Anstatt die Ursachen der Wohnungsnot zu beheben, für die die Merkel-Regierung über 13 Jahre Zeit hatte, fordern jetzt die Grünen (Habeck), die Linke (Kipping) und die SPD (Stegner) Wohnungsenteignungen. Qualifizierte Politiker würden die Ursachen bekämpfen, und die Gründe für die… Teilen Weiterlesen

Der Chef der Grünen, Robert Habeck, hatte jüngst „laut nachgedacht“. Es darf nach seiner Meinung gegenüber dem „RBB-Inforadio“ am Dienstag kein „Denkverbot“ geben, wenn es um die Enteignung von Immobilienkonzernen gebe - um die Wohnsituation in Deutschland zu verbessern. Die Grünen hatten durch Robert Habeck zuvor betont, dass die… Teilen Weiterlesen

Der Mietsteigerungswahnsinn in Deutschland wird immer gravierender. Die GroKo von Angela Merkel und dem früher zuständigen Justizminister Heiko Maas hat mit ihrer Politik dazu vollkommen daneben gelegen, wie die einschlägigen Untersuchungen zeigen. Es wird noch teurer. Viel teurer…. Eine Statistik, die wir kürzlich veröffentlicht haben, zeigt das ganze Dilemma… Teilen Weiterlesen

Die Deutsche Steuer-Gewerkschaft warnt vor einer Explosion der Mieten durch die neue Grundsteuerreform. Die Beratungen von Finanzministern (Olaf Scholz für den Bund, dazu die Länder-Finanzminister) laufen. Der Chef der „Deutschen Steuer-Gewerkschaft“ rechnet laut „Tagesspiegel“ damit, dass es in den Zentren der Großstädte höhere Steuern als bislang gebe. Er schlägt… Teilen Weiterlesen

Die Wohnungsnot macht es möglich: In Berlin sollen große Immobilienfirmen enteignet werden. Dies sieht der Entwurf für eine „Initiative“, die dies im Wege einer Volksbefragung durchsetzen möchte. Die Enteignung liest sich im ersten Anlauf zunächst „nachvollziehbar“. Intuitiv. Eigentümer verdienen viel… Teilen Weiterlesen

Die Wohnungsnot in Deutschland wird immer grotesker. Wer das nicht wahrhaben möchte, kann nach Berlin gehen und zusehen, wie sich die Wohnungsnot zuspitzt. Die BZ-Berlin.de zeigte, dass bei einer Wohnungsbesichtigung in Kreuzberg mehrere hundert Menschen eine Wohnung besichtigen wollten. Es ging weder um eine große, noch um eine luxuriöse… Teilen Weiterlesen