in Politik

von Andy Martin

Sehr geehrter Herr Präsident Putin,

hiermit möchten wir uns im Namen eines Teils niederländischer Bürger für unsere Regierung und unsere Medien entschuldigen.
Die Wahrheit wird verdreht um Sie und Ihr Land in ein schlechtes Licht zu rücken.
Machtlos müssen wir zusehen wie der Westen, unter der Führung der Vereinigten Staaten, Russland der Aktivitäten beschuldigt an denen sie selber beteiligt sind. Das planmäßige Messen mit zweierlei Maß ist verwerflich. Der Westen verurteilt ohne genügend Beweise zu erbringen. Wie Sie, ohne Beweise, verurteilt werden für das Verüben von sogenannten Verbrechen, ist eine äußerst freche und anstößige Angelegenheit.

Sie haben uns, während des Syrien-Konflikts, vor einem Weltkrieg gerettet. Der Gasangriff auf syrische Bürger wurde Assad in die Schuhe geschoben, obwohl Al- Qaida-ähnliche-Typen, trainiert und bewaffnet von den Vereinigten Staaten und bezahlt von Saudi-Arabien, diesen Massenmord auf ihrem Gewissen haben. Hiermit hoffte der Westen, dass die Welt sich gegen Assad wenden und ein Angriff auf das Land gutheißen würde.

Nicht lange danach haben westliche Organisationen die Opposition der ukrainischen Regierung aufgebaut, bewaffnet und trainiert um die Regierung zu stürzen. Die neuen Machthaber wurden durch den Westen in Windeseile anerkannt. Dieser neuen Regierung wurde von unserem Steuergeld Kredite als Belohnung vergeben, um sie damit zu verpflichten.

Die Bevölkerung der Krim war damit nicht einverstanden und zeigte das mittels friedlicher Demonstrationen. Gewalt, angewendet von anonymen Heckenschützen und später durch die ukrainische Armee hat dazu geführt, dass die Bewohner der Krim sich von der Ukraine trennen wollten. Ob Sie nun die Separatisten unterstützt haben oder nicht, es steht unserer Regierung nicht zu, Ihnen deshalb Vorwürfe zu machen.

Russland wird zu Unrecht, ohne Untersuchung und lückenlose Beweise, der Lieferung eines Waffensystems beschuldigt, das womöglich ein Passagierflugzeug abgeschossen hat. Aus oben genannten Gründen meint unsere Regierung Russland mit Sanktionen zu belegen.

Wir wache Niederländer, die diese Propaganda der westlichen Medien und die Lügen unserer Politiker durchschauen und ablehnen, wollen uns hiermit bei Ihnen entschuldigen. Es ist leider so, dass unsere Medien jede Art gesunder und unabhängiger Kritik verloren haben, und nur berichten was die Politik vorschreibt.

Dadurch haben die Bürger des Westens ernsthafte Probleme die Wahrheit zu erkennen, und versäumen so die Möglichkeit ihren Politikern bei den Wahlen einen Denkzettel zu verpassen.
Sehr geehrter Herr Präsident Putin, wir hoffen auf Ihre Weisheit. Wir wollen Frieden. Wir sehen, dass die westliche Politik gegen ihre Bürger und für einen Plan für eine Neue Weltordnung arbeitet. Das Vernichten von souveränen Staaten und das Töten von unzähligen Millionen Menschen ist für unsere westlichen Weltführer anscheinend das Opfer das dargebracht werden muss, um ihr Ziel zu erreichen. Wir, die Bürger der Niederlande wollen Gerechtigkeit und Frieden, auch mit Russland.
Wir wollen Ihnen hiermit deutlich machen, dass die niederländische Regierung nur für sich spricht. Wir hoffen mit dieser Erklärung unseren Anteil beitragen zu können, um die steigende Spannung zwischen unseren Staaten zu entschärfen.

Hochachtungsvoll,
Professor Cees Hamelink.

Verweise:
http://ommekeer-nederland.nl/brief-aan-de-bank-kunt-u-de-rente-verlagen/
DE Brief an Putin: http://ommekeer-nederland.nl/documents/brief-putin-de.pdf
EN Letter to Putin: http://ommekeer-nederland.nl/documents/letter-putin-en.pdf
NL Brief aan Putin: http://ommekeer-nederland.nl/documents/brief-aan-putin-nl.pdf
Professor Cees Hamelink. Waarom moet je niet geloven wat in de krant staat? http://youtu.be/_tf1FA3gqWE
Historische claim laat zien waarom de Krim Rusland aangaat http://bit.ly/1jN3m2x

Dein Kommentar

Kommentar

95 Kommentare

  1. Vielleicht liegt es an der Übersetzung, aber insgesamt scheint mir der offene Brief im Ton etwas zu servil ausgefallen zu sein. Mit dem Inhalt stimme ich allerdings persönlich überein :-)

    • Ich stimme voll zu. Ich hatte im Blog der ARD das gleiche geschrieben. Mein Zugang wurde gesperrt.
      Zensur von den Bilderbergern Weltweit vernetzt.

  2. Meine volle Unterstützung für diesen Brief und Inhalt geschrieben von Professor Cees Hamelink.

    Eine kleine Berichtigung:
    „Nicht lange danach haben westliche Organisationen die Opposition der ukrainischen Regierung aufgebaut, bewaffnet und trainiert um die Regierung zu stürzen.“ – das stimmt so nicht einmal, denn diese Kräfte wurden bereits parallel schon seit Jahren davor aufgebaut und trainiert, für eine neue „Farbrevolution“, so wie erforderlich.
    Eine Verschärfung erfolgte somit nachdem die Ausweitung des Krieges in Syrien vereitelt wurde und nachdem der gewählte Präsident und Oligarch nicht ganz mitspielte infolge eigener Interessen, den Nachteil und Bankrott für die Wirtschaft nicht hinnehmen wollte.

    • Man kann in dem Spiel amerikanische private Zentralbank gegen die russische private Zentralbank natürlich Stellung beziehen. Die Politikdarsteller haben wenig zu sagen, kennen meist nicht das gesamte Drehbuch. Sie sind Angestellte der jeweiligen privaten Zentralbank, die von der unter Hitler 1930, angeblich von Hjalmar Schacht gegründeten, BIZ – die auch Zentralbank der Zentralbanken gesteuert wird. Bei Obama, richtiger Barry Soeterro, ist das leicht zu sehen, er wird Mr. Telepromter genannt, weil er seine Texte selbst vor Schulkindern abliest. Bei Putin ist das nicht anders. Er wurde als Geheimdienstmann in die Politik geschoben wurde, wie alle seine Vorgänger im Geheimdienstleute waren, auch in der Sowjetzeit.
      Natürlich gehört es zum

      • Spiel, daß einige berührt sind und in Resonanz zum Spielangebot gehen. Es ist noch nicht einmal erforderlich, daß der Brief echt ist, um festzustellen, welche Leute wofür Stellung nehmen. Man kann damit natürlich besser künftig Spieler sehen und auswählen.

        Ich finde das Spiel nicht sehr interessant. Es ist bipolar und läuft in gleicher Weise ab, wie immer wieder in der ganzen Welt.

  3. Auch als Deutscher Bürger unterschreibe ich diesen Brief – in allen Punkten kann ich dem Inhalt zustimmen.

    Es ist erwiesen, dass der „Westen“ seit vielen Jahren und mit Mrd.-Beträgen auf den Umsturz in der Ukraine hingearbeitet hat. Unter anderem gibt es dort einfach zu viele Bodenschätze, als dass man darauf nicht Zugriff haben wollte.

  4. Vandenplas hat Recht: richtig, aber zu servil.

    Der Aggressor sitzt im „Fall“ der Ukraine nicht in Moskau. Aber Putin hat in Asghanistan und Tschetschenien und im Umgang mit Kritikern im eigenen Lande gezeigt, dass unmenschlcihen Taten durchaus zu seinem Repertoire gehören.

    Wie können iwir ihm angemessen Dank sagen dafür, dass er hier Betroffener und nicht Täter ist?!

    • Oh tatsächlich hat Putin in Afghanistan was schlimmes gemacht? Also die Irren aus dem Amiland haben das angegriffen, weil arabische Teppichmesser Terroristen 3 Hochhäuser mit 2 Flugzeugen zerstört haben sollen!
      Es geht um die Tatsache, das die Kriegshetzer einen gegenpol bekommen, bzw Putin/Russland erfährt, das wir nicht so denken!
      Nicht darum das Putin ein Heiliger ist!
      Das behauptet niemand.

    • Leider haben Sie falsche Kenntnisse. Er hat mit dem Krieg in Afganistan (1979-1989) nichts zu tun. Er war nicht an der Sitze des Landes in jener Zeit (seit 2000 erst). Und in Chechenien (1994-2004) hat nicht er den Krieg angefangen. Nach 6 Jahren von Heidenschreck wurde alles in 4 Jahren dank ihm beendet. Bloss Chronik:-)

  5. Ich,die tschechische Bürgerin,Pragerin unterschreibe den Brief auch.Ich wünsche den Russland und pres.Putin viel Glück und sende Ihnen die schönste und bestärkende Kräfte durch meine friedliche Gedanken.Hoffentlich habe ich richtig Deutsch geschrieben:-)LG aus Prag

    • Das ist sehr schön geschrieben liebe Frau Jitka Neuberg-Dvorak.
      Liebe Grüße zu Ihnen nach Prag aus dem Raum der deutschen Sprache und Kultur, sicher von allen, die diesen Brief ebenfalls unterstützen.
      Es ist ja so wichtig, dass wir uns nicht gegeneinander ausspielen lassen, wie bereits in der Vergangenheit geschehen und dennoch das bewahren können, was ein Teil von uns ist. Die normalen Menschen wollen und wollten niemals Krieg und Herrschaft über andere, sondern einfach nur das eigenen Leben leben und für die Familie sorgen.
      Nochmals liebe Grüße!

  6. Hallo.
    Auch ich möchte diesen Brief zu 100% unterschreiben ! Es ist eine Schande und beschämend wir in unserer „demokratischen“ westlichen Welt die Fakten verdreht, verschwiegen und das Volk belogen wird.
    Entschuldigung Russland, Entschuldigung Herr Putin !

  7. Lieber Herr Putin,

    diesem Brief schließe ich mich vollends als ostdeutsche Bürgerin an. Ich bin der Meinung, daß das Geschriebene auch auf unser Land zutrifft.
    Ich bitte um Entschuldigung!

    Herzliche Grüße – Sabine Ivanović

  8. Auch ich als deutscher Bürger schäme mich für die Handlungen der deutschen Regierungsvertreter, unterschreibe diesen Brief und möchte mich beim russischen Volk entschuldigen!

    • Ja, ich weiß es. Ich bin da aufgewachsen.

      Jaruzelski und seine Mörder waren Polen, keine Russen. Es war genauso eine Marionetten-Regierung wie die jetzige Deutsche.

      Sie haben Recht, die Mehrheit der Polen lässt sich in ihrer Meinung genauso von den Medien beeinflussen, wie die Deutsche. Viele glauben tatsächlich, dass die Präsidenten-Maschine abgeschossen wurde.

      Beweise für diese These gibt es natürlich keine. Die Maschine zerschellte beim 3ten Landeversuch im Nebel 500m vor der Landebahn.

      Ich kann das nicht ändern, die Polen sind Russophob.
      Aber sie sind genauso „Deutsch-Phob“ sowie „EU-Phob“, obwohl sie vielleicht die größten Profiteure dieses Systems sind. Mit rationalem Denken hat es nichts zu tun.

  9. I’m a US citizen and fully agree with the content of the Letter. It would be silly and ridiculous to assume that Russia in any way could or would in the current situation purposely or not – assist the „Donbass Rebels“ to shoot the civilian plane out of the sky. It is very disappointing to assume that Russia is the country to blame in all problems in Ukraine. It is clear that their new „Maidan“ government as corrupt and criminal as the previous one and the people of Ukraine are the ones to suffer…

    • I could’t agree more with your statement. The aggression lead by by the US and her allies, didn’t go according to plan until the very moment MH-17 was shot down. Clearly the western propaganda is benefitting from this incident. I know there are many upset and critical voices in the US and it is good to see that we share similar concerns. Peace and no foreign entanglements! After two horrific wars on European ground, quite surprisingly that is something also the morons in Brussels need to learn. Still… It’s a shame. Peace out and greetings to LA I assume :-)

  10. „Den Polnischen Präsidenten einfach abzuschießen“
    Das ist eine sehr starke Behauptung! Ich bin selbst Pilot, mit jahrelanger Erfahrung. Nach der Auswertung der recorder der Tu-154 in Smolensk, ist es fern jeglicher Zweifel bewiesen, dass die Tu-154 wegen handwerklicher Fehler seiner Piloten abstürzte. Grob fahrlässiger und von Teilen der Crew ERKANNTER, jedoch nicht behobener Fehler. Ein normaler Linienpilot, der nur daran denken würde so einen Anflug bei so zu fliegen – hätte sich strafbar gemacht.

    Zu der 777.
    Die ukrainischen Stretkräfte hatten eine Buk Batterie südlich der Absturzstelle im Einsatz. Die Rakete kam aus dem Süden – das beweisen die Beschädigungen. Nicht aus Norden, wie die USA behaupten. Es gab keine Separatisten im…

    • Haben sie meine Analyse vom linken Cockpitteil gelesen? Das Blech nach außen von Schrappnellen verformt?. Die Rakete kam vom Süden aus
      Zaroshchens´ke. Täter ist mit höchster Wahrscheinlichkeit Ihor Walerijowytsch Kolomojskyj!
      Kolomojskis Todesschwadrone haben das Odessa-Massaker verübt . Die Piloten waren in bruchteilen von Sekunden tot. Auf dem Voicerecorder wird man nichts finden.

    • @Raphael

      Sind Sie selbst Pole?
      Es ist doch sehr komisch das Polen vor den Russen mehr Angst hat als vor Nazis. Die ganzen baltischen Staaten klaeffen seid sie in der EU sind. So nicht! Wenn Polen Krieg will dann ohne uns Franzosen. Euren Streit, da Ihr nicht faehig seid haben wir satt, einfach nur satt! Auf dem Maidan habt Ihr am lautesten gepfiffen und wer der Tursk ist und was er vor hat kann man ueberall nachlesen. Wenn das im Osten so weitergeht, macht euren Kram allein. Die EU wurde gegruendet auf Frieden. Capito?

      • Ein herzliches ‚Merci‘ aus dem Sächsischen Burgenland, Juliette!

        Die Polen werden – wenngleich sicher wie wir alle, doch aber auf ganz üble Art und Weise – verarscht, seit jeher.

        Von wem auch immer obiger Kommentar stammt und welche Märchen man in Polen dieser Tage als medial auch darbieten mag – zwei Punkte seien an dieser Stelle festzuhalten:

        1. Der Absturz geht auf die Kappe dessen Nutznießers: „Westen“. Daß es ein Attentat war, steht außer Frage, Überlebende wurden noch am Absturzort erschossen.

        2. Rußland ist nicht die Sowjetunion. Das kommunistische Moskau zog Ende der 80er Jahre nach Brüssel, Unterwanderung & Zersetzung des Westens waren vollendet. Erntezeit! Siehe https://www.youtube.com/watch?v=5gnpCqsXE8g

  11. Auch ich als Bürger des besetzten Deutschland entschuldige mich für die Lügen und die Kriegspropaganda die von Deutschen Boden ausgeht. Nicht die deutschen Bürger, sondern die nicht legitimierte Deutsche Regierung betreibt hier Propaganda auf allen erreichbaren Kanälen. Gesteuert von der US Regierung und seiner Administration.

  12. Der andere Rest der Niederlande und Deutschland unterschreibt diesen Brief nicht. Es ist beschämend solche Briefe zu lesen und das Leid der Hinterbliebenen mit den Füßen zu treten. Russland ist und bleibt Europa fremd.

    • Beschämend ist nicht dieser grossartige Brief. Beschämend ist, dass das Leid der Hinterbliebenen und das Schicksal der Opfer, darunter viele Kinder, vollkommen pietätlos von Politik und Medien ausgeschlachtet werden. Die Leichen waren ja noch nicht einmal kalt, als der westliche Propagandatsunami anfing. Verdienten es die Hinterbliebenen und die Opfer nicht, dass man sich wenigstens erstmal die Mühe gemacht hätte diese Katastrophe genauestens zu untersuchen und den ganzen Hergang zu rekonstruieren? Nein, hier wird ganz eindeutig auf dem Rücken der Opfer und unter Ausbeutung menschlicher Emphatie Politik und Hetze betrieben. Das sind nicht die Werte wofür Europa steht. Das ist unmoralisch, unmenschlich und Heuchelei in reinster Form.

    • Non Madame Simone

      Frankreich hatte immer ein gutes Verhaeltnis zu Russland. Gehoeren Sie zur NPD?
      Menschen koennen niemals fremd sein, warum auch?

    • Beschämend ist allein ihre Medienhörigkeit, sowie naivität! Das es Satelitenaufnahmen gibt, die zeigen das Ukrainische Millitär Flieger die Passagiermaschine begleitet hatten bevor sie verschwand, erfährt man/frau eben nicht aus Bild der Frau oder der Bunten!
      Vielleicht mal den Verstand einschalten, das so eine einseitige Kriegshetze in den 3 Weltkrieg führen kann!
      Niemand behauptet das Putin ein Heiluger ist!
      Die Berichterstattung sollte die Realität wiederspiegeln, nicht Kriegspropaganda!

  13. Zu 100% für den Brief an Putin oder gegen ihn stört mich. Es geht hier doch um den Willen der Menschen, die in einem bestimmten Territorium leben und leben wollen. Das Putin alles angelastet wird, was der Bestrebung widerspricht, die Welt durch ein Bündnis Williger zu dominieren, ist eine Unverschämtheit. Erinnern wir uns doch bitte noch, wie vor der Wiedervereinigung Deutschlands unsere Medien auf Gedeih und Verderb den Willen der Menschen in der DDR unterstützt und gefördert haben. Von DDR Gesetzen war da keine Rede. Jetzt auf einmal ist der Willen der Menschen in der Ukraine nichts mehr wert. Da gibt es auf einmal eine Verfassung des Staates. Durch Wahlen erkundeter Willen des Volkes auf der Krim zum Anschluss an Russland wurde ignoriert

    • Haben die irgendwen bedroht? Die Maschinengewehre waren für den Fall das USRAEL wieder eine False Flag Operation versuchen!
      Nicht alles aus der Märchenkiste glauben!

  14. FANATISMO ZIONISTA DICE : Ariel Shalom Peretz -2 A MI QUE ME IMPORTA LO QUE DIGAN LOS ESTADOS UNIDENCES ? SON LA MISMA CALAÑA GENTIL QUE LOS ARGENTINOS MEXICANOS Y PALESTINOS OSEA BASURA GENTIL QUE MERECEN MORIR, SOLO EXISTEN PARA ADORAR A ESE BASTARDO DE JESUS, Y PRENDER FUEGO LA TORA Y EL TALMUD. 10 días atrás 08:32 http://bit.ly/1AU162A

  15. Ich denke, es ist egal, ob Deutscher oder Holländer, ich stimme diesem Brief an Putin ebenso zu, wie viele andere Deutsche auch. Wir haben keine Interesse an einem militärischen Konflikt gegen Russland.

  16. Ich unterstuetzer diesen offenen Brief aus Frankreich.
    Man kann Putin auch eine Mail schicken. Und wir koennen alle froh sein wenn Putin die Geduld nicht verliert.Wenn es wirklich hart wird ( was wir alle nicht hoffen wollen)weiss sicher Deutschland wo die erste Bombe niederfaellt.Jeder weiss die USA ist am abkratzen und hat eine Heidenangst Europa koennte stark zusammenhalten…und Russland gehoert zu Europa.

  17. In meiner Willenserklärung erkläre allen Völkern der Erde den Frieden….somit Stimme ich dem Brief zu.Ein Preuße möchte keinen Krieg mit Russland…Heimatliche Grüße

  18. Danke, Herr Präsident Putin für Ihre Zurückhaltung trotz der vielen Lügen und Unterstellungen.

    Frau Merkel, die „mächtigste“ Frau der „Welt“. Sind wir Deutschen (die Regierungen) wieder im Größenwahn? Ich glaube – leider – ja -.

  19. auch von mir uneingeschränkte Zustimmung. Bravo Herr Hamelink, so sieht aufrechter Gang aus! Würde man sich von den kriechenden Massenmedien und den Politik-Marionetten wünschen, aber die können aus lauter Angst und Abhängigkeit keine Demut zeigen, würden sie es dennoch wagen, dann wäre sprichwörtlich der Teufel los!

  20. Ich bin in Russland aufgewachsen und kenne Moral dieses Landes viel zu gut. Ich würde niemals diesen Brief unterschreiben. Und Putin ist gar kein unschuldiges Lämmchen. Dieser Brief ist zum Fremdschämen. Mit Sicherheit macht auch Westen und Ukraine Fehler, sie sind aber nicht so schwerwiegend wie Putins perfide Machtspielchen. Es ist erschreckend, wie Russland sich wieder zu einem militanten Monstrum entwickelt. Nicht umsonst wird er auch im eigenen Land Putler genannt.

    • Ich respektiere die Tatsache, dass Sie sich während Ihrer Jugendzeit in Ihrer Heimat nicht wohl gefühlt haben.

      Dies sollte nicht dazu führen, dass Sie sich von der Propaganda dazu verführen lassen, ihr Heimatland abzuwerten.

      Haben Sie keinerlei Empathie für Ihre seinerzeitigen Freunde, Kollegen oder Daheim gebliebenen Verwandten?

      Glauben Sie wirklich, dass Ihr Hass auf eine einzelne Person, der derzeitigen geopolitischen Lage in der Welt Rechnung trägt?

      Es geht nicht darum, ob Putin ein Friedensengel ist; es geht um Ursache und Wirkung und hier ist zweifelsfrei festzustellen, dass der Westen in der Ukraine den Maidan Aufstand, in Folge das Odessa Massaker und den MH17 Absturz verantwortet. Von künftiger Nato Zündelei ganz zu…

    • Kein Politiker ist ein Heiliger. Aber wenn Sie in Russland aufgewachsen sind, können Sie natürlich keine Kenntnis über die z. T: verbrecherische Politik der USA,,seit 1917 bis heute haben. Ich jedenfalls schäme mich für die augenblickliche Deutsche Politik gegenüber Russland

    • Fremdschämen?? Wohl etwas zu dusselig äh deutschverblödet durch die Medien geworden?
      Diese unerträgliche Kiregshetze, um diese geht es! Nicht darum ob du Putin heiraten sollst!!
      Wir wollen keinen Krieg! Du etwa?

    • @Kelly

      ich habe auch Verwandte in Ru.
      Ich kann die Menschen, die ihn Putler nennen gerne mit ein paar Beispielen benennen.
      z.B. Nemzow, Kasparov, Chodorkowski und andere größenwahnsinnige Oligarche und Oppositionelle und deren Anhänger.
      Pussy Riot und deren Anhänger
      Befürworter des Neoliberalismus, Intellektuelle, die der Meinung sind, das Wahlrecht steht nur der wenigen Reichen und Schlauen zu usw.
      Profiteure der Versklavund der Menschen.
      die überwältigende Mehrheit steht allerdings hinter Putin.
      Ich unterschreibe den Brief auch.
      peace

  21. Es gibt allen Grund sich bei Russland für die Kriegstreiberei unserer Politiker und Journalisten zu entschuldigen. Allerdings wurde dieser offene Brief NICHT von Professor Hamelink abgefasst !
    Dieser offene Brief wurde OHNE Unterschrift von irgend jemandem bzw. OHNE Bezug zu irgendjemanden vom Betreiber dieser Seite http://ommekeer-nederland.nl online gestellt(s. http://ommekeer-nederland.nl/documents/brief-putin-de.pdf ).
    Dass Professor Hamelink diesen Brief erstellt oder unterschrieben hätte, wurde entweder von Euch fabriziert oder Ihr habt es ungeprüft übernommen. Diesem „ungeprüft übernommen“ widerspricht aber die Verlinkung von Euch auf den originalen offenen Brief.
    D.h. Euer Blog ist für mich ab jetzt gestorben.

  22. @Raphael
    „Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante. Die Bevölkerung wächst“.
    Sie gehören anscheinend zu 2. Aber es gab schon immer mehr Hirnträger als Hirnbenutzer – leider!
    Ich unterschreibe diesen Briefes ebenfalls!

  23. ich verneige mich vor dem Teil des holländischen Volkes für diese ehrlichen Worte. Leider finde ich von unserer deutschen Politik keinen auch nur in Ansätzen konkreten Vorschlag zur Deaskalierung der Lage in der Ukraine.
    Wie hat da der SPD-Politiker Serdar Yükser mit seiner Meinung Recht.Wir sollten den Mut haben, uns gegen diese scheinheilige Politik der USA stärker zur Wehr setzen. Schade nur, dass er in seiner SPD dafür kein Gehör findet. Die Geschichte hat es uns nun schon so oft gezeigt, dass die SPD immer auf der Seite des Kapitals steht.

  24. Fake!

    Ich habe Prof. Hamelink angeschrieben. Das ist seine Antwort:

    „Dear Felix Hau,
    thanks for your message. I did not know anything about this letter till this weekend a friend mentioned it to me. I have been incommunicado for several weeks to complete a book on Global Communication and still have to find out how I became signatory to a letter I did not wrtie or even knew about.
    Best greetings, Cees Hamelink „

  25. Zitat aus dem unsäglich gefälschten Brief.

    „Die Wahrheit wird verdreht um Sie und Ihr Land in ein schlechtes Licht zu rücken.“

    So, nun sollte man sich noch mal fragen wer hier wem den Kopf verdreht.
    Das sogenannte Spiegeln klappt ja anscheinend hervorragend und die Lemminge glauben alles.

  26. Dieser Brief ist eine Fälschung! Prof. Hamelink schreibt dazu:
    „Dear … ,
    thanks for your message. I did not know anything about this letter till this weekend a friend mentioned it to me. I have been incommunicado for several weeks to complete a book on Global Communication and still have to find out how I became signatory to a letter I did not wrtie or even knew about.
    Best greetings, Cees Hamelink „

  27. Eine klitzekleine Korrektur:
    Cees Hamelink hat diesen Brief niemals geschrieben. Auf Anfrage eines Bekannten hat er geantwortet:

    „Dear Felx Hau,
    thanks for your message. I did not know anything about this letter till this weekend a friend mentioned it to me. I have been incommunicado for several weeks to complete a book on Global Communication and still have to find out how I became signatory to a letter I did not wrtie or even knew about.
    Best greetings, Cees Hamelink “

    Ergo ist der servile Ton im Brief nicht verwunderlich, ist er doch – wie so oft – nur ein weiteres Werkzeug der Kreml-Propaganda.

    Es steht natürlich jedem frei, sich selbst bei Professor Hamelink von der Richtigkeit meiner Aussage zu überzeugen.

  28. Der Brief ist FAKE! Herr Hamelink wurde angeschrieben und zu dem Brief befragt. Er hat diesen Brief nie zuvor gesehen und schon gar nicht unterschrieben.
    Wann kapiert Ihr endlich, wie unendlich Ihr von der Russenpropaganda verarscht werdet?

  29. @Raphael
    vielleicht nicht so viel aRschTL und ntv schauen!
    Es gibt russische Satelitenaufnahmen, von Ukrainischen Millitär-Maschinen kurz vor dem verschwinden von MH317!
    Die kriegsgeilen Irren aus dem Amiland bewachen das Land Tag und Nacht,. legten aber kein einziges Satelitenfoto vor!
    So viel zum indizienketten Gelaber!
    Das die Kriegshetzende Schundpresse unisono! gegen Russland schiesst, von objektivität keine Spur, sollte selbst dem Naivsten auffallen!

  30. OK, der Brief wurde anscheinend nicht von diesen Prof. geschrieben. Aber das ändert doch nichts an der Tatsache, das dort einige wahre Worten stehen!

    Meine Entschuldigung geht jedenfalls an die Ukrainische Bevölkerung!

    Noch besser als sich zu Entschuldigen, ist aber selber etwas zu untenehmen. Wie diese Nazies und links radikale die Montags für den Frieden demonstrieren…

  31. ACHTUNG, da braucht man eigentlich nur die Seite http://ommekeer-nederland.nl/ aufrufen. Ist jetzt offline. Diese Seite ist der beste Beweis, wie die sogenannten „Russlandversteher“ denken. Nämlich gar nicht.

    „Offener Brief von Professor Cees Hamelink: “Entschuldigung Herr Putin!”“

    reicht, um den Westpresse als von den USA gelenkt darzustellen. Das ist lachhaft, als ob es keine russischen Staatsmedien gäbe… Politisch andere werden dort ja gar nicht ins Gulag gesperrt… Russland als ein Hort der Meinungsfreiheit…

    • ACHTUNG!! …versteher die nicht denken, verstehe ich nicht !?

      Man kann es so sehen wie Sie, oder es wird ein Beitrag geposted, den der „Verfasser“ später dementiert. Wem nützt es dann??

      • Möchtest du jetzt behaupten, diese „Fälschung“ sei von der westlichen Presse absichtlich lanciert worden, um auch so Putin zu schaden?

        Lieber Wowa, neopresse.com ist ja angeblich frei?! Viele Pro-Putin haben hier bedingungslos geliked.

        Ich habe in meinem Post aufgezeigt, das eine Verfolgung der Quelle zu Petition führt. Dazu brauchte es keinen Sachverstand, sondern man musste einfach die Links klicken (die jetzt deaktiviert sind).

        Einige waren einfach mit der Überschrift zu frieden.
        Du selber sagst „dort einige wahre Worten stehen“. Klar, die „Systemmedien“ setzen eine Kampagne gegen Putin in der „wahre Worte“ stehen?

        Dieser angebliche Brief zeigt nur auf, wie leichtsinnig einige Ewiggestrige irgendwelchen…

  32. Habe nicht ein Wort über Putin verloren…aber naja..
    Sehen Sie es geht nicht gegen Putin, sondern Uns.
    Die Masse soll mit irgendwelchen unwichtigen Sachen beschäftigt werden, hier diskutieren zB., während gegen jeden Staat vorgegangen wird, der nicht mit dem Dollar/Euro zahlen will.
    Oder gibt es noch Freiwillige?

    Die Frage ist, nicht von welcher Seite diese Propaganda ist, sondern was sie bezwecken soll.

  33. Hallo Neopresse Gemeinde.

    Einige sind neue Lese, ich werde daher etwas grundsätzliches und zum Artikel sagen:

    1. NEOPresse ist komplett unabhängig. Die Redaktion prüft Artikel nicht auf politischer und religiöser Weltanschauung, nur auf Form, Stil und Art.
    2. Die Autoren sind unabhängig. Das ist ein besonderes Merkmal von NEOPresse, da somit Artikel jeder Couleur, ob links oder rechts veröffentlicht werden, das ist ein Alleinstellungsmerkmal und lässt uns oft über den Tellerrand schauen.
    3. Zur Zeit ist hier ein Gegengewicht zur Mainstreampresse erkennbar und viele Autoren sind eher Putinversteher in diesem Fall (Ukraine).
    Auch ich bin ein Putinversteher, kein Putinfreund! Ich verwehre mich jeder Anschuldigung der Propaganda.

  34. 4. Der Brief ist ECHT !!
    Er wurde veröffentlicht von der Gruppe hinter dem „Ommekeer“. Zu der scheint auch der Prof. Cees zu gehören. Allerdings habe ich auf Nachfrage keine Bestätigung bekommen, ob er es selbst war oder die Gruppe und seinen Namen mit drunter setzte.
    Solange Herr Cees meine Anfragen nicht beantwortet, und die Ommekeer auch nicht, solange hat ihn für mich derjenige geschrieben, der drunter steht.
    5. Inzwischen haben andere Medien diesen aufgegriffen.
    Wenn sie den weiter-verteilen dann bitte ich Sie den mit Ommekeer zu unterschreiben, statt dem Prof. Namen, dann sind Sie auf der richtigen Seite.

  35. 6. Die Webseite vom Ommekeer bezahlt pro MegaByte Download der Daten. Nachdem zig-zehntausende die PDF saugten, ging der Server in die Knie und das Bankkonto war leer. Die Gruppe hat den Server daher komplett gesperrt, man kommt nur noch per Passwort als Mitglied herein. sobald er online ist knickt er ab 5000 Besucher wieder ein.

    Ob die Person Herr Cees persönlich ihn schrieb kann ich heute nicht eindeutig sagen. Sollte das nicht stimmen, entschuldige ich mich dafür!
    Der Brief ist aber echt und von der Aktivistengruppe.

    Ich hoffe hier ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben.
    http://on.fb.me/1sDZIz0
    http://bit.ly/1oKIc4A
    http://bit.ly/1rsWBWf

  36. 7. Ich bitte die sogennanten Anschreiber von Herrn Cees sich bei mir zu melden!
    Bei mir hat er nicht geantwortet. Es ist auch verwunderlich, dass ein Felix Hau sein „Bekannter“ sein soll, und danach 3 weitere Personen 1:1 den selben Wortlaut nachkopieren, und dann die Leser direkt verunsichert sind und drauf eingehen. Das zeigt nur, wie wenig Vertrauen die Menschen allgemein in Presse haben. Traurig!
    Wir können als ein Investigatives Magazin natürlich mal daneben liegen. Das schließe ich nicht aus. Lassen Sie sich nicht von Lesern vorschreiben was die glauben sollen, bilden sie sich selbst ein Urteil. Drucken sie den Brief aus und werden auch Sie ein Prof. Cees.
    In diesen Zeiten geht es darum das Richtige zu tun!
    Bleiben sie stark!

  37. @ Jörg Junker: „Überlebende“ wurden noch am Absturzort erschossen“

    Wie können Sie einen solchen Stuss hier zum besten geben?
    „Überlebende“ nach einem Absturz aus 10.000 m Höhe.
    Die Maschine ist bereits in der Luft zerstört worden. Spätestens der plötzliche Luftdruckabfall führte unmittelbar zum Tod.

    Mit solchen Dummheiten machen Sie sich angreifbar und unglaubwürdig. Sie schaden den Intentionen des
    Professors Hamelink.

  38. Ich vertraue Felix Hau, ich kenne ihn persönlich und live und ganz real. Er hat Professor Cees Hamelink persönlich angeschrieben und von ihm eine zwar knappe, aber ganz eindeutige Antwort erhalten, nämlich, dass Prof. Hamelink nicht der Autor dieses Briefes ist.

    Ich finde, es wäre längst höchste Zeit für „Neopresse“, sich von dieser Fälschung offiziell zu distanzieren.

    • Nur weil Sie behaupten dass sie Herr Hau kennen, ändert es nichts daran. Jemand den ich kenne hat behauptet, dass es morgen Schneien wird und nun? Soll dass jetzt der Wahrheit entsprechen? Wohl kaum.

  39. Ich stimme Herrn Prof. Hamelink voll zu. Ich schäme mich als Deutscher für eine Regierung die blinde Vasallen der US-Kriegstreiber sind und für eine Presse die jegliche Objektivität und Anstand vermissen läßt.

  40. Ich unterschreibe den Brief!

    Was die EUSA gerade in der Ukraine anzettelt und ist einfach nur grausam. Und dann sogar noch zu versuchen, dass Putin unterzujubeln, ist an Abartigkeit nicht mehr zu überbieten. Schämen sollten sich unsere Volksvertreter! Eingesperrt gehört das ganze Gesindel!! (Abgesehen von wenigen Ausnahmen)

  41. Der „Brief“ ist wieder online.

    Es findet nur ein Verweis auf ein Video von Ces Hamelink statt.

    Wenn es einen offenen Brief von ihm geben würde, würde er ihn doch auf seiner Seite veröffentlichen?

    Stattdessen findet sich die Petition immer noch unter
    https://petities.nl/petitie/excuses-aan-president-putin/all_signatures?page=4#tabs

    Nur1500 haben diese unterschrieben. der Omekeer ist, wie die neuste Petition zeigt, einfach antisemitisch und zeigt Juden als Banker.

    Hier in der Neopresse wird gar nicht über den Tellerand geschaut. Es werden einfach faschistische Weltanschauen verbreitet und Putin ist zur Zeit der aktivste Faschist, der einen Vergleich mit Hitler nicht zu scheuen braucht.

    • @ Wahrheit finden!

      Mein Gott, es ist doch nicht wichtig, ob der Brief echt ist oder nicht, es geht hier doch um die Meinung der Menschen, dass die gegen diese Kriegshetze sind und Putin scheint doch wirklich der humanere von allen Politikern zu sein.
      Versuchen Sie doch einfach Ihren Verstand einzuschalten und befreien Sie sich aus dem Käfig voller Vorurteile und Klischees.
      Es geht hier an erster Stelle um die Idee alle Menschen zu vereinen und der Kriegshetze zu widerstehen
      peace

  42. Auch ich als Österreicher unterzeichne diesen Brief. Danke an Professor Cees Hamelink das sie das was ist in Worte gefasst haben.

  43. This is where the letter originated from and if you read the green comments below you can see that Cees Hamelink did not write this letter. It’s a misunderstanding. http://ommekeer-nederland.nl/brief-met-excuses-aan-president-putin/

    Personally I don’t see why one should apologise for a bunch of war mongering politicians and media prostitutes who insanely try to escalate, destabilise and push their selfish agenda in Ukraine the same way they did in Libya, Egypt, Greece, Italy and so many other countries.

  44. I mean to say we should not apologise on their behalf. We should expose them and try to better understand Russia’s position on the matter.

  45. Also ich, Deutscher und Russischer Staatsbürger, würde diesen Brief NICHT unterzeichnen. Das einzige womit ich einverstanden bin, ist, dass die westliche Welt Putin nicht beschuldigen soll wegen einem Konflikt, an dem sie auch beteiligt ist. ABER: Wenn Sie schon davon sprechen, man solle niemanden ohne klare Beweise beschuldigen, wie können Sie dann von Ihrer „Version“ der Geschehnisse überzeugt sein??? Gibt es etwa klare und unwiderlegbare Beweise hierfür?

    Wir alle wissen, dass die meisten Politiker gleich sind, dass sie nur an Bereicherung und Macht denken. ICH BIN VOM VOLK und und mich interessiert es nicht im Geringsten wer Schuld hat. Die Ukraine wurde wegen Rohstoffen aufgerissen, und JEDER wollte ein Stück abbeißen. Und so…

  46. Aber schon vor 2 Monate habe ich derselben Brief gelesen. Angeblich von einem Glasskunster.
    Ich vermute, dass beide Briefe sind falsch.
    Das ist Schande – solche Falschungen.
    Для русских хомячков – профессор подобного письма не писал.. Такое же письмо появилось пару месяцев назад на голландском сайте, где пишут различные петиции.. На трех языках. Кто автор – не знаю..Пускали тогда слух, что какого-то художника по стеклу.. Теперь то же самое приписывают реальному человеку, достойному уважения профессору.

  47. Ich unterschreibs auch selbst wenn ich kein Freund der Russen bin aber was die Amis und deren Vasallen machen (ja, auch unsere Regierung) geht zu weit und ich schäme mich dafür.

  48. Ja, fragen wir mal „die Polen“, die sich hier nicht gegen Ihre Vereinnahmung wehren können. Scham und Schande über Sie, der Sie wortreich Dialektik betreiben und ganze Völker instrumentalisieren. Zwietracht säen statt Fakten und Beweise zu liefern, den eigenen Anspruch nicht erfüllen und andere Menschen – jedenfalls indirekt – als Trottel und unreflektierte Naivlinge hinstellen. Das sind die Methoden der Provokateure. Kennt man aus Stasi-Zeiten. Schönen Tag noch!

  49. Wuerde ich dazu berechtigt, haette ich hundert male fuer den Brief an Putin meine Stimme geben. Obwohl wenn es noch vor einem Jahr war, haette ich geschwankt, wenn nicht mehr. Denn ich bin Russin, eine von ueber 100Mln Russlaendern, die kaum Respekt auf Staatsverwaltung wegen schlechte Wege und riesige Korruption und s.w. im Lande haben, aber heute sehr einig mit Putin sind, weil es so viel Luege und Provokation in den Westen-Medien wie jetzt das letzte mal wegen „Russlands Angriff“ auf Georgien 2008 gab, und unter solchen Bedingungen hat unser Praesident genug politischen Willen, um den drohenden Krieg und das ukrainische, polnische etc. Geschrei zurückzuhalten. Ich hoffe, dass mein Deutsch verstaendlich ist, da ich ziemlich aufgeregt…

  50. Liebe Freunde in Deutschland!Ich bedanke mich sehr für Ihre liebe Wörte nach Prag.Ich war ein paar Tage nicht on-line,daher keine Reaktion.Wirsind alle auf einem Schiff,der wir,ob Tschechen,Deutschen,Russen,Holländer oder andere(verzeihung das ich nicht die alle Völker unsere Planette nenne)in Frieden und Verständniss steuern müssen!Lassen wir uns NICHT davon abbringen:-):-:-*Lassen wir keine Kriegstreiber an Werk!Grüsse auf Euch alle aus Prag..Jitka

  51. Freunde in Deutschland!Es ist absolut egal und „wurscht“WER den Brief geschrieben hat!Ob das prof.Cees war oder meine Großmutter.Wichtig ist Inhalt und DER STIMMT!ich unterschriebe aus Prag NOCHEINMAL!!!!!gute nacht