in Politik

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken ...

ANZEIGE

... denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

In dem Buch „Die vierte Macht“ macht der Top-Kommentator des Sterns Hans Ullrich Jörges bedenkenswerte Aussagen:

„Das Unglück für normale Menschen ist, dass sie viele unterschiedliche Medien beobachten müssen, wenn sie sich ein einigermaßen zutreffendes Weltbild machen wollen. Dieses Weltbild muss aus vielen Bruchstücken zusammengesucht werden, wenn sie sich ein einigermaßen zutreffendes Weltbild machen wollen. Es wird nicht mehr geschlossen angeboten.“ (siehe: Dirk.C. Fleck, Die vierte Macht, 1. Auflage 2012, Hoffmann und Campe, Seite 267).

Jörges ist der Meinung, dass „ein großer Hammer über uns schwebt“ – die nächste Wirtschaftskatastrophe. Sie wird mit absoluter Sicherheit in den nächsten Jahren über uns hereinbrechen und schlimmer werden, als alles, was die moderne Menschheit bislang erlebt hat. Wenn Sie wissen wollen, wo sich die Gewitterwolken zusammenbrauen, müssen Sie nur nach Frankfurt schauen: dort  hat Eurex seinen Sitz – die weltweit führende Terminbörse für Finanzderivate.

„Der Handel mit Finanzderivaten war 1990 fünf Billionen Dollar schwer, 2010 betrug das Volumen bereits 601 Billionen Dollar und 2011 wurden mehr als 700 Billionen Dollar umgesetzt – eine Zunahme um den Faktor 140. Die Weltwirtschaft ist in der Zeit von 22 auf 69 Billionen gewachsen“. (siehe: Weik/Friedrich, Der größte Raubzug der Geschichte, 3.Auflage 2013, Seite 186).

700 Billionen Euro Falschgeld – platzt diese Blase, ist der Kapitalismus zu Ende – und braucht mal wieder einen großen Krieg, um die Folgen zu vertuschen.

Jörges bezieht sich mit seiner Aussage speziell auf Wirtschaftsnachrichten, ich denke jedoch, es ist vertretbar und verständlich, sie auch auf politische/militärische Nachrichten zu übertragen, wobei hier etwas erschwerend dazu kommt: ganz offen wurden wir darüber informiert, dass eine ganze Brigade auf uns angesetzt wurde (siehe Spiegel):

Das britische Militär hat ein neues Schlachtfeld identifiziert: das Internet. Eine neue Brigade mit 1500 Soldaten soll auf Facebook und Twitter die „Herzen und Köpfe der Menschen gewinnen“.

Das ganze Jahr über ist diese Brigade schon aktiv – haben Sie sie schon bemerkt? Ich schon – gelegentlich. Sie taucht zum Beispiel hier auf Neopresse regelmäßig auf, unter verschiedenen Namen und macht immer dasselbe: wo immer Informationen zusammengefügt werden, die die Mechanismen der momentanen politischen Entwicklungen beschreiben, sind sie eiligst dabei – mehr oder minder deutlich – „Juden“ als Verursacher der Krisen anzuprangern … jene unheimliche, unsichtbare Macht an der Ostküste der USA. Diskutieren Sie mal mit diesen Menschen: erstaunlicherweise ist ihr Hintergrundwissen um die Mythen und Legenden des nationalsozialistischen Weltbildes sehr gering – aber ihre Wirkung ist gewaltig: jede kritische Information wird durch ihr Auftauchen im Forum zu einem Nazitreffen (analog zur Vernichtung der neuen Friedensbewegung bzw. der TTIP-Proteste durch gezielte Diffamierung).

Doch bleiben wir bei den Derivaten: 700 Billionen Euro Ansprüche stehen 69 Billionen Waren und Dienstleistungen gegenüber. Wollen die Finanzjongleure ihre Kredite in Waren umsetzen, kommt die größte Inflation der Menschheitsgeschichte auf uns zu. Das weiß jeder in der „Elite“, weshalb alle nochmal ganz schnell raffen wie die Weltmeister. Sie wissen aber noch viel mehr – dank der britischen Strategen im Verteidungsministerium:

„Unter dem Titel „Future Strategic Context“ stellte das britische Verteidigungsministerium seinem strategischen Institut im Jahre 2007 die Frage, welche Kriege und Konflikte die Welt in dreissig Jahren bedrohen werden. Ein überraschendes Ergebnis war, dass die Militärs sich von Neomarxisten in der globalen Mittelklasse fürchten“ (siehe Krysmanski, 0,1 %  – Das Imperium der Milliardäre, Westendverlag, 2. Auflange 2013. Seite 56/57)

Nicht Russland, nicht China, nicht der Islam sind der Feind der Nato – Sie sind es. Sie persönlich – bz . Ihre Neigung, Neomarxist zu werden, wenn Sie das Zusammenbrechen der nächsten Blase überleben. Deshalb – befinden wir uns im Jahre 2015 schon längst im Krieg, er wird – wie alle Kriege – im Vorfeld vorbereitet, damit dem Endsieg nichts im Wege steht.

Es wird nun schwierig, die Puzzlestücke zusammen zu fügen, weil man nie weiß, welche falsche Spur die britische Internetbrigade gerade wieder gelegt hat. Viele Meldungen kennen wir: Krieg im Sommer 2015 – war da zu lesen. Über russische Superwaffen wurde berichtet, über gesteuerte Flüchtlingsströme, über massenhaften Terror in Europa – eine Hysterie der besonderen Art fegte durch das Land.

Doch während alle sich ereifern, schreitet der Krieg gegen den Neomarxismus weiter vor – noch bevor Sie überhaupt wissen, das Sie bald Neomarxist sein werden, weil ihre Realwirtschaft innerhalb weniger Tage zusammenbrechen wird.

Aber halt: Sie wollen jetzt wahrscheinlich auch etwas über den heißen Krieg in Europa erfahren. Nun – letztes Jahr deutete alles darauf hin, dass er im September losbrechen würde, doch dann – geschah etwas, dass ihn verzögert hat. Ich suche noch nach dem Element, vielleicht waren es auch einfach friedliebende Kräfte innerhalb der Nato, die den Druck herausgenommen haben. Oder ein Versprechen Putins, sofort große US-Städte anzugreifen – gegen die Nuklearraketen der Atom-U-Boote gibt es keinen Schutz.

Noch 2013 warnte Egon Bahr öffentlich eine Schulklasse davor, dass wir in einer Vorkriegszeit leben (siehe Rhein-Neckar-Zeitung) – eine alte Nachricht, die heute überraschenderweise unter den aktuellen Nachrichten bei Yahoo zu finden war. Nur wenige Monate später stand zum ersten Mal seit 1939 die Kriegsgefahr wieder vor der Tür.

Wie lange wird dieser Krieg dauern? Nun – die Antwort darauf ist einfach: nur wenige Tage. Auch wenn keine Nuklearwaffen zum Einsatz kommen werden, wird der enorme Nachschubbedarf moderner Armeen dafür sorgen, dass sie bei heftiger Gegenwehr schnell zum Erliegen kommen. Lesen Sie dazu mal „Der dritte Weltkrieg – Hauptschauplatz Deutschland“ von General Sir John Hackett (Bertelsmann 1978, siehe hierzu den Spiegel) – dort können Sie Schritt für Schritt verfolgen, wie sich ein moderner Krieg entfaltet.

Wann wird er beginnen?

Nun – er läuft doch schon. Ganz Frankreich befindet sich im Ausnahmezustand, also unter Kriegsrecht – für Monate noch. Die ersten Folgen sind schon erkennbar: Klimaaktivisten werden unter Hausarrest gestellt (siehe Taz), Demonstrationen pauschal verboten, wer trotzdem demonstriert, wird verhaftet … auch wenn es nur für die Umwelt ist (siehe Spiegel). In Belgien gilt immer noch im ganzen Land Terrorwarnstufe 3 (siehe Tagesschau), Deutschland wird darauf vorbereitet, dass der Geheimdienst  ohne Angabe von Gründen jederzeit das Alltagsleben völlig durcheinander bringen kann … und das dieser Zustand ab jetzt ewig andauern wird (siehe Welt): womit die Demokratie in Europa am 13.11.2015 beendet wurde … ohne das es jemanden noch groß stört.

Doch keine Sorge, es wird noch mehr kommen: schon im Juli 2015 berichtete der Focus online über Pläne nuklearer Erstschläge der USA gegen Russland (siehe Focus), Pläne, die wohl auch die Bundesregierung beunruhigen – oder wie soll man sich sonst erklären, dass Vizekanzler Gabriel Moskau im Oktober 2015 besuchte und dort brisante Informationen preis gab (siehe Spiegel):

„Es gebe Kräfte in Europa und in den USA, die kein Interesse an der Beilegung des blutigen Konflikts hätten. „Denen wollen wir keine Chance geben.““

Kräfte, die Krieg wollen – als Warnung von Gabriel an Putin übermittelt. Andere würden dafür „Verschwörungstheoretiker“ genannt.

Doch es kommt noch besser: Anfang November war ein Journalist der World Socialist Website auf einer Kongressanhörung in Washington. Er konnte dort erstaunliche Beobachtungen machen (siehe wsws.org):

„Der amerikanische Militär- und Geheimdienstapparat bereitet sich derzeit systematisch auf den dritten Weltkrieg vor. Das Pentagon betrachtet einen militärischen Konflikt mit China oder Russland, oder sogar mit beiden Staaten gleichzeitig, als unvermeidlich. Diese Perspektive ist mittlerweile die treibende Kraft hinter den aktuellen taktischen und strategischen Projekten.“

Ja – es gibt noch ein paar Sozialisten. Feinde der Menschheit, wie wir ja alle wissen. Aber sie schauen sich eine Kongressanhörung unter anderen Aspekten an:

„Bei keiner der Anhörungen wurde über die weitergehenden Folgen der amerikanischen Kriegsvorbereitungen diskutiert, und ebenso wenig darüber, was ein Krieg zwischen Atommächten für das Überleben der Menschheit oder für das Leben auf der Erde bedeuten würde.

Die Anhörungen waren vielmehr Beispiele für das, was man als Integration des dritten Weltkriegs in die Alltagsroutine bezeichnen könnte. Ein Krieg der USA mit China, Russland oder beiden wurde als Gewissheit betrachtet, und bei den Zeugenaussagen und den Fragen von Senatoren und Abgeordneten, Demokraten wie Republikaner, ging es allein darum, wie die USA aus einem solchen Konflikt als Sieger hervorgehen würden.“

Der Krieg ist beschlossene Sache. Endgültig.

Jetzt wollen Sie von mir wahrscheinlich auch noch das Startdatum wissen. Nun – ehrlich gesagt: das kann schon morgen sein, wenn die Meldung über präventive US-Nuklearschläge gegen Russland in den Nachrichten kommt. Die freiheitlichste Nation Europas  steht aktuell schon unter Kriegsrecht: von dort wird kein Widerstand zu erwarten sein. Unter dem Siegel des „Kampfes gegen den Terror“ werden gerade Menschenrechte in ganz Europa abgeschafft, die politische Sprache spaltet gerade die Gesellschaft in gut und böse (bzw. die „Guten“ und die „Nazis“): hier wird sich kein großer Protest erheben – auch nicht gegen aktuelle Kriegseinsätze der Bundeswehr in Syrien und Mali …. in Syrien überraschenderweise auch zusammen mit dem „bösen“ Assad.

