Siemens-Chef Joe Kaeser kündigte an, trotz des steigenden Drucks auf Saudi-Arabien an einem Investorentreffen in Riad teilzunehmen. Zahlreiche hochrangige Konzernchefs hatten nach dem Verschwinden an dem regierungskritischen saudischen Journalisten Khashoggi ihre Teilnahme an der Konferenz abgesagt. Man werde dennoch die… Teilen Weiterlesen

Im August, als Griechenland die letzte Überweisung aus dem Euro-Rettungsfonds bekam, war die Freude groß. Zumindest wollte man uns das glauben machen. Im August hieß es: „Die Euro-Krise ist wirklich beendet“. Obwohl viele Experten das anders sahen, erklärte EU-Währungskommissar Moscovici die Euro-Krise für offiziell beendet. Nach nur sechs Wochen… Teilen Weiterlesen

Lädt...

Die Rente in Deutschland wird für die meisten Menschen nicht reichen. Der Wirtschaftsexperte John Greenwood hat lange Zeit lang den Staatsfonds Norwegens betreut, der wiederum das Geld für den Staat und seine Bürger Jahr für Jahr mehrt. Der Experte meint zur Rente in Deutschland in einem Interview mit dem… Teilen Weiterlesen

In Deutschland regieren die Behörden stärker, als viele Bürger es sich wünschen. Dies unter anderem dürfte die Politik-Unzufriedenheit begründen. Nun ist ein Fall aufgetaucht, der zeigt, wie es vor Ort, also in den Kommunen und vor IHRER Haustür zugehen kann. Die „Bild“ berichtete über diesen wahren Fall. Die Kommune… Teilen Weiterlesen

Der Direktor für Geld- und Kapitalmärkte beim Internationalen Wirtschaftsfonds (IWF), Tobias Adrian, warnt davor, die Regeln für die Finanzmärkte zu lockern. Die aktuellen Regulierungen seien jetzt stärker als vor der Finanzkrise 2008. Eine Lockerung der Regulierungen könne leicht eine neue… Teilen Weiterlesen

Vergangene Woche wurde Griechenland erneut von einem Bankenbeben erfasst. Die vier größten griechischen Banken – Piräus Bank, Eurobank, Alpha Bank und National Bank – haben an der Athener Börse einen wahren Absturz erlebt. Bereits seit September hat es in Griechenland… Teilen Weiterlesen

Erst vor zwei Wochen berichtete Watergate.tv über die rechtswidrigen Millionenaufträge, die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen an das Beratungsunternehmen McKinsey vergab. Der Bundesrechnungshof deckte das Vergehen auf. Von der Leyen gab acht Millionen Euro für die Beratung eines neuen Cyber-Kommandos aus. In dem Bericht der Rechnungsprüfer hieß es zudem,… Teilen Weiterlesen