in D/A/CH

Genau das, was Angela Merkel sich erhofft hatte: Angela Kramp-Karrenbauer zieht in Umfragen um den Vorsitz in der Union davon. Die Kanzler-Protegierte hat bei einer neuen Umfrage des Deutschland-Trend nun die Nase bei den Anhängern der Union und bei allen Befragten vorn.

Jens Spahn: Katastrophal

Katastrophal ist das Ergebnis bei Jens Spahn. Bei den Anhängern der Union sind lediglich 2 % der Meinung, Jens Spahn solle das Rennen im Kampf um den Vorsitz machen, so jedenfalls die Ergebnisse von „Infratest dimap“ im Auftrag der „Tagesschau“. Bei dieser Umfrage, d. h. unter den Anhängern der Union, kommt Merz auf 35 %. Annegret Kramp-Karrenbauer heimst dabei 48 % der Stimmen als Parteivorsitzende ein.

Wenn alle Bürger ihre Meinung abgeben, fällt das Ergebnis anders aus, der Tendenz nach jedoch gleich. Dabei haben 39 % der Befragten für AKK votiert, während immerhin 26 % der Meinung sind, Friedrich Merz solle das Rennen machen. Jens Spahn erhält in dieser Gruppierung 9 %.

Bei den Umfragen wurde zudem getestet, inwieweit sich der Wahlkampf auf die Union auswirken werde. 55 % schätzen, dies werde sich positiv auf die Union auswirken, 29 % sind der Meinung, der Wahlkampf schade der Partei. Unter den Anhängern der Union sollen sogar 72 % der Meinung sein, der Wahlkampf nutze.

Am 7. Dezember wird die CDU in Hamburg auf einem Parteitag über die Nachfolge entscheiden. AKK gilt als Kandidatin von Angela Merkel, Friedrich Merz zumindest in der Öffentlichkeit geradezu als ihr Feind. Die Kanzlerin hatte Merz aus der aktiven Politik gedrängt, nachdem sie den Fraktionsvorsitz in der Union übernahm, den Merz im Bundestag vorher innenhatte. Edmund Stoiber hatte Merkel als Revanche für ihren Verzicht auf die Kanzlerkandidatur 2002 den Fraktionsvorsitz versprochen. Merz wurde Vize-Fraktionschef und beendete seine politische Karriere Jahre später – vorerst.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar