Grüner Vorschlag 2020: Alte in Wohngemeinschaften statt 1-Familien-Häuser – was ist mit Corona?

Die Grünen werden im neuen Jahr nach der Macht greifen. Im September finden die Bundestagswahlen 2021 statt. Wenn sich die Möglichkeit bietet, dann wollten sie auch das Kanzleramt besetzen, ließen die Grünen vorsichtshalber schon einmal wissen. Die Kritik an den Maßnahmen der Merkel-Regierung ist teils ohnehin recht groß. Die Wirtschaft scheint teilweise zerstört zu sein. Die „Grünen“ könnten dem Ganzen aber die Krone aufsetzen, so Kritiker.

Wegen der Klimaschutz-Vorsicht hatten sie angeregt, Einfamilienhäuser ins Visier zu nehmen. Die „Alten“ können sich ja in Wohngemeinschaften treffen. Ein hervorragender Beitrag zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung – oder?  Wir halten dies für einen der interessantesten Vorschläge für das neue Jahr. Der Vorschlag ist allerdings schon etwas in die …. Mnate gekommen.

„Die Grünen halten das Einfamilienhaus für ein Auslaufmodell und sind der Ansicht, dass dieses verboten werden sollten. Als Argumente gegen Einfamilienhäuser werden der Flächenverbrauch genannt, die schlechte städtebauliche Gestaltung der Neugebiete und das hohe Verkehrsaufkommen durch Pendler. In Köln wollen die Grünen konkret gegen Einfamilienhäuser vorgehen, wie der Kölner Stadtanzeiger bereits 2019 berichtete. Wohnungen sollen dafür auf bereits versiegelten Flächen wie Industriegebieten entstehen, Parkplätze, Straßen, Gleise und Supermärkte überbaut werden. Auch Hochhäuser werden von den Grünen als Alternative zu Einfamilienhäusern gesehen.

Geht es nach den Vorstellungen der Grünen, sollen Menschen in kleinen Wohnungen in Städten leben. Dann brauchten sie keine Autos mehr und die Lösung für den Platzmangel von Windrädern sei damit erreicht. Denn Einfamilienhäuser, so die Grünen, würden auch den Platz verschwenden, der für die riesigen Windräder benötigt werde. Die Grünen sind der Ansicht, dass Einfamilienhäuser im Vergleich zum Mehrfamilienhaus besonders viele Ressourcen verbrauchen. Zudem würden Einfamilienhäuser extrem viel Bauland und Infrastruktur „verschleißen“. Immer neue Einfamilienhausgebiete auf der grünen Wiese würden den Flächenverbrauch weiter antreiben und vielerorts zu unbelebten Ortskernen führen.

Bislang fordert die Grünen zwar kein Verbot von Einfamilienhäusern. Aber Privilegien für Flächenverbrauch wie das erleichterte Baurecht im Außenbereich sollen gestrichen werden. Baupreise sollen durch CO2-Bepreisung besteuert werden. Im Bodenschutzgesetz soll nach den Vorstellungen der Grünen ein Schutzstatus für unversiegelten Boden mit „Festlegung eines bis 2035 auf Null sinkenden Flächenverbrauch“ durchgesetzt werden. Zudem fordern sie ein „Programm für flächensparendes Wohnen“.

Einfamilienhäuser sind der Traum und das Lebensziel ganzer Generationen von Familien in allen bürgerlichen Schichten. Doch den Grünen wäre es offenbar am liebsten, wenn die Menschen wie in Peking in winzigen Wohnsilos lebten, ohne Auto und ohne Selbstbestimmungsrechte. Den Strom für diese zugebauten, menschenfeindlichen Mega-Städte sollen Windparks liefern, mit denen die Grünen ganz Deutschland zupflastern wollen. Den Begriff des „flächensparenden Wohnens“ bezeichnen die Grünen auch als „Downsizing“ – sie fordern, dass sich Menschen mit weniger Wohnraum begnügen. Rentner könnten beispielsweise in Wohngemeinschaften leben, so die Ansicht der Grünen.“

Grüne-Geheimakte - Endlich enthüllt: Dieser Skandal über Grüne wird Konsequenzen haben!

Sichern Sie sich jetzt Ihre Grüne-Geheimakte vom 26.01.! Erfahren Sie alles über Grüne, die neuesten Entwicklungen und wieso die Folgen dieses Skandals jetzt katastrophal werden könnten!

Jetzt kostenlos Grüne-Geheimakte vom 26.01. hier anfordern! Einfach klicken!

65 Kommentare zu "Grüner Vorschlag 2020: Alte in Wohngemeinschaften statt 1-Familien-Häuser – was ist mit Corona?"

  1. was soll denn dieser Sch…-vorschlag? ist das doch der Traum vieler jungen Familien, ein eigenes zuhause zu haben, wo die kinder evtl. gefahrlos aufwachsen können und vielleic ht im umkreis der Großeltern leben können. Wohnen die „Grünen“ in Erdhöhlen oder in Wohnungen oder Häuser. Sowas kann man doch nicht wählen bei der Bundestagswahl 2021.Oder???

    • „Die Grünen halten das Einfamilienhaus für ein Auslaufmodell und sind der Ansicht, dass dieses verboten werden sollten. …“

      Wieder ein Verbot!

      Wieder so eine Lieschen-Müller-Idee auf dem Niveau kleiner grüner Schulmeister.

      Und wieder ein Klopps mit Irrsinnsgeschmack aus den brodelnden Töpfen der „grünen“ Propagandaküche. „Grüne“ – sind das nicht die, die vorgeben, „Umweltpartei“ zu sein? Sind das nicht die, die am „Tag der Umwelt“ die Bäume hochleben lassen und tröten: „Einen alten Baum verpflanzt man nicht.“?

      Die angedachte Verbindung von „Schwarz“ und „Grün“ scheint mir ein idealer Zusammenschluss des politischen Wahnsinns zu sein.

      Selbstverständlich kann man Einfamilienhäuser bauen. Unter Einbeziehung von Einfamilienhäusern lassen sich ganze Garten- und Parklandschaften gestalten – im Einklang mit den Spielregeln der Natur. Bau- und Planungsämter haben das nur noch nicht kapiert und sind – gemäß dem Grundsatz „Hoch lebe der Vorgang!“ auf diese Regeln nicht ansprechbar. Und Politiker, die die Ämter lenken – allen voran die „Grünen“ -, haben keine Ahnung von Natur und Umwelt!

  2. Karlfred Mitteldorf | 3. Januar 2021 um 18:19 | Antworten

    ohne Worte

  3. So ein Unsinn! Künftig sollte das Mehrgenerationenwohnen gefördert werden. Das würde Kitas und Alteneinrichtungen entlasten. Statt dessen wird politisch nach wie vor die Vereinzelung vorangetrieben, um Kohle zu machen.

  4. Lehnert Ronald Lehnert | 3. Januar 2021 um 18:25 | Antworten

    ICH WÜRDE DAS GRÜNGESINDEL ELIMIEREN LASSEN ODER SELBER MACHEN DENN DIESE DUMMSCHÄTZERGENOSSEN GEHÖREN FÜR MICH WEGGEFEGT VON DER BILDFLÄCHE JA VON ROT BIS ZU DER BÄRBOOCK ANGEFANGEN U DIESER LANGHAARDACKEL AUCH U DER GRÖßE VOGEL DAZWISCHEN DIESER KAUTZ HABECK DIESE SAU WEG MIT SON SCHNITTLAUCHGESOCKSE OK !!!!.

  5. Marion Schöne | 3. Januar 2021 um 18:26 | Antworten

    Die braucht man ja nicht wählen

  6. „Die Grünen werden im neuen Jahr nach der Macht greifen. Im September finden die Bundestagswahlen 2021 statt. Wenn sich die Möglichkeit bietet, dann wollten sie auch das Kanzleramt besetzen, …“

    So doof, wie die Deutschen geworden sind, ist das sogar sehr wahrscheinlich.