Einiges deutet aber darauf hin, dass man noch nicht ganz so weit ist – sonst hätte man aktuell dem Großtürken Erdogan nicht die Unterstützung entzogen (siehe Spiegel).

Aber die Uhr tickt.

Stimmt die Meldung, dass Russland 150000 Soldaten nach Syrien schicken will (siehe express.co.uk), kommt der Krieg, bevor die Truppen in Stellung gegangen sind: dieses russische „Afrika-Korps“ bedroht die Südflanke der Nato und die arabischen Ölfelder. Oder die Nachricht stammt von der britischen Internetbrigade, um den nuklearen Erstschlag zu legitimieren. Auch so kann man sagen: Russland ist sich des Ernstes der Lage bewusst – wie auch China (siehe Zeit). Beide Länder verbessern noch schnell ihre Ausgangspositionen für den beschlossenen Schlagabtausch – der voraussichtlich 2016 beginnen wird und 2017 endet, vorausgesetzt, dass die momentane Eskalationsgeschwindigkeit beibehalten wird.

Uns Normalbürgern hat der Spiegel auf jeden Fall schon jetzt einen Verhaltenskodex an die Hand gegeben (siehe Spiegel):

„Vielleicht ist es besser, nicht alles zu wissen, was geschehen könnte, was geplant sein könnte, was droht – weil sonst der Alltag unmöglich würde. Und wenn es doch passiert, trotz aller Vorkehrungen der Behörden, werden wir davon erfahren, zwangsläufig. Oder, viel lieber, nachdem ein Anschlag vereitelt wurde. Mir persönlich wäre das früh genug.“

Unser Alltag … ist allerdings dann vorbei, wenn Kriegsrecht herrscht und die Einberufungsbescheide verschickt werden. Ersteres ist in Frankreich schon jetzt der Fall.

Ist die Stasi zurück? WATERGATE.TV enthüllt:

ANZEIGE

Das ist die Zwangssteuer, die Stasi-Methoden durchsetzen kann und wird … Müssen Sie jetzt ins Gefängnis, wenn Sie eine „Zwangszahlung“ verpassen? Ist die GEZ nur ein Werkzeug der EU, um Sie als Bürger in Schach zu halten?

Hier die Studie „GEZ-Zwangssteuer“ GRATIS als PDF anfordern und sofort erhalten!

Dein Kommentar

Kommentar

66 Kommentare

    • Ich hab mir mal die Mühe gemacht einen Artikel des Eifelphilophen nachzugehen. „Deutsche Wirtschaft auf Kriegskurs … wie 1933“ http://www.neopresse.com/politik/dach/deutsche-wirtschaft-auf-kriegskurs-wie-1933/ Es wird behauptet das Zitat sein von Hitler: „Die Rückzahlung der Schulden stellt (…) kein Problem dar. Erstens stellen die Territorien, die wir mit Waffengewalt erobert haben, einen Zuwachs an nationalem Reichtum dar, der die Kriegskosten bei weitem übersteigt; zweitens erbringt die Integration von zwanzig Millionen Ausländern zu billigen Löhnen in das deutsche Industriesystem eine Ersparnis, die wiederum die vom Staat eingegangenen Schulden bei weitem übertrifft (siehe Preparata, a.a.O. Seite 299-300).“

      • Auf meine Frage ob er das Zitat überprüft meinte Eifelphilosoph, das sei schließlich von Guido Giacomo Preparata zitiert (ein Wirtschafts und Politikwissenschaftler, kein Historiker). Aus diesem Buch:
        http://www.solargeneral.org/wp-content/uploads/library/conjuring-hitler.pdf Das Zitat findet sich auch auf S. 220. Preparate gibt als Quelle (unter 59., 5.Kapitel im Verzeichnis) das Buch „Hitler, Secret Conversations“ S.372 an. „Hitler, Secret Conversations“ ist das selbe Buch wie Hitler´s Table Talks bzw. Hitlers Tischgespräche im Führerhauptquartier . Ein Buch das auf angebliche Aufzeichnungen von Henry Picker aus dem Führerhauptquartier basieren.

        • Eifelphilosoph schreibt: „Hitler selbst gab nach Kriegseintritt einen Einblick in die Versprechungen an die deutsche Wirtschaft:“. Siehe Wiki: Henry Picker war von März bis Juli 1942 im Führerhauptquartier als juristischer Mitarbeiter in Vertretung Heinrich Heims beschäftigt. Kriegsausbruch war aber 1939, also kann es nicht wie behauptet nach Kriegsausbruch eine Rede an die Wirtschaft gewesen sein. Zudem hielt Hitler im Führerhauptquartier keine Reden an die Wirtschaft. Henry Picker gab nach dem Krieg vor er habe heimlich die Gespräche Hitlers aufgezeichnet bzw. habe einen Autrag Bormanns gehabt.

