In den vergangenen drei Monaten fand in Frankreich der sogenannte „Bürgerdialog“ statt. Im Januar hatte Frankreichs Präsident Macron die landesweiten Diskussionen als Reaktion auf die Proteste der Gelbwesten ins Leben gerufen. Bei mehr als 10.000 Diskussionsrunden hatten Bürger die Möglichkeit,… Teilen Weiterlesen

Harter Tobak in Frankreich. Die „Gelben Westen“ haben schon am vergangenen Wochenende erneut für Krawalle gesorgt. Die Regierung zeigt sich im Nachhinein als entsetzt. Präsident Macron war im Skiurlaub. Derweil kam es zu regelrechten Straßenschlachten. Ein Wohnhaus brannte sogar. Einige Menschen trugen Verletzungen davon. Die Regierung möchte jetzt durchgreifen.… Teilen Weiterlesen

Das britische Nachrichtenportal „Mail Online“ veröffentlichte am Freitag, was deutsche Medien verschweigen: Frankreichs Präsident Macron hat den eigens gegen die Gelbwesten-Proteste einbestellten Elite-Soldaten die Erlaubnis gegeben, das „Feuer gegen Gelbwesten zu eröffnen, sollte Menschenleben durch deren Proteste in Gefahr geraten“. Für… Teilen Weiterlesen

Am heutigen Sonnabend demonstrieren in Frankreich erneut die „Gelben Westen“. Sie demonstrieren allerdings nicht überall, da die Regierung von Macron zu einem altbewährten Mittel der Macht gegriffen hat: Demonstrationsverbote, u. a. auf den Champs-Elysées. Es gibt wie stets einen guten oder wenigen Grund für die Verbote. Ausschreitungen und deren… Teilen Weiterlesen

Am vergangenen Samstag, beim „Acte 18“ kam es in Frankreich und Paris wieder zu massiven Zusammenstößen zwischen der Polizei und den Demonstranten der sogenannten „Gelbwesten“. Nach der neuen Gewaltexplosion kündigte die französische Regierung an, noch härter gegen die Demonstranten vorzugehen. Während die französischen Behörden und die Medien weiter von… Teilen Weiterlesen

Dunja Mijatović, die neue Kommissarin für Menschenrechte des Europarates, hatte vor wenigen Tagen die Regierung Macron für den Umgang der französischen Polizei mit den Demonstranten der „Gelbwesten“ angeprangert. Sie warnte davor, dass in Frankreich Menschenrechte verletzt würden. Mijatović sah sich… Teilen Weiterlesen

Die EU ist nach wie vor im reinen Krisenmodus. Ein Anzeichen sind die „Gelbwesten“ aus Frankreich. Die protestierten am Sonnabend weiter. In Frankreich wurden zehntausende Menschen gezählt, meldete etwa die „NZZ“ aus der Schweiz. Auffallend wenig wurde in Deutschland berichtet. Entweder das Thema lässt sich journalistisch nicht mehr verpacken… Teilen Weiterlesen

Macron und Co. wappnen sich gegen immer neue Versuche und Demonstrationen der „gelben Westen“ mit mehr Gewalt. Die Menschenrechtskommissarin des Europarats hat nun die jüngsten Vorgehensweisen der Ordnungskräfte in Frankreich gegen die „gelben Westen“ kritisiert. Sie sehe die „Menschenrechte“ in… Teilen Weiterlesen

Noch immer schweigen die deutschen Medien mehrheitlich zu der Polizeigewalt in Frankreich gegen die protestierenden Gelbwesten sowie zu den massiven Verletzungen, verursacht durch die Polizei. Seit Beginn der Demonstrationen in Frankreich im letzten November sind rund 8.000 Menschen verhaftet und 1.800 verurteilt worden, berichtet die französische Zeitung „Le Figaro“.… Teilen Weiterlesen