Die Corona-Zahlen in Deutschland werden derzeit ausgesprochen ungünstig dargestellt. Vor diesem Hintergrund  befürchten Beobachter unter anderem einen zweiten Lockdown in Deutschland. Dieser wird in anderen Ländern Europas bereits - teils - geplant oder gar durchgeführt. Der deutsche Mittelstand hatte erst… Teilen Weiterlesen

Frühere Selbstständige in der Corona-Krise dürften nach Meinung von Beobachtern die großen Verlierer sein. Die Berichterstattung ist in den vergangenen Wochen etwas weniger umfassend gewesen. Nun allerdings sieht es so aus, als würde zunächst die Insolvenzregelung bis Ende Dezember verlängert werden. Dann allerdings dürften die Probleme nach und nach… Teilen Weiterlesen

Schweden hat anders als Deutschland oder andere Länder in der EU eine im Kern sehr weiche Lockdown-Strategie gefahren. Viele Restaurants und/oder Kultureinrichtungen durften weiter ihr Geschäft betreiben. Die Sicherheitsvorkehrungen sind oftmals freiwilliger Natur und nicht regelbasiert wie in Deutschland. Der… Teilen Weiterlesen

Die „Katastrophe in der Wirtschaft nimmt ihren Lauf. Nun hat der Chef der „Liefergruppe Just Eat Takeaway“ – unter anderem mit der Marke Lieferando recht bekannt – die „Blase in der Lieferdienstbranche“ thematisiert. Kaum jemand würde noch in Onlinetravel investieren, vielmehr würde sich in der Branche eine Blase bilden.… Teilen Weiterlesen

Die Corona-Krise ist noch nicht beendet. Schon lädt Angela Merkel jetzt Greta Thunberg ein, die Symbolfigur zum Thema Klimawandel. Die Merkel-Regierung hat im Verbund mit anderen Regierungen einige Milliarden Euro an Investitionen bereitgestellt und/oder angekündigt, um die Wasserstoff-Industrie bzw. die… Teilen Weiterlesen

Bis dato sind wir in diesem Land "gut" durch die Corona-Krise gekommen. Die Berichterstattung führt dies im wesentlichen auf die gute Ausstattung des Gesundheitswesens zurück. Im Kern ist diese Ausstattung derzeit allerdings auf dem Prüfstand. Denn zahllose - gerade öffentliche - Krankenhäuser haben enorme Verluste erwirtschaftet. Zahlreiche Krankenhäuser haben… Teilen Weiterlesen

Trotz Corona-Krise haben die Länder beschlossen, den Rundfunkbeitrag zu erhöhen. Bislang beträgt die monatliche Zwangsgebühr 17,50 Euro. Den Öffentlich-Rechtlichen reicht dies aber nicht. Man argumentiert, dass die „Qualität des Fernsehprogramms ohne Gebührenerhöhung nicht auf dem aktuellen Niveau gehalten werden könne“. Trotz der erwarteten Wirtschaftskrise, der gestiegenen Arbeitslosigkeit, über 2… Teilen Weiterlesen