          • Das von Preparata verwendete und Eifelphilosoph zitierte angebliche Hitlerzitat findet sich bei „Hitler’s table talk 1941-1944“ unter 5. Mai 1942. pdf download, Verlinkung ging nicht. Selbst die Zeit musste zerknirscht einräumen: „Auch Historiker, selbst die angesehensten, können auf den Holzweg geraten: Seit beinahe dreißig Jahren, genau seit der Erstauflage von „Hitlers Tischgesprächen im Führerhauptquartier 1941–1942“ im Jahre 1951 wähnte sich die deutsche Geschichtswissenschaft im Besitz originärer Äußerungen…Nunmehr stellt sich heraus, daß sie allzu leichtgläubig für Originalstenogramme gehalten haben, was tatsächlich nur Gedächtnisprotokolle eines Ohrenzeugen gewesen sind. http://www.zeit

          • Das hat mich einfach interessiert, weil Eifelphilosoph in „Deutsche Wirtschaft auf Kriegskurs … wie 1933“
            http://www.neopresse.com/politik/dach/deutsche-wirtschaft-auf-kriegskurs-wie-1933/ die Argumentation auf dieses gefälschte Hitlerzitat hinführte und mit Merkels Flüchtlingspolitik in Zusammenhang brachte. Quasi ein Zeichen, die bösen Deutschen würden einen 3. Anlauf machen. Leider fügt sich immer mehr alles in einen kriegerischen Konflikt. Naher Osten. Aber eben weil Deutschland ein Dienstbote des US-Imperiums ist und, meine Meinung, die selben Kreise die WK1 und WK2 entfachten immer noch am Zug sind. Nach wie vor „befreien“ sie die ganze Welt, bringen überall „Demokratie und Freiheit“…

          • @Blom: nun – d´vielen Dank nochmals für die Arbeit – aber das gehört ja eigentlich unter den anderen Artikel. Ich werde Ihre Angaben mal überprüfen – und gegebenenfalls Preparata informieren, dass es sich hier um eine falsche Quelle handelt. Sie irren jedoch, wenn Sie unterstellen, Ziel des Artikels sei gewesen, den Deutschen den Dritten Weltkrieg (gemäß der alten Parole: „Lebensraum“ im Osten) in die Schuhe zu schieben. Darum – ging es gar nicht. Aber einige Deutsche wären da sicher ausfindig zu machen, die einen neuen Krieg begrüßen würden. Läuft ja gerade – ganz ohne Not.

          • @Blom – so, gelesen. Aber – von „Fälschung“ nichts gefunden, noch das sie „allgemein“ so angesehen wird. Das ist bitter – denn mit sowas kann ich nicht in Kanada auflaufen. Bitte belegen Sie doch noch mal, warum es sich sicher um eine Fälschung handelt. Sicher kann nach der Lektüre des Zeitartikels über die Wertigkeit diskutiert werden – was man immer machen muss, wenn man Zeugen vernimmt – aber Fälschung? Das gibt der Text doch gar nicht her? Bitte nochmal recherchieren – sonst ist das hier Zeitverschwendung.

      • @Bloom: herzlichen Dank für die Recherche. Diese Zitate sollen allerdings nicht die Richtigkeit der Gedanken beweisen, noch begründen sie ihre Plausibilität. Sie dienen mehr oder weniger der Ausschmückung als auch der Darlegung einer gewissen „Kriegslogik“. Selbst wenn .. was noch nicht bewiesen ist … Hitler dies nie so zu den angeblichen Zeugen gesagt hat, sind diese Zitate über einen langen Zeitraum geisteswissenschaftliche Tatsache gewesen, die als solche Menschen anstiften können. Und die Entwicklungen des Krieges zeigen, dass diese Entwicklung wirklich eintraf: man hat sich durch die Kriege enorm bereichern können. Manche jedenfalls.

        • @Eifelphilosoph

          Fälschung kann man net sagen, eher Erfindung. Picker war Topnationalsozi. Deshalb kam er ins Hauptquartier. Er war dort nur n paar Monate und übernahm dann angeblich die heimlichen Aufzeichnungen von Heinrich Heim. Was für eine Geschichte :-). Zuerst erschien es in Englisch, wurde viel später rückübersetzt. Auftragswerk der Alliierten? Die Zeit,keine Revisionisten, sagt alles. Preparata übernahm es ungeprüft, wie Sie. In Pickerts Buch unter ‚4 Mai 1942‘. Das war nicht, wie von ihnen behauptet zu Kriegsausbruch. Und geprúft: Hitler war da im Hauptquartier, nicht vor Wirtschaftsleuten.

          • Und warum sollen gleich 2 Topnazis unabhängig voneinander ihren geliebten Führer ausspionieren um ihn in die Pfanne zu hauen? Das sind so Storys die nach 45, egal welcher Schmarrn, aufgegriffen wurden. Picker verdiente gut damit. Die Zeit tat sich schwer den Fake einzugestehen, klar. Weder Tonfall noch Inhalt passen zu Hitler. Gibt genug aufgezeichnete original Wirtschaftsreden. Mitunter gibt es keine Rede wo die Planung eines Krieges hervorgeht. Selbst im Reichstag 39 beschreibt Hitler es als Reaktion auf Polens Aggression-Massaker an Deutschen usw.

          • Ich kenne keinen Deutschen der Krieg will. Ich kannte auch niemand aus der Kriegsgeneration der /die Krieg gut fanden. Im Gegenteil. Aber gut, gerade Ihre Generation arbeitete unermüdlich daran Gift zu versprühen, alle Deutschen seien blutrünstige Monster. Jede Mutter liebt ihr Kind. Deutsche, russische, arabische, damals wie heute. Krieg wollen die Oberen, Eliten, Banken usw. Politiker als Dienstboten. Keine Mama will Bomben im Haus, damals auch nicht. Aber Ihr feiert die Bombardierung deutscher Städte – “war nur Nazivolk“. Vernichtungslager Rheinwiesen “nur Deutsche“. Genügend Hater habt Ihr gezüchtet: Antideutsche Linke, Masochismusrassisten. Jahrzehnte Selbstbeschäftigung, Schuldkult, während die Kriegstreiber weiter wüten.

          • @Blom: das hört sich interessant an – ist jedoch nur eine Kette von unbewiesenen Behauptungen. Wo sind die nachvollziehbaren Belege für Erfindungen und Fälschungen?

  1. Manche Ereignisse werden erst später richtig benannt:

    Der Erste Weltkrieg wurde während er lief

    „Der Große Krieg“ genannt.

    Der Zweite Weltkrieg wurde bevor die USA im Pazifik angegriffen wurden

    „Der Europäische Krieg“ genannt.

  2. Der Artikel erscheint wie ein Wurstpaket. Schließlich meint der Mann auch noch nach altem Zuweisungsmuster wir , die deutsche Bevölkerung, sind Schuld am 3 Weltkrieg.
    Aus welcher Flasche zieht der Mann seinen Honig ?
    Wir sind Schuld das uns 85 % von der eingebrachten Leistung durch Steuern und Abgaben entzogen werden und nach Israel und Amerika geschickt werden. Wir sind dran Schuld das wir keinen Friedensvertrag erhalten, das Scheingerichte, Scheinregierung , Scheinpolizei den Bevölkerungsaustausch erzwingen ect . ?

    • So ist es, aber sind wir daran schuld? Was passiert denn, wenn ein Feidstaat sich gegen die Verwaltungsorganisation der westalliierten Siegermächte wehrt?

    • dit :A powerful share, I simply given this onto a colleague who was doing a little analysis on this. And he in fact bought me breakfast as a result of I discovered it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the deal with! But yeah Thnkx for spending the time to discuss this, I really feel strongly about it and love studying extra on this topic. If possible, as you grow to be expertise, would you thoughts updating your weblog with extra details? It is highly helpful for me. Big thumb up for this blog put up!

  3. WASHINGTON. Die syrischen Rebellen erhalten vom US-Geheimdienst CIA Panzerabwehrkanonen und werden demnächst von Spezialeinheiten der US-Streitkräfte trainiert. Der US-Radiosender „National Public Radio“ berichtete am Donnerstag unter Berufung auf Quellen in der amerikanischen Regierung und Vertreter der syrischen Opposition über diese Verstärkung der militärischen Hilfe Washingtons für die Gegner des Regimes von Baschar al-Assad.

    Eine von den USA als moderat eingeschätzte Rebellengruppe namens Harakat Hazm habe bereits 50 solcher TOW-Lenkwaffen erhalten, die von Fahrzeugen oder festen Gestellen aus abgefeuert werden können.

    Washington erwägt diesem Bericht zufolge auch die Lieferung von Luftabwehrraketen an die Rebellen. Dabei…

  4. solle es sich aber nicht um tragbare Modelle handeln, weil diese zu leicht in die Hände antiwestlicher Gruppen fallen könnten.

    Wahrscheinlich einer von den angesprochenen 1500 Spitzbuben

  5. Das Gefälle zwischen arm und Reich ist der Motor unseres kapitalistischen Systems. Unser Wohlstand ist das Verhängnis der anderen Seite der Welt. Wer fähig ist diesen barbarischen Gedanken so selbstsüchtig auszuleben, der scheut vor nichts zurück. Ich kann mir gut vorstellen, dass all das Unrecht und all die Lügen, die benötigt werden, um diesen bösartigen Tumor am Leben zu halten, in einem großen knall münden. Dieser knall befördert uns wieder auf die Ebene null. Und von dort aus können wir uns dann neu verpackte Methoden ausdenken, um diese unstillbare Gier, die zu den elementarsten Eigenschaften des Menschen gehört, erneut zu befriedigen.Das schlechte wird nicht aufhören. Es ist Teil von uns. Es hat uns hier her gebracht.

  6. Natürlich sind wir (auch) Schuld! Ich meine alle und nicht nur die Deutschen. Zur Verblendung und Verblödung sind bekanntlich 2 Parteien von Nöten: Eine die ausführt und eine die ausführen lässt.

    Was den Alltag angeht, ja, es ist schwierig ihn beizubehalten bei all den schrecklichen Geschehnissen. Die Frage ist, wo sehe ich für mich und meine Lieben einen Ausweg? Momentan noch nirgends. Es beängstigt zu wissen dass man auf ein Messer zurennt. Aber wenigstens sehe ich es und sobald sich die Chance ergibt auszuweichen, tue ich es so gut wie möglich.

    Liebe Grüsse

  7. Für Kriege oder Attentate gilt die einfache Regel: Terror geht immer von den Herrschenden aus.

    Angst ihrer Untertanen ist der Garant für ihre Macht.
    Schon die Pfaffen wissen seit über tausend Jahren ihre Schafe in Angstzuständen zu halten.
    Fröhlichkeit und Lachen sind die größte Gefahr für die Machtinhaber schlechthin.

    Karneval und Kabarett waren immer die erste Zielscheibe jeder Diktatur.

    • Demnach ist Allah ein Herrscher. Denn unbestritten folgen die Gotteskrieger seiner Schrift. Und egal von wem sie sich auch kaufen ließen, ihr großes Ziel ist und bleibt ein Kalifat. Ich bin der Meinung, dass wenn sie nicht mit Stumpf und Stiel beseitigt werden, ein ewiges wiederaufkeimen und erneutes wachsen die Folge sein wird. Man könnte den Koran einer Erneuerung unterziehen. Einige wenige Suren umzuschreiben könnte schon genügen. Dazu müsste man die höchsten religiösen Führer des Islam in allen Muslimischen Ländern bewegen, aber wie ? Für der Menschheit Zukunft wäre diese Variante allemal sinnvoller als ein ewiger Krieg gegen Windmühlen. Die Muslime selbst halten hierbei das Heft in der Hand.

      • Das Problem ist nur das die rechtsradikalen Transatlantiker den Dialog verhindern wollen. Das erkennt man daran das sobald es in Richtung Wahrheitsfindung geht es hemmungslos zensiert wird und Kritiker Gnadenlos angegriffen werden. Wir haben in Deutschland Pressezensur. Ich bin bei der Zeit, Freitag überall zensiert worden nachdem ich dort hunderte von Kommentaren und Berichten geschrieben habe anderes Pseudonym das heute von einem Rechtsradikalen benutzt wird. Warum weil meine Argumente einfach stark sind und weil ich sie beweise und sie gegen die Deutungshoheit gerichet sind. Der Stern kann weiter seinen quatsch schreiben warum wohl weil er auf Linie ist und nicht die Wahrheit schreibt.

        • Eine der schärsten Kritikerinnen war Sarah Wagenknecht. Jörges und zwei andere transatlantische Nullen, habe kein Bock nach zu gucken, haben sie in der Lanz Show in die Mangel genommen. Das war sowas von extrem wiederlich aber auch lächerlich weil es zeigte was das für Zwerge sind und sowas eigentlich nur von Mitläufern gemacht werden kann weil Sarah Wagenknecht im Gegensatzi zu Jörges fähig ist und AHnung hat. Nach der Show kamen mehr als eine viertel MIllionen Programmbeschwerden und der Lanz dreht da immer noch seine Runde. Die Transatlantiker drehen sich doch nur noch wie in einer Mickey Mouse Geselschaft um sich selbst keiner glaubt denen mehr außer vielleicht ein paar OmasOpas.

          • Außerdem Facebook wird entweder nur von Schwachmaten genutzt also Nullnummern oder Transatlantikern also CIA, NSA, BND oder den Konzernen weil sie Alghorithmen aus den Daten der Facebook nutzer machen die illegal unter verstoß des Persönlichkeitsrechts und des Grundgesetzes vermarktet werden von all diesen Firmen auch Google und die transatlantischen MöchtegernsicherheitsVoyeure sitzen im HIntergrund und geilen sich an den Daten auf und werden in Zukunft die Menschen ermorden was sie jetzt schon tun Drohnenmorde das ist absehbar und schon oft passiert. Siehe Argentinien, Chile, Indonesien. Irak, Syrien, IS, Ukraine usw. In Zukunft wird es Roboter und zivile Drohnen geben die nutzen Metadaten wie die Drohnen und Facebookprofile als IQ.

  8. Die neue Brigade mit 1500 Soldaten, die überall rumtrollen ist doch ganz einfach auszuschalten.
    Wer braucht denn eine Kommentarfunktion?
    Klar, der eine oder andere hat Langeweile oder was weiß ich, für ein Problem.
    Aber, die Masse der Leser auf Internet-Blogs wollen die Berichte der Blog-Betreiber lesen, vielleicht 1% der Leser schreibt mal nen Kommentar, ist also zu vernachlässigen.
    Wer gern schreibt, kann doch problemlos seinen eigenen Blog aufmachen, da kann er sich dann in Ruhe austoben.

  9. Bevor Amerika einen 3 WK provozieren kann, muss es sich auf die eigene Bevölkerung verlassen können, so in etwa stand es im Artikel. Da diese aber zu 40% abgewirtschaftet ist, wird es keine Unterstützung geben, geben können. Die konsumgewohnten Amerikaner kann man nicht über Gebühr auspressen, nicht für einen Krieg den die Regierung selbst anzettelt und bei dem sie ja nicht einmal in unmittelbarer Bedrohung stünden, da die Hauptkriegshandlungen über Europa stattfänden. Ergo brauchen die USA erstmal Geldmittel. Hier kommt die EZB ins Spiel, die immer mehr Staatsanleihen innerhalb der EU aufkauft. Man könnte annehmen, dass hier die Mittel wachsen auf die Amerika baut, um sich in eine volkswirtschaftlich günstigere Position zu bringen.

  10. “Viele Migranten haben AIDS, Syphilis, offene Tuberkulose und viele exotische Erkrankungen, die in Europa nicht bekannt sind und nicht behandelt werden können. Wenn die Migranten ein Rezept für die Apotheke erhalten, erfahren sie dort, dass sie bar bezahlen müssen. Das führt zu unglaublichen Wutausbrüchen, speziell wenn es um Medikamente für Kinder geht. Polizisten müssen nicht nur die Kliniken und Krankenhäuser bewachen, sondern auch die Apotheken. Wir fragen uns: wo sind alle diejenigen, die die Migranten freundlich mit Fernsehkameras empfangen haben? – Eine Million ist bereits in Deutschland und wir wissen nicht, wie das weitergehen soll.”
    Das ist Krieg gegen die deutsche Bevölkerung

      • Tja, das ist das Problem. Der Deutsche verlangt Beweise und Belege für das Offentsichtlichste, weil er seinem Hirn, Augen und Ohren nicht trauen möchte. Es gibt Anweisungen für diese Art von Gesndheitsbedrohungen von den Gesundheitsämtern an jeden praktizierenden Arzt. Geh hin und frag einen oder Philosophiere weiter bis zur Erblindung. Was Wutausbrüche angeht, kann ich bestätigen. SRH Gera Thüringen, die Kultur in Form von Büsten musste abgeschraubt werden. Keine Gemeinschaftszimmer für musl. Frauen… mit christlichen usw.

