in Europa

Griechenland als europäischer Vorposten zum Nahen Osten. Griechenland als erstes Opfer angloamerikanischer „Geogeldpolitik“ auf europäischen Boden. Griechenland als das erste Land in dem es aufgrund der Politik der deutschen Bundesregierung zur humanitären Katastrophe kommen wird.

Die Lage in Griechenland eskaliert und gerät außer Kontrolle. Die ersten beiden zukünftigen Migranten-„Hotspots“ brannten bereits an diesem Wochenende. Es handelt sich dabei um zwei leerstehende Armeekasernen in Nordgriechenland, die zu Hotspots umgewandelt werden sollen, in denen Migranten „zusammengezogen“ werden. Unbestätigten Meldungen zufolge soll die griechische Armee in den Alarmzustand versetzt worden sein, freie Tage wurden annulliert und am Sonntagabend müssen alle Soldaten wieder in ihren Kasernen sein. Der dafür zuständige Minster, Mouzalas, schloss zudem nicht aus, dass im Bereich Süd-Attika (Großstadt Piräus) der Notstand ausgerufen werden muss.

Dadurch, dass die westlich liegenden Länder zu Griechenland ihre Grenzen mehr oder weniger dicht gemacht haben, „stauen sich derzeit ca. 25.000 Migranten“ an der griechischen Grenze bzw. in Griechenland. Für Ende März wird offiziell von 70.000 Migranten ausgegangen. Wie zu erwarten ist, wird die Wut der griechischen Bevölkerung – ob der Maßnahmen der anderen EU-Mitglieder – immer größer.

Leider ist mit der Goldenen Morgenröte auch eine „politische Kraft“ in Griechenland aktiv, die ganz im Sinne des Divide et Impera dafür Sorge tragen wird, dass die beiden Gruppen (Migranten und Griechen) aufeinander losgehen werden. Der Bürgerkrieg in Griechenland scheint nur noch eine Frage weniger Tage zu sein. Auch weil es für mich die Umsetzung eines gewollten EU-Plans ist:

„Greece wouldn’t be the worst place to have a humanitarian crisis for a few months,” one EU official said, adding that the population there was much more refugee-friendly than those in the Balkans or Eastern Europe (…) Four senior EU officials said that Greece, as an EU member state, could receive more bloc funding and other practical help to cope with the stranded migrants than its Balkan neighbors, where ethnic conflicts could flare up anytime. Once the message trickles through that migrants are stuck in Greece, the officials said the hope is that fewer people would attempt to come in the first place.
(„Griechenland wäre nicht der schlechteste Ort, um eine humanitäre Krise für ein paar Monate zu haben“, sagte ein EU-Beamter und fügte hinzu, dass die dortige Bevölkerung viel flüchtlingsfreundlicher als jene auf dem Balkan oder Osteuropa ist (…) Vier hochrangige Beamte der EU sagten, dass Griechenland als EU-Mitgliedsstaat eine größere gemeinschaftliche Finanzierung und andere praktische Hilfe erhalten könnte, um den gestrandeten Migranten gerecht zu werden als seine Nachbarn auf dem Balkan, wo ethnische Konflikte jederzeit aufflammen könnten. Sobald die Nachricht durchrieselt, dass Migranten in Griechenland feststecken, sagte der Beamte, ist es die Hoffnung, dass im ersten Schritt weniger Menschen versuchen würden zu kommen.)

Kommentatoren sprechen davon, dass die jetzige Eskalierung der Lage ein zivilisatorischer Wendepunkt ist, der nach Griechenland auch die „humanitären Dämme“ in Italien und Spanien brechen lassen könnte.

