Das Robert-Koch-Institut gibt - fast - täglich eine Pressekonferenz mit den jüngsten Zahlen und Empfehlungen. Die Zahlen zum Corona-Schreck steigen Tag für Tag, allerdings wachsen sie derzeit etwas langsamer. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gilt mit diesen Berichten auch der Politik entweder… Teilen Weiterlesen

Der Schweizer Pharmakonzern Roche soll ein Medikament haben, das sich als „äußerst wirksam gegen das Corona-Virus erwiesen hat“. Das verschreibungspflichtige Medikament „Actemra“, das zur Behandlung von Arthritis bei Erwachsenen eingesetzt wird, soll in einer ersten Feldstudie in China 90 Prozent der getesteten Corona-Infizierten geheilt haben. Actemra ist auch unter… Teilen Weiterlesen

Die Zeiten werden "härter". Das Corona-Virus verlangt nicht nur den Behörden und den Krankenhäusern, den Patienten und Menschen viel ab, sondern auch der Idee von der Freiheit, die wir haben. Nun hat Jens Spahn seine Vorstellungen zum "Infektionsschutzgesetz" vorgelegt. Für Freiheitsliebende wohl ein "Horrorszenario". Es dürfte diskutiert werden. Quasi-Notstand… Teilen Weiterlesen

In Deutschland ist nach behördlichen Angaben - wie etwa der „Deutschlandfunk“ dokumentiert - die Versorgung mit Lebensmitteln nicht gefährdet. Das „Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe“ gibt deshalb bekannt, dass es „im Moment (...) keine Planung (gebe), die staatlichen Nahrungsmittel-Reserven anzutasten“,… Teilen Weiterlesen

Die Bewegung „Fridays for future“ wird jetzt Konkurrenz oder eine Ergänzung einer gleichnamigen Firma erhalten. Nach einem Bericht der „Welt“ gründete ein Berliner Anwalt eine sogenannte UG, eine „kleine“ GmbH, die Stammkapital im Umfang von 300 Euro hat. Anwalt möchte Strukturen schaffen Der Berliner Anwalt George-Manuel Stelter teilte mit,… Teilen Weiterlesen

Die Ausgangssperre in Deutschland lässt sich nicht mehr verhindern. Zu viele Menschen haben sich an die Empfehlungen und Wünsche der Behörden nicht gehalten. Die Politik weiß, dass sie die sozialen Kontakte eindämmen muss und musste. Zu spät zwar, wie Kritiker… Teilen Weiterlesen

Wegen der Corona-Krise sind auch die Grenzen nach Polen und andere osteuropäische Länder geschlossen worden. Nicht nur das alltägliche Leben ist wegen der Krise stark beeinträchtigt, auch die Wirtschaft und die Landwirtschaft leiden unter den Sperrungen. Jetzt wird klar, dass europäische Erntehelfer wegen der Krise auf vielen Höfen bundesweit… Teilen Weiterlesen

Die fürstlichen Gehälter und Renten der, so Kritiker, staatstragenden "Merkel-Schreiberlinge" müssen gesichert werden. Deshalb haben die Ministerpräsidenten beschlossen, dass der monatliche Rundfunkbeitrag in der BRD steigen soll. Ab 2021 soll der Beitrag von derzeit 17,50 Euro monatlich auf 18,35 Euro pro Monat steigen. Das beschloss die Ministerpräsidentenkonferenz der Bundesländer… Teilen Weiterlesen