  11. Die in der Bibel enthaltenen Informationen sagen einen „dritten“ Weltkrieg für die Jahre 2015/2016/2017 CE vorher.

    Zeitangaben in der Bibel

    Durch ihre vielfältigen Zeitangaben ermöglicht es die Bibel, eine lückenlose Chronologie seit der Schöpfung von Adam zu erstellen.
    Nach GOTTES (Heb. Elohim) Kalendersystem befinden wir uns im Kalenderjahr 5999 B.K., welches dem gregorianischen Kalenderjahr 2015 C.E. entspricht.

    Eine Zeittafel der Bibelgeschichte finden Sie z.B. unter folgendem Link: http://issuu.com/eli.yah/docs/von_adam_bis_zum_millennium_von_yah

    GOTTE’S 7000 JAHRES – AGENDA

    Ein Studium der Bibel in Verbindung mit wissenschaftlichen Daten hat Folgendes ergeben:

     Die Bibel besteht aus einer Sammlung von Heiligen…

  12. Das Buch »GOTTES 7000 JAHRES AGENDA« legt auf eine nachvollziehbare Weise dar, dass die in der Bibel enthaltenen Informationen einen „dritten“ Weltkrieg für die Jahre 2015/2016/2017 CE vorhersagen.

    Dieser „dritte“ Weltkrieg wird, nachdem alle Armeen dieser Welt vernichtet worden sind, zwischen den Jahren 2017 CE und 2024 CE in ein 1000-jähriges „Goldenes“ Zeitalter übergehen.

    Die in übersichtlichen Tabellen dargestellten Berechnungen der Jahreszahlen epochaler Geschehnisse sind Bestandteile dieses Buches und können anhand der Bibel von jedem Leser nachvollzogen werden.

    Weitere Informationen finden Sie in dem kostenlosen e-Buch „DAS SIEBTE SIEGEL“: erhältlich z.B. unter:
    http://issuu.com/eli.yah/docs/das_siebte_siegel

  13. „700 Billionen Euro Falschgeld – platzt diese Blase, ist der Kapitalismus zu Ende – und braucht mal wieder einen großen Krieg, um die Folgen zu vertuschen.“

    Bevor man solche Aussagen tätigt, sollte man sich zuerst informieren, was überhaupt Geld ist,…

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2013/01/geldtheorie.html

    …was wirklich unter „Kapitalismus“ zu verstehen ist…

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2014/10/uberwindung-des-kapitalismus.html

    …und woraus Kriege entstehen:

    http://www.deweles.de/wahrheit.html?file=files/_theme/pdf/krieg.pdf

    Warum sind diese „banalsten Selbstverständlichkeiten“ nicht längst Allgemeinwissen? Darum:

    http://opium-des-volkes.blogspot

    • Schön, mal wieder ein Lebenszeichen von ihnen zu lesen, Herr Wehmeier!

      Vielleicht gibt es ja jemanden, der sich selbst beweisen möchte, ob er noch nicht gänzlich von Vorurteilen und Denkblockaden eines systemimmanenten Gegeneinanders beherrscht ist und liest dort.
      Ob es demjenigen zu wünschen wäre, ist jedoch eine andere Frage. Hier jedenfalls wirft einen die Erkenntnis in eine gegenwärtige Welt, die tätsächlich ein Leichnam ist. Aber dafür bekommt man einen Hauch der Ahnung auf die Zukunft.

    • Also … habe das durchgelesen. Stand nichts Neues drin. Bleibe bei der Einschätzung, dass Anspruchstitel, die das zehnfache des Weltwirtschaftsvolumens ausmachen, sehr ungesund für „Wirtschaft“ sind – sogar tödlich. Kann ich aktuellen Eurex-Zahlen glauben, sind wir 2015 bei einer Billion. Hierzu … später mehr.

      • >>>Also … habe das durchgelesen.

        In dieser kurzen Zeit… Sie müssen ein Genie sein.

        >>>Stand nichts Neues drin.

        Das bestätigt die Annahme. Sie wissen schon alles.

  14. @Blom: Es sind schlichtweg gemeine und boshafte Unterstellungen, ich würde Bombadierungen von Städten gut heißen. Sie kennen keinen Deutschen, der Krieg will? Dann müssen Sie sehr einsam und isoliert leben. Deutsche Soldaten sind mehr und mehr weltweit im Einsatz – einige sind sogar ganz begeistert davon. Die rührselige „ach wir Deutschen sind doch immer nur arme Opfer gewesen“-Geschichte ist in etwas so erbärmlich wie die Gegenstory vom deutschen urbösen Superwesen, das uns Hollywood dauernd verkauft. Und was meine Generation angeht: wir hatten halt noch Gelegenheit mit vielen Menschen zu sprechen, die das Dritte Reich live erlebt haben – und sich nicht nur das Hirn mit „der Führer war superlieb“-Geschichten verklebten.

  15. 1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
    2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
    4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. – wir sind jetzt hier!!!
    5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. – wahrscheinlich ab c.a Frühling 2016
    6. Bald darauf folgt die Revolution.
    7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

    • 5. wurde von Ihnen ergänzt.
      Zwischen 6. und 7. liegt noch die große Schlacht im nahen Osten, die der Westen verlieren wird und dann kommen die Attentate, die Russland zum Angriff bringen.
      MfG,
      Alois Irlmaier

  16. die 700 Billionen Derivate dürften so auch nur teilweise stimmen, denn schon 2007 lagen sie bei 1,6 Billiarden Dollar, und stiegen pro Jahr um 13%! das ist halt seitdem unter den Tisch gefallen damit keiner nachrechnet, gell? der Aktienmarkt ist nur 10% Wert, aber man macht weiter als wenn nie was gewesen wäre.
    diese sinnlose Retterei war für den Ar….. und mit der Bankenhaftung gehört schon alles den Banken. die Gesetze zur zwangsenteignung aller Bürger hat die FDP schon vor 2 Jahren schreiben lassen.

  17. Angesichts der brutalen Auswirkungen der Finanzmärkte auf unser Leben, erschrickt man angesichts der scheinbaren Hilflosigkeit der Politik.
    Dazu kommt noch, dass Finanzgiganten wie BlackRock ihre Entscheidungen über das gigantische Computernetzwerk ALADDIN treffen lassen. Dort arbeiten viele smarte Jungs, die morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen und wie armlose BWL – Studenten aussehen. Wo man früher eine Nazi-Fratze hassen konnte, da kommen heute harmlose Bürschchen um die Ecke – der Effekt wird aber ähnlich sein.

  18. So wie es aussieht sind wir wohl auf Gedeih und Verderb unseren „Führern“ ausgesetzt, was immer sie Planen sie werden es umsetzen ohne uns zu fragen. Es sei denn die Völker erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf und jagen die Eliten zum Teufel. Da dies wohl nicht passieren wird, kann ich nur jedem noch zum denken fähigen Menschen raten so gut es eben geht Vorsorge zu treffen und für sich und seine Familie/Freunde Überlebenspläne zu schmieden.

  19. @ Mona Lisa

    Der Koran ist perfekt. Da muss nichts umgeschrieben werden. Ich habe ihn gelesen. Das würde ich Ihnen auch raten, bevor Sie über ihn urteilen.

    Wenn solche islamistischen Idioten das Gegenteil von dem machen, was der Koran lehrt, dann hilft auch kein Umschreiben… Wenn überhaupt, dann sollten die tausenden falschen Hadithe vernichtetet werden, die nach hunderte von Jahren nach dem Tod des Propheten verbreitet wurden. Daher auch das ewige Gerücht, dass der Prophet Mohammad ein Pädophiler war. Wenn der das wüsste, er würde von den Toten wieder auferstehen.
    Außerdem sind jetzt etwa die Muslime schuld? Haben Sie den Artikel nicht richtig gelesen?

  20. Was mich an dem Artikel stört: das transatlantische Blatt „Spiegel“ wird zu oft genannt. Gerade der Spiegel trägt doch dazu bei, dass das Kriegsbeil als Kuchenschaufel verkauft wird.

  21. 👽
    Also wenn ein 3ter Weltkrieg kommt … Wird dann dieser durch sehr neuer Technik … in wenig Tagen vorbei sein??

    Denn dann wäre meine Theorie…

    „Die NEUN“
    U.F.O’s der USA…????

    Von denen man schon in sehr vielen Foren lesen kann…bzw..auf sehr vielen Videos sehen kann!
    Und täglich werden neue ins Internet hochgeladen. Schätze mal Testflüge …
    Danach denkt die Menschheit sicherlich wir wurden von 👽 Angegriffen.. Und alle sind wieder ängstlich und lassen sich wieder unterdrücken 🙌🙌🙌

  22. naja also mal ehrlich, die sierenen in ganz deutschland werden wieder in betrieb genommen, angeblich wegen katahstropehwarnungen wie waldbrände und sowas da wir in deutschland ja auch soo viele haben , dann die meldung das unsere bundes wehr wierder auf fordermann gerbracht werdern soll und alles was sonst noch so wie im artikel beschrieben passiert !

    das is alles bestimmt kein zufall und bevor es die nächste weltwirtschafts griese gibt ist es mit sicherheit zuspät

    und das beste die lächerliche menschheit ist immer noch im kindergarten und lernt nix dazu

  23. Es ist fast 2017 wo ist der Schlagabtausch? Ich glaube ehr das jetzt Trump der neue Präsident zu sein Amtskollege putin Freundschaft suchen wird um mehr Geld zu verdienen koste es was es wolle es geht doch immer um Geld und wer welches hat will noch mehr…in Frankreich kommt auch noch rechts nach vorne und in der Türkei haben wa auch ein verrückten an der Macht,..nee ich glaube nicht mehr ab Atomkrieg sondern an menschenverblödung,…wir sind zu blöd die Knöpfe zu drücken aber es wäre Zeit,…Zeit diese zu drücken um das Leiden zu beenden weltweit…

    • Na ja, wenn Hillary den III. WK angefangen hätte, was für eine Schande für die Damenwelt!
      Macht es der Trump, alles wieder so wie gehabt und die Damen sind fein raus. hoffe nur, Murksel macht keine Dummheiten.

  24. wer lesen kann:
    „Wie lange wird dieser Krieg dauern? Nun – die Antwort darauf ist einfach: nur wenige Tage. Auch wenn keine Nuklearwaffen zum Einsatz kommen werden, wird der enorme Nachschubbedarf moderner Armeen dafür sorgen, dass sie bei heftiger Gegenwehr schnell zum Erliegen kommen. Lesen Sie dazu mal „Der dritte Weltkrieg – Hauptschauplatz Deutschland“ von General Sir John Hackett (Bertelsmann 1978, siehe hierzu den Spiegel) – dort können Sie Schritt für Schritt verfolgen, wie sich ein moderner Krieg entfaltet.
    Wann wird er beginnen?
    Nun – er läuft doch schon.“
    Geschrieben am 2.12.2016 – jetzt wird es Zeit nachzudenken über das was einem da „dargeboten“ wird – ich verzichte dankend auf dergleichen kriegstreiberischen, negativen Unsinn.

Webmentions

  • Der dritte Weltkrieg 2016/17: Hintergründe und laufende Aktionen | NEOPresse – Unabhängige Nachrichten | ERWACHE! 1. Januar 2017

    […] Quelle: Der dritte Weltkrieg 2016/17: Hintergründe und laufende Aktionen | NEOPresse – Unabhängige Nachr… […]