  7. Annegret Spies | 3. Januar 2021 um 18:28 | Antworten

    Wenn die Herren Politiker von den Grünen ihre bescheidenen Einfamilienhäuser für Wohngemeinschaften zur Verfügung stellen und mit gutem Beispiel voran gehen,könnte ich über diesen Vorschlag nachdenken.
    Ich glaub es nicht!!
    Vielleicht befassen sie sich mal mit unserem Luxusproblem Plastik. Das könnte uns sehr weiter helfen.

  8. Hans Jürgen Maschke | 3. Januar 2021 um 18:46 | Antworten

    So offenkundig gegen das Volk vorzugehen wagt man nur wenn man sich der Dummheit der Wähler sicher ist. Und so wie es momentan aussieht haben die damit recht und können sich zurücklehnen.

    • Das die Günen die Alten aus den Häusern haben wollen, ist schon vor 2015 bekannt gewesen. Da bin ich mal gespannt, was unsere Grünen Wähler hier in der versifften Siedlung dazu sagen, die am Samstag mit dem SUV zum Biomarkt fahren.
      Sollten die nicht vollkommen den Verstand verloren haben, lassen sie die Finger von dieser Partei. Aber so zerstört wie diese Bevölkerungsgruppe ist.

    • Wilhelm Scheidl | 3. Januar 2021 um 23:51 | Antworten

      „Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

  9. Aprilscherz…was soll das
    .!? haben die Grünen Verstand verloren..? Die können wir nicht wählen…

  10. Man muss sich nur anschauen was für Figuren sich bei den „Grünen“ in der Parteispitze befinden. Bei diesen mit Dummheit (hat nichts mit Intelligenz zu tun) gesegneten hat der Virus voll sein Werk vollendet. Bei der Gehirnzelle (anzunehmen, daß diese Figuren doch eine haben) ist der schärfste Lockdown den man
    sich vorstellen kann, Wirklichkeit geworden.
    Und das Wahlvieh? Die sind wahrscheinlich alle be.scheuert!
    Die „Grünen“ sind für einen normalen Menschen nicht wählbar!!!!

    • Wilhelm Scheidl | 3. Januar 2021 um 23:23 | Antworten

      Die „Normalen“, also jene mit Hausverstand, sind schon lange in der Minderheit. Vielleicht nützt die Impfung etwas. Ich empfehle die doppelte Dosis.

  11. wenn die Wahlen so wie vorgeführt aktuell im AMIland dann sei gewiss das der BÄRGRÜNBOCK schon jetzt in die grüne Plandemie bei dir schon in die Klimaurne reinfährt nach der Impfung vom türkischstämmigen deutschsprachigen forscherintimes Ehepaar den deutschen Zombiemichel erschafft….. unfassbar wie das alles vor unseren Augen abgeht…es brauchte wahrlich den 30jähriger Krieg Napoleonische Kriege 1 und 2 Weltkrieg und jetzt der Gnadenstoß oder Schuss

  12. die Damen und Herren sollen es vormachen dann kann es vom Volk begutachtet werden und wenn es funktioniert kann man sie auch wählen, aber ich wette von 10 Grünen geben 9 ihre Villen und Einfamilienhäuser nicht auf. Selber Schuld wer sie wählt

    • Wilhelm Scheidl | 3. Januar 2021 um 23:10 | Antworten

      Merkel mit den Grünen – damit das Volk nicht so lange leiden muss! Der Untergang ist ohnehin nicht mehr aufzuhalten.

  13. Klingt nicht schlecht der grüne Vorschlag. Dann werden EFHs zur begehrten Ware werden und deren Wert ins unermessliche steigen. Das kann mich als Besitzer und auch meine Erben nur freuen. 😁
    Die spinnen doch, die Grünen!!!

  14. Wieso redet ihr alle von Wahlen? Die Ergebnisse stehen doch sowieso jetzt schon fest.
    Ob ihr Wählen geht oder nicht, wird an den Ergebnissen nichts ändern.