Vom Gutmenschentum zum Gewaltfaschismus in Rekordtempo

Die in den letzten Tagen beschlossenen Maßnahmen der angrenzenden Länder zu Griechenland (bis hin zu Österreich) haben diesen „Rückstau“ bereits angedeutet. Und alle Beteiligten wussten das – alles andere wäre nur noch blauäugig und zeigt deswegen die menschenverachtende Politik, die wir heute in Europa erleben. Ganz zu schweigen von der Benennung der wahren Ursachen für die Migrantenströme.

Leider wird es auch diesesmal so sein, dass die Wut der Menschen sich nicht gegen die Verursacher richten wird, sondern gegeneinander. Zwei Opfer stehen sich gegenüber, während die wahren Schuldigen entspannt in Washington, Berlin, Paris und Co. sitzen. Ergo:

Nicht nur jeder Ertrunkene im Mittelmeer, sondern jeder Tote aus Kampfhandlungen BEIDER Seiten in Nordafrika und dem Orient geht auf das Schuldkonto dieser vorgeschobenen Politdarsteller, die im Auftrag ihrer Hintermänner und -frauen diese Politik betreiben. Wir reden von mehreren Millionen Menschen, die beim Schachspiel einfach vom Brett gefegt wurden.

Quellen:

GR: Die Lage gerät außer Kontrolle. Die ersten zwei zukünftigen „Hotspots“ brannten bereits
EU’s Evil Plan B: Cutting The Balkan Route Has Stranded 1000s Of Migrants In Greece
Flüchtlinge durchbrechen Grenzzaun nach Mazedonien: E. Trapp, ARD Rom zur Lage
Quelle Update:
Es hört nicht auf, nur die Route ändert sich: Italien.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Hinterlasse eine Antwort für On Antwort Abbrechen

Dein Kommentar

Kommentar

23 Kommentare

  1. »Kriminelle fluten Europa«: Nato-Oberbefehlshaber fällt der von ihr installierten Firma Bundesregierung in den Rücken.
    Der amerikanische General Philip Breedlove ist oberster militärischer Sprecher der NATO-Allianz. Er hat US-Reportern nun im Pentagon gesagt, was Angela Merkel schockieren wird: Mit den »Flüchtlingen« kommen Massen von Kriminellen, Terroristen und IS-Kämpfern nach Europa. Europa werde jetzt »wie von einem Krebsgeschwür zerfressen«.

    • Er hat US-Reportern nun im Pentagon gesagt, was Angela Merkel schockieren wird: Mit den »Flüchtlingen« kommen Massen von Kriminellen, Terroristen und IS-Kämpfern nach Europa. Europa werde jetzt »wie von einem Krebsgeschwür zerfressen«.

      So ein Schwachsinn! In was für einer heilen Welt lebt ihr eigentlich? Als wenn die Merkel das nicht wüsste. Das wusste schon von Anfang an jeder Bürger. Ich halte nicht viel von der Frau, aber ich halte sie für intelligent genug, dass die genau das nicht nur weiß, sondern auch beabsichtigt.

  2. Bürgerüberwachung in Deutschland: Schlimmer als NSA-Spionage?

    Die Agentenfirma Merkel leistet nach der Wehrkraftzersetzung weiterhin ganze Arbeit

    +++ Flüchtlinge in Berlin: Willkommenskonzert in der Philharmonie +++

    +++ Für Deutsche kein »Draufsatteln zu Lasten künftiger Generationen«: CDU-Wirtschaftsrat attackiert Sigmar Gabriels Sozialpaket +++

    Es sind wieder Wahlennnnnnn

  3. Balkanstaaten und Österreich entsenden Spezialeinheiten der Polizei und Militär an die Grenze der FYROM zu Griechenland, um Flüchtlinge und Immigranten abzuwehren.

    Die Polizeipräsidenten vier westlicher Balkanländer (Slowenien, Kroatien, Serbien, FYROM) sowie auch Österreichs beschlossen bei ihrem zweiten Treffen am vergangenen Dienstag (01 März 2016) in Belgrad eine weitere Verschärfung der Grenzkontrollen, damit jegliche unkontrollierte Einreise von Flüchtlingen und Immigranten unterbunden wird.

