Facebook möchte mit anderen Unternehmen die Währung „Libra“ einführen. Dies ist eine Kryptowährung ähnlich dem Bitcoin, die unabhängig von Zentralbanken ein Finanzsystem schafft, in dem Käufe und Verkäufe anonym abgewickelt werden. Facebook hat Zugriff auf mehr als 2 Milliarden Nutzer… Teilen Weiterlesen

Jetzt hat auch der Bundesbank-Präsident Weidmann vor der neuen Kryptowährung von Facebook gewarnt. Die „FAZ“ zitiert den möglichen künftigen EZB-Präsidenten Jens Weidmann, der selbst den „preisstabilen“ Ansatz der Kryptowährung kritisiert. Sein Argument: Die Kryptowährung sei eine mögliche Gefahr für Verbraucher, so der Präsident auf einer „Fachkonferenz“ in Eltivlle am… Teilen Weiterlesen

Der Bitcoin verliert und verliert. Namhafte Ökonomen wundern sich nicht. Wer hier eine Befreiung von der empfundenen „Knechtschaft“ vom Papiergeld sah, wird sich wundern. Der Bitcoin ist nichts außer einer Illusion, so die Kritik, die inzwischen zahlreich verbreitet wird. Bitcoin: Die Kreditwirtschaft kann mehr Wenn der Bitcoin so etwas… Teilen Weiterlesen

Die Chicago Board Options Exchange, eine der weltweit größten Optionsbörsen, hat am Montag den Handel mit Bitcoin Futures eröffnet. Damit ist in der Geschichte der Bitcoins eine neue Wegmarke erreicht. Von Ernst Wolff - Futures zählen zu den Derivaten und sind nichts anderes als Wetten auf zukünftige Kursentwicklungen. Derivate… Teilen Weiterlesen

Wenn der Bitcoin-Hype der letzten Wochen und Monate, der rasante Kursanstieg der Kryptowährung gegenüber dem Fiat-Geld namens US-Dollar, eines gezeigt hat, dann, dass die Blockchain-Technologie vom klassischen Mainstream und den dahinter stehenden Investoren kooptiert worden ist. Neben diesen Finanzjongleuren haben sich inzwischen auch… Teilen Weiterlesen

Zehn Jahre nach dem Beinahe-Zusammenbruch des globalen Finanzsystems gleicht die Wirtschafts- und Finanzwelt erneut einem Spielcasino. Der Grund: Die zur Rettung des Systems erzeugten und zu immer niedrigeren Zinssätzen vergebenen Geldmengen sind zum überwiegenden Teil nicht in die Realwirtschaft, sondern in den Finanzsektor geflossen. Von Ernst Wolff - Da… Teilen Weiterlesen

Die Geschwindigkeit, mit der wir uns auf das "Ende des Endspiels" zu bewegen, hat zugenommen. Sie ist sogar so hoch wie nie zuvor. Und einige Indikatoren zeigen, dass die "Vorhersagen" der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) im Economist-Artikel von 1988 selbsterfüllende Prophezeiungen waren, und… Teilen Weiterlesen