Dass Hartz-IV nicht genug zum Leben aber zu viel zum Sterben ist, ist bekannt. Nicht nur, dass Hartz-IV-Empfänger kaum von 424 Euro im Monat leben können – die ohnehin schwer gebeutelten Menschen werden von Jobcentern zudem drangsaliert und mit Sanktionen… Teilen Weiterlesen

Vergangenes Jahr haben sich Jobcenter mehr als eine Milliarde Euro für Verwaltungskosten genommen, die eigentlich für die Eingliederung Arbeitsloser gedacht waren. Das geht auf eine Antwort der Linken im Bundestag hervor, die der Berliner Zeitung vorliegt. Anstatt Weiterbildungskurse zu finanzieren, wurde das Geld für den Verwaltungsapparat der Jobcenter verwendet.… Teilen Weiterlesen

von Volker Hahn. Die deutschen Behörden sind gerade dabei, massenhaften Sozialbetrug in deutschen Job-Centern aufzudecken. Die Schäden für uns Steuerzahler gehen in die Millionen! Das schlimmste dabei: Es handelt sich offenbar um organisierte Kriminalität von skrupellosen Geschäftemachern. Tatverdächtige kommen übrigens nicht nur als Kriminelle aus dem Ausland, sondern sitzen sogar… Teilen Weiterlesen

Die Regierungen in der EU haben höchst unterschiedliche Konzepte, mit der Arbeitslosigkeit umzugehen. In Deutschland wurde das Aufstocken, also die Auffüllung geringer Löhne aus der Staatskasse gerade eingedampft. Der Mindestlohn gilt. Die Auswirkungen des Mindestlohns in Deutschland bestehen darin, daß etwa 200.000 Minijobs weggefallen sind. Das heißt, die staatliche… Teilen Weiterlesen

Die Agentur für Arbeit ist wütend auf die Piratenpartei, welche die Telefon-Durchwahlen von Jobcenter-Mitarbeitern öffentlich gemacht hat. Arbeitslose, die mit ihrem Sachbearbeiter sprechen wollen, erreichten diese niemals und mussten immer in der Zentrale anrufen. Die Piraten sind gegen diese “Verschleierungspolitik”… Teilen Weiterlesen