in Europa

Beginnt mit dem Brexit die Des-Integration, also der Zerfall der EU? In Teil 2 der Sommerserie richten wir den Blick nach Österreich und Italien, wo der Union neue Härtetests bevorstehen.

Erst Großbritannien, dann Österreich und Italien? Fest steht, dass im Herbst zwei neue Bewährungsproben  auf die EU zukommen.

Zuerst (Anfang Oktober) wiederholen die Österreicher ihre umstrittene Präsidentschaftswahl. Wenn FPÖ-Mann Hofer gewinnt, wäre das bitter für Brüssel.

Schliesslich hat Kommissionschef Juncker bereits verkündet, mit Hofer und Seinesgleichen könne es keinen Kontakt und keine Verhandlungen geben.

Zwar gibt es da noch den neuen Kanzler in Wien, der auf EU-Kurs ist. Aber auch der müsste ja auf Hofer und seine Wähler Rücksicht nehmen.

Noch schwieriger wird es, wenn der italienische Premier Renzi im Herbst (Ende Oktober oder Anfang November) sein Referendum über die Staatsreform verliert.

Dann wären wohl Neuwahlen in Italien fällig, die die EU-feindliche Fünf-Sterne Bewegung gewinnen dürfte. Sie will auch raus aus dem Euro.

Eine Anti-Euro-Partei in der Macht – im drittgrößten Euroland: Das würde die gesamte Währungsunion in Frage stellen. Die Schuldenkrise in Griechenland wäre ein Klacks dagegen.

Der Clou ist, dass Brüssel gegen beide Risiken nichts tun kann. Allenfalls kann Juncker dem Italiener Renzi bei seiner umstrittenen Bankenrettung helfen.

Aber da ist Merkel vor, sie lehnt staatliche Hilfen für die strauchelnden Banken ab. Merkel war es auch, die Österreich mit ihrer Flüchtlingspolitik in die Arme der FPÖ getrieben hat.

So trägt die deutsche EU-Politik, wenn auch ungewollt, zur Des-Integration der EU bei. Und Juncker und den Brüsseler EU-Granden sind die Hände gebunden…

Dein Kommentar

Kommentar

  1. „Zerfall der EU?“
    „der Union neue Härtetests bevorstehen“?
    „Bewährungsproben auf die EU zukommen“?

    Was ist denn bitte so schlimm daran, wenn sich ein faschistisches Machtsystem wie die EU (welches nichts mehr mit Demokratie oder Volkswillen zu tun hat) mitsamt seines betrügerischen Falschgeldsystems des-integriert???

    Ich finde das begrüßenswert, notwendig und längst überfällig!
    Macht kaputt, was Euch kaputt macht!

  2. Glücklicher Weise gelten die Verfassungen der Migleidsländer noch, sodass die undemokratischen zentralistischen EU-Kräfte wie Merkel und Juncker immer wieder zurückgepfiffen worden sind. In diesem Jahr scheint es wirklich zu kulminieren.

    Endlich kann die EU wieder eine Gemeinschaft der Mitgliedsländer und Nationen werden, die nicht ohne Not alle wichtigen Kompetenzen an den Moloch in Brüssel abgeben.

    • „Endlich kann die EU wieder eine Gemeinschaft der Mitgliedsländer und Nationen werden, …“

      DAS ist es ja, weshalb sie alles und jeden der auch nur die leiseste Kritik an Brüssel erhebt, sofort in die rechte Ecke gedrückt, als Populist, als Isolationist usw bezeichnet wird.

      Ich bin genauso ein EU-Gegner aber genau deshalb, weil ich die Geschichte unserer eurpäischen Vorväter kenne und die Idee eines vereinten Europa hatte zuletzt Charles de Gaulle perfekt in nur 4 Worten definiert: eine „Vereinigung souveräner demokratischer Nationen“

      Man nehme jedes einzelne Wort und lese die Definition dazu, dann erkennt man sofort das genau DAS unser Ziel sein muss.
      Damit wäre es ein starkes Europa nach außen und kein Kasperl mehr für die…

  3. Die EU hat versucht aus einem kulturell und wirtschaftlich vielfältigen staatlich organisierten Konglomerat von Gesellschaften
    einen zentral organisierten Machtblock zu schaffen.
    Die Vielfalt der Gesellschaften hat gut funktioniert, die EU heute funktioniert nicht.
    Das Nobel-premierte Projekt, das sich auf die Fahne schreibt den Frieden zu sichern, wird mehr und mehr zu einem Kriegsprojekt – nach Innen und nach Außen.
    Verbunden mit der EU ist die Dominanz der NATO ,
    die Umwandlung eines kulturell-intellektuellen Europas in technokratisch-amerikanisiertes Europa.
    Merkel, ein Beispiel für einen gefühllosen skrupellosen Machtmenschen
    repräsentiert das Europa von heute und sie ist nur die Spitze der gefühllosen skrupellosen und zynischen Elite