  15. Wahlen … Voreingestellter Dominion Wahlomat

    Bitte alle aufwachen!!!

    World Economic Forum und der Great Reset !!!

  16. Die gerhören sich in Jauche ertränkt!

  17. Elisabeth Faber | 3. Januar 2021 um 22:33 | Antworten

    Das
    Was die Grünen wollen ist nichts anderes als linksgrüner Ökofaschismus und keiner merkt es, am Ende haben wir eine Diktatur, dann ist es zu spät

  18. Mit diesem Konzept ist schon Ceaucescu gescheitert. Aber die Grünen sind gefährlich. Sie wollen für das Volk chinesische Verhältnisse – und für sich selbst Privilegien. Sie sind es dann, die sich die schönsten Einfailienhäuschen für Ihre Bedürfnisse aussuchen können.

  19. Die Grünen sind 100%ige Kommunisten und haben uns jetzt schon an China verkauft. Das sind die Zerstörer unseres Mittelstandes.

  20. es ist nichts andres als nur grosse geld zu machen…um sich schönes leben gestalten zu können,volk als solche hat keiner werte , wo sind die entstanden nicht vom volk?
    so wie die grünen so auch deren wähler haben dummheit mit deren schaufel gefressen , ist eine unschöne aussage aber stimmt,die machen sie sich schönes leben auf unsere steuergelder die wir bezahlen ,******da haben sich kranke zusammen getan *******ICH habe mit 100% behinderten zu tun ,die frage ist die wer ist eingentlich behindert die behinderten selbst , oder die so genante gesunde??? habe starke wut khim bauch über die ganze geschehnise die im moment herschen

  21. Die Grünen, der letzte Nagel zum Sarg von Deutschland! Allein die Aussage „Deutschland wird sich ändern und zwar drastisch und ich freue mich drauf“ leben von unseren Steuergeldern aber freuen sich auf unsere Untergang!! Dumm, Dümmer GRÜN!

  22. Sagt mal, geht’s noch mit euch? Was redet ihr da? Diejenigen die hier schreiben, dass man solche nicht wählen sollte, ihr geht tatsächlich zur Wahl? Seid ihr noch ganz dicht? Habt ihr das System nicht verstanden? Jeder der glaubt zur Wahl zu gehen, der macht sich strafbar? Das höchste Gericht in Deutschland hat doch festgestellt, dass seid 1956 alle Wahlen ungültig sind, bis zur heutigen Zeit? Läuft ihr immer im Kreis? Dass steht schon lange fest. Wenn ihr euch nicht mehr verarschen lassen wollt, dann geht keiner zur Wahl u. was passiert dann? Dann haben die Parteien ein Problem, weil wenn keiner zur Wahl ginge und sie würden behaupten, dass so und soviel Prozent die Parteien hätten, dann wäre es offiziell dass sie uns belügen und betrügen! Diese aller Parteien, werden die Wirtschaft niedermachen, dass ist ihr Auftrag! Sie werden das eiskalt durchziehen mit immer noch mehr Lügen. Die meisten vom Volk, haben keine Ahnung was hier wirklich passiert, warum? Weil sie nichts überprüfen oder hinterfragen? Dass muss jeder für sich selbst tun, eigenständig! Die meisten Leute glauben tatsächlich immer noch, was die Parteien sagen, dann sollen diese Leute die diese Lügen glauben, mit ihren Peinigern untergehen. Solche Leute wollen betreut werden sie wollen so ein Leben haben. Bitte schön! Und dass sind die Leute, die zur Wahl gehen, denn die glauben, dass sie zu den Wahlen gehen müssen! Selber schuld!

    • Ist mir bekannt. Die Frage, die sich stellt:, wie dem Volk klarmachen?

    • Was würde passieren, wenn z.B. nur 10% der Wahlberechtigten (z.B. nur Parteimitglieder)zur Wahl gingen?
      Ganz einfach: Wer die Mehrheit von 10% erreicht, hat gewonnen! Also Partei X hat 60% von 10% der Wahlberechtigten, Partei Y hat 40% und Partei Z hat 25% der Wählerstimmen (Wählerstimmen waren nur 10% der Wahlberechtigten).
      Wenn nun Partei Y und Z koalieren, dann bilden sie die Regierung. Obwohl sie nur 65% von 10% der gesamten Wahlberechtigten haben!
      Es liegt am Wahlsystem!!

  23. GRÜN ist nicht mehr wählbar. Sie haben schon lange ihre einstigen Ideale verraten, sich vom Finanzkapital kaufen lassen. Uns machen sie weis, für den Umweltschutz zu sein, dabei sind sie einfach nur machtbesessen und gewissenlos. Wer GRÜN wählt, wählt Deutschlands Untergang. Werden wir Deutschen nicht schlau? Schon einmal sind wir den Falschen aufgesessen und das endete in einem schrecklichen Desaster.

  24. Ich glaub, jetzt haben wirklich die letzten Hirnzellen der Grünen Harakiri begangen…

  25. Selig sind die armen im Geiste denn ihnen gehört das Himmelreich.

  26. Die grüne Diktatur wird aber alle Privilegien für sich weiter beanspruchen, ala Roth zum Beispiel als Vielflieger u.s. w..

  27. Beate Böckmann | 4. Januar 2021 um 14:05 | Antworten

    Grün ist längst nicht mehr grün. Sie zerstören unsere Erde und die Menschen! Windräder ist Utopia, 5G ist Utopia, E-Auto ist Utopia. Und so nebenbei machen sie noch gerne Krieg.
    Diese Partei schädigt an allen Stellen!
    Ungebildete Phantasten, mit Narzissmus und Machtgier bereichert!
    Natürlich gibt es den ein oder anderen Menschen in dieser Partei, der ehrlich an der Natur interessiert ist. Die kommen aber nicht nach oben.
    Zum Schluu: Deutschlandhasser sollten nicht regieren dürfen!!!

  28. Rudolf Gehringer | 4. Januar 2021 um 22:39 | Antworten

    Wer Grün wählt ,trägt zur vollkommenen Zerstörung unserer restlichen Wirtschaft bei . Der Großteil unserer früheren florierenden Wirtschaft, wo noch ein „ Made in Germany“ Stellenwert hatte wurde Stück für Stück an China verscherbelt , jetzt zerstückelt man die eigene Autoindustrie, das einzige was uns noch am Leben erhält.
    Es sind überwiegend junge Wähler die diese Chaotenpartei wählen, deshalb möchten sie auch das Wahlalter ab 16 Jahre einführen , um noch mehr Stimmen einzuhamstern.
    Ich hoffe, die heutigen Wahlprognosen treten bei der Wahl nicht ein , sonst können wir endgültig zusammen packen. Da muss einem Angst und Bange werden bei diesem Gedanken.

  29. Wer grün wählt sollte sich seiner Verantwortung bewusst sein, dass er die Wirtschaft und die Menschen zerstört. Das gleiche gilt für Merkel-fans

  30. Warum werden die Alten eigentlich nicht gleich entsorgt? Ab auf eine einsame Insel und jeden Tag ein Boot mit Brot, das war es dann. Die Grünen haben einen freien Platz zwischen den Ohren der durch nichts gestört wird.

  31. Der Hofer will mit dem Vorschlag doch nur jede Menge Migranten in den Häuser unterbringen, gell? wie sonst soll man diese Massen noch wo unterbringen.

  32. Dieser Althipppi mit seinem ewigen dazwischengekeife im Bundestag soll mal ganz schön die Klappe halten. Er selber wird ja wohl nicht in einer Mietwohnung wohnen. Was man von so was zu halten hat kann man ja heute noch nachlesen. Seine Perteikollegen hatten vor geraumer Zeit beantragt Sex mit Kindern frei zu geben wenn diese damit einverstanden sind. Ja woll und so was ist Teil der Macht. Oder was ist mit den Gütern auf die Bahn? Seit diese sogen. Grünen an der Macht gerochen haben hat sich der Güterverkehr auf unseren Straßen verdreifacht. usw.usw.

