Spiegel: „ZDF von russischen Hackern angegriffen“ – plumper geht es kaum Am Freitag meldete der „Spiegel“, dass die „Öffentlich-Rechtlichen“ offenbar von russischen Hackern angegriffen worden seien. Sicherheitskreise sollen festgestellt haben, dass die IT-Netzwerke des ZDF und des WDR betroffen gewesen… Teilen Weiterlesen

"Focus online" empörte sich: "ZDF-Mann verbreitete Verschwörungstheorie zu Syrien – jetzt reagiert der Sender" Was war so Ungeheueres geschehen, dass ein gestandener, mehrfach ausgezeichneter Journalist des ZDF plötzlich im Lager der Verschwörungstheoretiker und Aluhelme verortet wurde? Am Freitag vergangener Woche hatte der ZDF-Korrespondent Hans-Ulrich Gack in der ZDF-Sendung "heute"… Teilen Weiterlesen

Ungeheuerliches hatte der NDR herausgefunden. Das syrische "Regime" um "Machthaber" Bashar al-Assad  verfügt über eine geheime Fahndungsliste, die seit gestern nun nicht mehr so geheim ist. ARD-Aktuell nennt die syrische Regierung immer Regime und den syrischen Präsidenten immer Machthaber, damit dem doofen Fernsehkonsumenten schon einmal gleich die Rollen der… Teilen Weiterlesen

Und wieder flatterte dem regierungsnahen Fernsehsender ARD eine Programmbeschwerde ins Haus. Wen wundert’s? Ist die Berichterstattung über bedeutsame weltpolitische Ereignisse und Zusammenhänge weder mit gutem Journalismus, noch mit ihrem Programmauftrag vereinbar. Die Zwangsabgabe, genannt Rundfunkbeitrag, garantiere laut eigener Aussage eine von wirtschaftlichen und politischen Interessen unabhängige Berichterstattung. Wie viel… Teilen Weiterlesen

Das wichtigste Instrument zur Manipulation der öffentlichen Meinung sind unsere Medien, allen voran die Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten. Sie verbreiten, was transatlantische Eliten uns als Meinung aufzuzwingen bemüht sind. Während der letzten Jahre haben sie es offenbar etwas übertrieben mit ihrer Meinungsmache zu den Themen Libyen, Ukraine, Griechenland und Syrien.… Teilen Weiterlesen

In der Häufung der Skandale, die ARD und ZDF in dieser Flüchtlingskrise produzieren, wird eines immer deutlicher: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist mehr öffentlich als rechtlich - und das im schlechtmöglichsten Sinne. Damit muss Schluss sein! Ginge es nach dem SWR,… Teilen Weiterlesen

Nun gibt es neue Vorwürfe. Nachdem die „FAZ" monatelang einen regierungsfreundlichen „Willkommensjournalismus" in ARD und ZDF zu bemängeln wusste, gibt es nun neue Hinweise auf politische Einflussnahme in der Flüchtlingskrise - eine WDR-Journalistin selbst behauptet dies, und rudert zurück. „Wer weiß, wo Angela Merkel wäre, gäbe es den öffentlich-rechtlichen… Teilen Weiterlesen