Heute jähren sich die Anschläge vom 11. September zum 18. Mal. Für Politik und Mainstream-Medien gilt noch immer mehrheitlich die seit Jahren „offiziell“ verbreitete Version für die Hintergründe der Anschläge: Das Terrornetzwerk Al Quaeda und der inzwischen angeblich hingerichtete Osama… Teilen Weiterlesen

In seinem Buch „Stigmatisierung statt Aufklärung“ beschäftigt sich der Autor Ansgar Schneider mit dem Begriff der „Verschwörungstheorie“: „Jeder, der sich nicht der allgemein gültigen Meinung anschließt, wird heute als Verschwörungstheoretiker stigmatisiert.“ Egal, ob es sich dabei um seriöse Wissenschaftler handelt. Schneider verwendet dazu das Beispiel der Zerstörungen der Gebäude… Teilen Weiterlesen

Wohl jeder, der am 11. September 2001, älter als – sagen wir mal – 15 Jahre alt war, dürfte sich noch heute lebhaft daran erinnern, wo er/sie war als die drei Gebäude in New York einstürzten. Seitdem haben sich viele – offizielle und inoffizielle – Theorien “herausgebildet”. Viele versuchten dabei… Teilen Weiterlesen