  33. Nimmt irgend jemand diese Grüne Intelligenz ernst ?

  34. Grün= geistig minderbemittelt

  35. Ist doch praktisch, Alte ins Altenheim,Virus rein,Tür zu und der Staat spart an der Rente.Was sind das für Typen die sich Menschen nennen??

  36. Da gibt es nur Eines:

    Augen auf bei der nächsten Bundestagswahl !!!

  37. Und die Politiker leben in ihren Residenzen siehe Herrn Spahn

  38. Und einvernehmlichen Sex mit Kindern wollen sie auch am liebsten durchsetzen

  39. Die Grünen werden eines Tages spüren,daß Hochmut vor dem Fall kommt. Aber wie kommt man so schnell wieder aus Merkels Arsch wenn man vorher nicht gut geschmiert war

  40. Dieses ekelhafte Grüne Gesocks mit ihren Lügen, und Manipulationen und den Versuch Kinder für ihre sexuelle Spiele zu gewinnen sind im höchsten Maß pervers.Überhaupt dieser Kuhreiter der im Bundestag jedesmal dazwischen keift und doch nichts zu sagen hat.

  41. Der Obergrüne Joschka Fischer hat`s vorgemacht. Er residiert seit seinem Ausscheiden aus der Politik in einer feudalen Residenz ohne je den Gegenwert nur annähernd erarbeitet zu haben. Die derzeitigen Obergrünen wollen ihm nacheifern und hoffen auf mindestens Gleiches. Haben allesamt nichts bewirkt, aber hoffen immer weiter auf die Dämlichkeit der Bevölkerung, um deren Stimmen zu ergattern und sehr viele fallen darauf herein. Wofür sind wir alle eigentlich zur Schule gegangen und haben die Abschlüsse gemacht? Es wäre doch viel besser, die Grünen aus dem Land zu jagen. Es würde sich nichts verschlechtern. Nutzt euer Wissen!

  42. Laut Umfragen sind es vor allem Frauen und die jungen Leute die diesen elenden Verein wählen. Herr lass Hirn regnen. Aber ich glaube es ist schon zu spät.

  43. Studienabbrecher und Totalversager sagen den Leistungserbringern wo`s langgeht.
    Irrenhaus Deutscheland…..

  44. Da haette doch das Spanferkel mal mit gutem Beispiel vorangehen können. Auch alle anderen unserer so einfallsreichen Polit-Superhirnis. Nicht zu fassen!!

  45. Ich befürchte, das ein Großteil der Wähler so dumm ist und die Grünen wählt.

  46. Liebe Mitleser, ich bitte um etwas Lesezeit – für meine Argumentation.

    das Kurieren an Symptomen ändert einen politischen Irrweg nicht. Das bedeutet die angeblich so jungfräuliche Natur wird bei diesen FEHLGLEITETEN GRÜNEN als GÖTTIN verehrt:

    Das Weltbild dieser sogenannten GRÜNinnen ist verquer, da deren Weltbild als naturalistisch gilt und deren politisches Verhalten als dogmatisch gilt und sich wie bei Religions-Sekte anfühlt (s. Scientologen u.a.)

    Unser abendländisches Weltbild ist anthropozentrisch, das heißt, es gilt den MENSCHEN und seine KULTUR – ja auch seine TRANSZENDENZ – ins Zentrum unseres Denkens und Handelns zu stellen. Dies hat geschichtlich durch die Säkularisation zu einem RATIONALEN WELTBILD geführt. Dies hat uns durch die MEDIZIN, die NATURWISSENSCHAFTEN wie TECHNIK unseren LEBENSSTANDARD beschert. Das Experiment mit den Beweisen einer Theorie gilt als höchste RICHTERIN der WAHRHEIT – nicht die grüne Lehrmeinung bei Annalena und Co.

