Atomkrieg zwischen NATO und Russland im Jahre 2017?

Archiv - Bild nicht mehr verfügbarArchiv - Bild nicht mehr verfügbar / na / NEOPresse / Eigenes Werk

2017 War With Russia“ ist der Titel eines neu erschienenen Buches oder besser gesagt einer neuen Hetzschrift gegen Russland. Der Autor ist kein geringerer als der ehemalige britische Nato-General Alexander Richard Shirreff. In seinem Buch prophezeit er für das Jahr 2017 einen Atom-Krieg zwischen der NATO und Russland.

Shirreff stellt in seinem Buch die Behauptung auf, dass Russland das Baltikum überfallen wird. Der Ex-General sagte, dass wenn die NATO militärisch gegen den russischen Angriff auf das Baltikum reagiert, dann werde Russland Atomwaffen zum Einsatz bringen würde. Denn Shirreff ist davon überzeugt, dass „man sich keine Illusionen machen soll (…), der Einsatz von Atombomben gehört zur militärischen Strategie Moskaus.“

Zweifelsfrei würde eine solche atomare Ausernandersetzung verheerende Folgen haben, speziell für Europa, deswegen müsse nach der Ansicht Shirreff`s Europa „Stärke“ zeigen. Denn es gäbe keine andere Sprache die Putin verstehen würde. Momentan aber, zeigen die Westlichen Staaten speziell die NATO Schwäche, was wiederum Putin in seinen Absichten bestärken würde.

Neu: Mehr Informationen zu Merkel auf Facebook und der neuen Telegramm-Gruppe. Hier klicken

Doch von den führenden Militärstrategen werden die Thesen und Beschuldigungen, welche Shirreff gegenüber Russland in den Raum stellt, jedoch als sehr abwegig eingeschätzt.

Betrachtet man die gegenwärtige Außenpolitik der USA könnte man jedoch zu dem Schluss kommen, dass der noch amtierende amerikanische Präsident Barak Obama noch vor dem Ende seiner Amtszeit einen größeren Konflikt mit Russland und China vom Zaun brechen würde. Denn erst kürzlich setzte Obama den syrischen Präsidenten ein Ultimatum. Wenn dieser nicht bis zum 1. August 2016 zurücktreten würde, dann würden die USA „andere Seiten aufziehen“.

Betrachtet man jedoch die Tatsache, dass die USA schon längere Zeit, ohne die Zustimmung des syrischen Präsidenten Baschar Al Assad, in Syrien militärisch intervenieren, kann diese Drohung nur bedeuten, dass man den militärischen Einsatz ausweiten möchte. Das Ziel einer größeren militärischen Intervention kann dann jedoch nur der Sturz von Al Assad sein, also ein erzwungener Regimewechsel in Syrien.

Das Merkel NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über Merkel am 13.04. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über Merkel!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 13.04. über Merkel! Jetzt HIER klicken!