Die Deutsche Bank steht zumindest in diversen Angelegenheiten vor einem medialen Scherbenhaufen. Im Zuge des Cum-Ex-Skandals wurde ermittelt. J. Epstein soll ein Konto beim Frankfurter Geldinstitut gehabt haben und in den USA wurde ohnehin ermittelt. Schon vor fast einem Jahr… Teilen Weiterlesen

Die Angst vor der mehrfach prognostizierten Insolvenzwelle, die im Herbst über das Land hereinbrechen soll, hat dazu geführt, dass die großen deutschen Banken begonnen haben, ihre Risikovorsorge um ein Vielfaches zu erhöhen. Je länger die Corona-Einschränkungen anhalten, desto größer dürfte das Risiko von Kreditausfällen ausfallen – das zumindest befürchten… Teilen Weiterlesen

Die Corona-Krise hat nun noch verschlimmert, was sich bereits zuvor angebahnt hat: Immer mehr Menschen sind verschuldet, Kredite können teilweise nicht mehr zurückgezahlt werden. Analysten und Experten rechnen folglich damit, dass im Herbst, wenn die Insolvenzfrist vorbei ist, die Kreditblase platzen könnte, da dann eine Pleitewelle über Deutschland hereinbrechen… Teilen Weiterlesen

Nachdem die Deutsche Bank mit Vorwürfen wegen ihrer Geschäfte mit dem Sexualstraftäter Jeffrey Epstein und dessen Kinderhandelsnetzwerks überschüttet worden ist, wurde das Finanzinstitut von der New Yorker Bankenaufsicht zu einer Geldstrafe von 150 Millionen Dollar verurteilt. Epstein, der über Jahrzehnte Minderjährige an zahlende Kundschaft vermittelte, wirft ein schlechtes Licht… Teilen Weiterlesen

Nachdem die Deutsche Bank die ersten Kreditausfälle vermeldete, folgen nun die ersten Meldungen von Sparkassen und Volksbanken. Während sich der Kreditausfall bei der Deutschen Bank mit rund 1 Prozent des gesamten Kreditportfolios nach eigenen Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Karl von Rohr… Teilen Weiterlesen

Einem Bericht des „Handelsblatt“ zufolge können 70.000 Privatkunden die Kredite von Postbank und Deutsche Bank nicht mehr bezahlen. Grund soll die anhaltende Corona-Krise sein. 70.000 sollen deshalb Stundungsanträge für ihre Kredite gestellt haben, teilte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von DB und Postbank, Karl von Rohr, den Medien mit. Dabei handle… Teilen Weiterlesen

Ökonomen des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) sehen aufgrund des Konjunktureinbruches, verursacht durch die Corona-Krise, eine Bankenkrise in Deutschland heraufziehen. Die IWH-Forscher glauben, dass aufgrund des Lockdowns in den nächsten Monaten viele Firmen pleitegehen oder ihre Kredite nicht mehr… Teilen Weiterlesen

Ein fast unglaubliches Geschenk macht jetzt die EZB (Europäische Zentralbank) den Geschäftsbanken. Die Negativzinsen machen es möglich - die Banken bekommen das Geld praktisch hinterher geschmissen. Die "Welt" berichtete davon, dass sich die Banken im Zusammenhang mit sogenannten Refinanzierungsgeschäften nun 1.308,43 Milliarden Euro besorgt hätten - für 1.099 Tage,… Teilen Weiterlesen