    Aber wo treten wir MEHRHEITS-BÜRGER selbstbewusst für unsere WERTE ein ? Wir ducken oft argumentativ weg, wenn wir uns etwa für die FORTSCHRITTE durch unsere ZIVILISATION rechtfertigen sollen…Bitte, wir müssen offensiv unser WELTBILD vertreten, ja verteidigen.

    Noch zu den GRÜNinnen:

    Die Natur stört sich nicht, ob es dem Menschen gut geht; der Natur geht unsere EXISTENZ letztlich „am Arsch vorbei“… Ja, die Natur greift unsere Spezies MENSCH in seiner Existenz sogar an: die CORONA-Pandemie lässt grüßen…Und wenn wir als sogenannte KRONE der EVOLUTION unsere Position nicht wahrnehmen… dann werden andere Spezies aus den vilefältigen Lebensfarmen uns verdrängen. Das ist das Gesetz des Dschungels, das ist kein Paradies, was uns droht.

    Dieselbe Dogmatik ist der angeblich vom „Menschen gemachte“ Klimawandel… und da soll das biologisch wichtige SPURENGAS CO2 (mit 0,038 % ) Anteil an der Atmosphäre der „Übeltäter“ sein ??? Dies brqaucht die Natur für die FOTOSYNTHESE… ohne die gibt´s keine Früchte, auch nicht für die Veganer. –
    Es hat in der Erdgeschichte immer Klimaumbrüche mit Warm- und Kaltzeiten gegeben mit großen Völkerwanderungen.. ohne menschliches Dazutun. Ober haben die NEANDERTALER zuviel gegrillt, Dieselautos gefahren und Fernflüge genutzt?
    Frage an die seriöse Wissenschaft: Wie wären sonst Erdöl, Erdgas und Kohle-Sedimente entstanden ? Es war der NATÜRLICHE KLIMAWANDEL… Offensichtlich stets ausgelöst durch regelmäßige Sonnenfleck-Zyklen. Oder was macht das Wetter aus ? Nicht CO2… es ist der SONNENSCHEIN… mal zu wenig mal zu heftig… und über einen Zeitraum gibt´s dann Wetter-Veränderungen, die willkürlich als KLIMA definiert werden.
    Übrigens: Erkenntnis-Prozesse in der Wissenschaft richten sich nicht nach Mehrheiten einer Kaste – sondern nach der WAHRHEIT – oft von einzelnen, mutigen „Querdenkern“ postuliert: s, GALILEI und KOPERNIKUS, die das mittelalterliche geozentrische Weltbild zu Fall brachten… oder EINSTEIN, der die Physik neu definierte.

    FAZIT: DEMOKRATIE hat einen WEBFEHLER: Populations-Mehrheiten sind keine Garantie für WAHRHEITEN. Dafür bedarf es stets kluger Köpfe, die die Wahrheit erforschen (s. Karl POPPER) und ihre Erkenntmisse vertreten. Dies macht oft einsam… oder ließ manchen einen auf dem Scheiterhaufen landen…

    Das gilt heute auch für die angebliche Meinungsfreiheit: jeder der dem Mainstream mir sachlichen Argumenten die Stirne bietet – muss um seine Freiheit fürchten.

    Dies von einem Biologen, Chemiker und Ethiker
    als 1.Beitrag in diesem Forum neopresse.com

  47. Die Grünen sollen auch aus ihren Villen raus. Das werden wir alle überprüfen. Sollen in kleine Wohnung ziehen.
    Die Grünen sind nicht regierungsfähig. Bockbaer ist auch durch Fam. Schwab korrupt. Wer die noch wählt ist wirr im Kopf. Raus aus der Regietung. Fue geben uns allen noch den Rest. Unmenschlich!
    Diktatur!
    Weg!!!!!

  48. Masken an über 80 jährige,ist unmenschlich.
    Nur weil Masken viel Geld bringen, sollen Menschen gequält werden.Corona ist eine Grippe. Eigenartig im Heim sterben viele Menschen, aber die nicht im Heim sind, denen geht es gut,

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*