In der Berateraffäre um Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und ihr Ministerium sind neue, brisante Details ans Licht gekommen. So soll die ehemalige Staatssekretärin Suder, die zuvor zum Beratungskonzern McKinsey gehörte, persönlich einen Millionenauftrag freigegeben haben, von dem ein Bekannter… Teilen Weiterlesen

Nach jüngsten Berichten hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen jetzt ein massives Problem. Sie soll gelogen haben – in der Berateraffäre. Denn sie war nach Berichten der „Bild am Sonntag“ wesentlich früher über die „vergaberechtswidrigen Verträge“ informiert als bis dato bekannt. Und zwar ab Januar 2018 – was wiederum… Teilen Weiterlesen