verkaufen. Aktuell plant er eine Klub-WM, für die er Financiers aufgefunden haben möchte,… Teilen Weiterlesen

Am 14. Februar meldete die Koch, Neff & Volckmar GmbH - besser bekannt als KNV - Insolvenz an. Der größte, deutsche Zeischenhändler auf dem Buchmarkt macht damit womöglich die Bühne frei für Amazon. Das Verlagswesen sorgt sich jetzt um seine Vielfalt. Deutscher Buchmarkt bisher weltweit beneidet Der deutsche Buchmarkt war bisher weltweit beneidet. Das gut organisierte System von in den Buchladen gehen, ein Buch bestellen und meist am nächsten Tag abholen funktionierte einwandfrei. Das ist den Großhändlern zu verdanken, denn diese kaufen… Teilen Weiterlesen

Während Europa hinterherhinkt, fahren in China bereits elektrobetriebene Busse. Elektroautos sind schön und gut, doch die E-Busse in Fernost sparen bereits mehr Benzin bzw. Diesel, als alle Elektroautos weltweit. E-Busse sparen um die 41 Millionen Liter Diesel - jeden Tag Große Investitionen in die sog. E-Mobilität, also den elektronischen Antrieb von Fahrzeugen zahlt sich offenbar aus. Im Fall von China sogar massiv. In Fernost setzte man bei Investitionen nicht nur auf elektrische Autos, sondern auch auf elektrische Busflotten. Einer Studie… Teilen Weiterlesen

Die Deutsche Bank und die Commerzbank sollen fusionieren. Der Zusammenschluss rückt immer näher, denn die Deutsche Bank scheint ihren Widerstand jüngsten Berichten zufolge aufzugeben oder zumindest an dem Gedanken der Fusion „Gefallen“ zu finden. Dabei drängt vor allem die SPD zur Eile. Noch vor der Europa-Wahl soll die Fusion… Teilen Weiterlesen

Ursula von der Leyen ist in einer schweren Legitimationskrise. Die Verteidigungsministerin hat eine Berater-Affäre am Hals, bei der die Frage ist, wie hoch die Beraterbudgets tatsächlich gewesen sind. Die Ministerin muss wahrscheinlich deutlich höhere Honorare als bislang einräumen. Sie hält sich jedoch bedeckt. Einfache Frage Der Spiegel berichtet nun von einer Anfrage an das Ministerium von der Leyens, „wie viele Verträge mit welchem Auftragsvolumen seit 1. Januar 2014“ geschlossen worden sei. Das ist einen Monat her. Seither hat die Bürokratie… Teilen Weiterlesen