Lockdown spätestens am 8. November?

/ 360b / Shutterstock / 404580466

Die Bundesregierung zeigt sich namens des Kanzleramtsministers Helge Braun unzufrieden mit den Beschlüssen, die 16 Ministerpräsidenten zusammen getroffen haben, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Der Stimmung in den Medien und die Stellungnahmen lassen erahnen, dass der ohnehin angedrohte Lockdown ab dem 8. November kommen kann. Diese Vermutung ist rein spekulativ, aber:

  1. Ohnehin hatte der CSU-Ministerpräsident Markus Söder kundgetan, wir würden einem Lockdown immer näher kommen. Er schränkte ein: Wenn wir die Verbreitung des Corona-Virus durch die Maßnahmen nicht eindämmen können, dann könnte es zu einem solchen Lockdown kommen.
  2. In den kommenden Wochen wird es mit den vorhandenen Maßnahmen nicht gelingen, das Virus und dessen Eindämmung zu bremsen. Die Verbreitung findet typischerweise in Räumen statt, in denen gesprochen wird. Im Herbst und Winter wird es schon aus diesem Grund mehr positiv Getestete geben.
  3. Die Testkapazitäten werden weiter ausgebaut. Unter anderem auch durch Schnelltests, mit denen sich bestimmten Maßnahmen wie der Besuch von Altenheimen abmildern lassen. Insofern aber wird die Zahl der positiv Getesteten weiter steigen.

Lockdown am 8. November?

Neu: Mehr Informationen zu Merkel auf Facebook und der neuen Telegramm-Gruppe. Hier klicken

Der 8. November rückt in den Fokus, da die Herbstferien dann in allen Bundesländern beendet sind. Dies wird der Punkt sein, an dem die Reisetätigkeit vieler Haushalte ohnehin wieder eingeschränkt wird. Die Maßnahmen wie „Reiseeinschränkungen“ oder „Beherbungsverbote“ lassen sich einfacher durchsetzen, wie die Kommentare bereits einräumten.

Wenn die Fallzahlen steigen – und dies wird passieren, so die Einschätzung -, müssen Sie demnach spätestens ab dem 8. November die Erinnerungen an die Zeit im März ausgraben. Die Regierung verlängert bereits die „Überbrückungshilfen“ für Selbstständige und Freiberufler bis zum Sommer 2021. Das heißt: Die Planwirtschaft, von der Kritiker sprechen, hält stärker Einzug.

Die wirtschaftlichen Folgen werden dramatisch sein: Bei einem weiteren Lockdown in In- und Ausland wird die Konjunktur nicht nur 2020, sondern auch 2021 anders als erwartet massiv sinken. Die Folgen, die wir aktuell sehen, sind ein leichter Aufgalopp auf das, was wir erleben werden. Sichern Sie sich. 

Das Merkel NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über Merkel am 19.04. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über Merkel!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 19.04. über Merkel! Jetzt HIER klicken!