    Also Grenzen zu ihr Rothschildhandlanger

  4. wo sind denn nun unsere bezahlten Politiker…….reisen in der Weltgeschichte umher und betteln andere Staaten ihre Wirtschaftsflüchtige wieder auf zunehmen……lächerlich……Griechenland muss sofort geholfen werden

  5. Warum hilft nun keiner den Griechen …. sonst schmeisst doch die Finanzelite auch nur so mit Milliarden um sich .Um Menschen zu helfen geben sie anscheinend kein Geld her aber wenn es darum geht Menschen zu töten gibt es keine Obergrenze.

  6. Griechenland muss sofort geholfen werden..

    Dringend mit Zyklon B und Stacheldraht,

    Damit der Migrantendreck endlich den richtigen Weg nach Israel und USA findet.

    Das kann sich doch kein klar denkender Mensch mehr mit ansehen. Nur blödes Gequatsche

    • Wetten, Sie sitzen am PC und kratzen sich die Eier vor lauter Freude über diesen vermeintlich geistreichen Kommentar? Schlimm, was der Suff aus Menschen macht!

  7. Wie sagte doch die scheinheilige Angela im Fernsehen: Man kann doch Griechenland nicht in einer solchen Situation lassen nachdem man es vor einem Jahr gerettet hat (gerettet, ha ha ha). Was sie nicht gesagt hat ist, dass sie weder helfen will noch helfen kann – die Türken und deren Natofreunde (Amis) haben doch schon längst die Oberhand über diese Situation.
    Warum verschweigt man in den Medien, dass selbst Ursula von Leyen nicht einmal mehr Mitilini (liegt in GR) überfliegen darf mit dem Helikopter – Befehl von Erdogan !
    Warum nur sind die Griechen in der EU geblieben ? (mussten wohl) auch wenn der Schäuble mit einem scheinbaren Grexit gedroht hat.
    Scheiss Europa !!!
    Warum gehen wir Europäer nicht alle auf die Strasse um zu…

    • Mach den Anfang. Am besten dort, wo die vermeintliche Macht ihren Sitz hat: Bundeskanzleramt und Bundestag sind Luftlinie keine 300m voneinander entfernt.
      Eröffne zb eine Gruppe bei einem sozialen Netzwerk mit großer Reichweite. Suche dir als Datum am besten einen Sonntag aus. Treffzeit 13Uhr, damit auch alle ausgeschlafen und nicht mehr so sehr verkatert sind.
      Vergiss nicht die zuständige Versammlungsbehörde zu benachrichtigen, sonst gibt es Ärger.
      Ich wette mit dir, die meisten Leute sehen dafür keinen Grund und solange noch hunderttausende we für we ins Fußballstadion rennen, haben sie vielleicht sogar recht.
      Schau zurück in die 60er und 70er jahre in den USA, riesen Proteste und was hat sich geändert? Ein scheiß hat sich geändert.

  8. Ich finde den Krieg eine völlig legitime Methode. Das Proletariat soll zu den Waffen greifen und erst den Vatikan bombardieren, um anschließend die hohe See zu befestigen, damit die Bourgeoisie nicht dort hinflüchten kann!!!

  9. warum soll daran Deutschland Schuld tragen? Die USA ist wohl der Hauptaggressor im Nahen Osten und würden sich nicht die restlichen EU Staaten quer stellen wäre die Völkerwanderung sowieso kein Problem. Durch unsere Ausbeutung und der weitreichenden Umweltzerstörung wurde eh schon ein unaufhaltsamer Mechanismus in Gang getreten der Völkerwanderungen in ganz anderen Dimensionen zur Folge haben wird.

  10. Elfriede_Ehrlich

    Heute schon vom Migranten befummelt? oder geholfen die Oma auszurauben?

    Geh nicht hin Elfriede eine Frau ist nichts wert bei denen. Obwohl für dich machen die ne Ausnahme

    was ARD und ZDF so aus Weibern macht. Obwohl dummquatschen hat sie von der Mutter

  11. Milliardär Soros will die Grenzen Europas zu Fall bringen
    Die EU solle eine Grenzagentur gründen und die 28 unterschiedlichen Asylsysteme harmonisieren, die es jetzt in jedem einzelnen Mitgliedstaat gebe. Es müssten sichere Kanäle geschaffen werden, um Migranten zu helfen dorthin zu gehen, wo immer sie hin wollen. Die EU müsse in absehbarer Zukunft mindesten eine Million Asylbewerber jährlich aufnehmen und rund 15.000 € für jeden Asylbewerber in den ersten zwei Jahren aufbringen, um ihm dabei zu helfen eine Wohnung zu finden, ins Gesundheitssystem integriert zu werden und für Bildungskosten. Der ungarische Milliardär und Hedgefond Manager profitiert so durch die Hintertür von der Krise. Die EU könne diese Fonds gründen und langfristige…

  12. Anleihen ausgegeben, indem sie ihre im Großen und Ganzen ungenutzte AAA Kreditfähigkeit ausnutzen würde Die Bereitstellung von Bildung, Training und die Erfüllung anderen grundlegenden Bedürfnisse würde mindestens 5000 € pro Migrant jährlich kosten oder 20 Milliarden € insgesamt. Die EU müsse spezielle Wirtschaftszonen schaffen mit einem bevorzugten Handelsstatus, wie beispielsweise für Tunesien und Marokko, um Investitionen anzuregen und Jobs zu schaffen, sowohl für die Bewohner als auch für die Flüchtlinge.

  13. Soros handelt mit Revolutionen und menschlichem Leid. Seine hinterhältigen Wirtschaftsdeals haben die Finanzsysteme von Großbritannien und Malaysia in die Knie gezwungen. Soros half auch dabei die „Samtene Revolution“ der tschechischen Republik im Jahr 1989 zu finanzieren. Er gab zu Coups in Kroatin, Georgien, der Slowakei und Jugoslawien gesteuert zu haben, er hat die gewalttätigen und politische destabilisierenden Bewegungen Occupy Wallstreet und Black Lives Matters finanziert. Seine Wahlheimat Amerika hat er geschwächt, die jetzt eine Viertelmillion schwer zu assimilierender Muslime jedes Jahr aufnehmen, auch eines seiner Lieblingsbeschäftigungen.

  14. Soros gibt sich wenig Mühe seine Abneigung für sein Land zu verschleiern

    Europa verachtet Soros ebenfalls, deshalb forciert er die Überschwemmung der Länder mit muslimischen Migranten, die sich weigern die Sprache ihrer neuen Heimatländer zu lernen und deren Kultur anzunehmen. Im Moment sieht es so aus als ob er mit seinen NGO – die korrumpierten Privatregierungen gewinnt. Quellen: Frontpage Magazine / Breitbart

  15. Vor exakt einem Jahr haben die Griechen im Zuge der Schuldenverhandlungen gedroht, 3 – 500.000 „Illegale“ nach Berlin zu schicken, inkl. Terroristen. Alle waren hellauf empört ob der „Erpressung“.
    Jetzt wird bei 25.000 schon laut geschrieen, und die Millionen fließen.

  16. die EU hat keinen Plan für die Flüchtlingskrise, die Flüchtlingskrise ist nur Wirkung von der Ursache.
    An der Ursache kann aber nicht gearbeitet werden, sondern nur an der Wirkung.
    Folglich agiert die EU immer nur von heute auf morgen. Das Ergebnis ist nicht vorhersehbar, der Ausgang offen in alle Richtungen und und und

    für Verschwörungstheoretiker bester Tummelplatz in neopresse.

Webmentions

  • Anonymous 11. März 2016

    […] […]