in Politik

Nachdem die USA gemeinsam mit baltischen und osteuropäischen Partnern ihre nuklearen und konventionellen Bedrohung an der Grenze zu Russland ausgebaut haben, ergreift nun Michail Gorbatschow das Wort. Er warnt vor einem dritten Weltkrieg, der im Zuge der aktuellen Provokationen näher denn je sei.

Er galt lange als Befürworter einer prowestlichen Sichtweise im Zuge der Ukraine-Krise. So behauptete er beispielsweise, dass es kein Versprechen der NATO gegeben habe, dass sie sich nicht nach Osteuropa erweitert. Mehrere Dokumente, zeitgeschichtliche Aussagen und wissenschaftliche Untersuchungen belegen das Gegenteil (NEOPresse berichtet). Doch nun bezieht der letzte Staatspräsident der Sowjetunion klare Stellung.

Hintergrund sind zahlreiche Provokationen – meist militärischer Art – in den letzten Wochen. Diese gingen jedoch meist von amerikanischer oder europäischer Seite aus, nicht von russischer. So beschloss die Ukraine ein Gesetz, das dauerhafte Stationierung ausländischer Atomraketen auf ukrainischem Boden erlaubt (NEOPresse berichtet) und im Baltikum übten die USA Atombombenabwürfe (NEOPresse berichtet).

Zudem führten Fallschirmjäger der US-Army eine Militärübung in Lettland durch mit eindeutigem Bezug in Richtung Russland (NEOPresse berichtet). All das ist Teil einer neuen US-Militärstrategie, die sich nun stärker auf Europa – speziell Osteuropa – spezialisiert. So gilt in US-Amerikanischen Sicherheitskreisen Europa als lange militärisch vernachlässigter Kontinent, der nun gegen Russland neu in Stellung gebracht werden müsse.

Vor Provokationen dieser Art, sowie ähnlichen russischen Erwiderungen warnt nun der Friedensnobelpreisträger. In einem Interview sagte er wörtlich:

„Wir werden das kommende Jahr nicht überleben, wenn in dieser überhitzten Situation jemand die Nerven verliert. Das sage ich nicht nur so daher, ich mache mir wirklich große Sorgen.“

Auch die zunehmenden Aufklärungs- und Provokationsflüge sowohl der russischen als auch der westlichen Seite würden ihm Sorgen bereiten, sagte er. Weiter hieß es:

„Eins muss uns allen klar sein. Die NATO ist kein Friedensbündnis und die USA sind nicht unsere Freunde. Sie wollen sich überall einmischen um Kriege zu fördern – vom Irak über Afghanistan bis zur Ukraine.“

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

75 Kommentare

  1. Es ist schon sehr beängstigend was da momentan geschieht, aber auch die aggressive Provokation lässt immer höhere Wellen schlagen, also ob man den russischen Bären unbedingt aus seiner Höhle locken will. An die Bevölkerungen beider Seit6en denkt man dabei wohl eher nicht mehr.
    Gemessen an den amerikanischen Aggressionen, muss dem Land finanziell das Wasser bis zum buchstäblichen Halse stehen, geht es in Russland hauptsächlich darum deren Ressourcen zu plündern. Und natürlich darum, den Osten zu versklaven, ein Vorhaben, das schon Adolf damals hatte.

    • Die Spiele sind schon etwas komplexer, Man sollte nicht vergessen, daß Deutschland 1939 zwar einen Vertrag mit der Sowjetunion im Krieg gegen Polen hatte.
      Die Sowjetunion hatte aber einen geheimen Vertrag mit England, unterzeichnet am 15. Oktober 1939 zum Angriff auf Deutschland, daß in dem Befehl M mündete.
      Allerdings verzögerte sich dieser Plan, weil Finnland hinhaltenden Widerstand zeigte.

      Hinter den damaligen Logen, verbergen sich heute die gleichen internationalen Urlogen. Die Harthor Pentalpha beherrscht die laufenden Kriege. Die Urloge „Golden Eurasia“ z.B. mit den Mitspielern Merkel und Putin, steuert den europäischen Konflikt.
      Auf jeden Fall gehört Gorbatschow zur internationalen Ur-Loge „Joseph de Maistre“, die schon

      • die Umwandlung der sogenannten sozialistischen Staaten in das gleichgeschaltete System der sogenannten Neuen Weltordnung, wie das Sklavensystem heißen soll, umbaute.
        Diese Maßnahme wurde Aktion „Horizont“ von den internationalen Logen und den untergeordneten P-Logen begleitet.

        Hier in Deutschland dürfte die internationale Ur-Loge „Der Ring“, wo alle wichtigen Bänkster Mitglied sind, die Vernichtung des Landes in der ursprünglichen Form koordinieren.

    • Erstens wissen es nicht alle, sondern nur diejenigen, die sich in alternativen Medien oder dem Internet informieren und zweitens interessiert es diese Menschen schon und viele versuchen auch durch ihre Aktivitäten im Internet, auf Demos, bei Mahnwachen usw. etwas dagegen zu tun. Es sind aber bisher leider zu wenige. Die Masse ist „unpolitisch“ bzw. wird durch die Medien desinformiert und entpolitisiert. Die Konsumgesellschaft jagt nur noch nach Luxus, Spaß und Ablenkung und wird entsprechend gesteuert. Deshalb werden die warnenden Worte eines M. Gorbatschow, der selbst einen großen Anteil an dieser verheerenden Entwicklung hat, leider kein Gehör finden und wir alle werden einer großen Katastrophe entgegengehen.

      • Mir brennt es geradezu unter den Fingernägeln, ich möchte etwas tun und zwar am besten Sofort. Aber wo anfangen? Mit einem Schild auf den Marktplatz stellen? Die von den Massenmedien bestens versorgte Bevölkerung würde einen höchstens auf direktem Wege in die Klappse eskortieren. Proteste in Berlin? Natürlich wird sich die kriegslüsterne Obrigkeit von einigen hundert Demonstranten jederzeit gerne Umstimmen lassen…
        Natürlich, man kann versuchen sich einen Weg in die Schlangengrube der Politik zu suchen und diese in irgendeiner Weisezu beeinflussen… aber gehandelt werden muss JETZT! Der Kriegstreiberei muss Einhalt geboten werden! Was tun?

    • Ja, Gorbatschow hat Mitschuld an dieser Entwicklung. Gerade aus dieser Erkenntnis heraus versucht er jetzt seinen Einfluss und den guten Leumund, den er im Westen hat zu nutzen, um die Menschen dort zu erreichen. Ich würde ihn nicht daran hindern, die Wahrheit zu sagen, denn unsere Politiker sind weit davon entfernt und tun buchstäblich nichts, um diese große Gefahr, der wir alle gemeinsam entgegengehen, abzuwenden.

  2. In diversen US-Think-Tanks wird seit Jahren bereits alles durchgespielt. Die jetzt realisierte Flühtlingswelle kann man dort nachlesen und heißt „the flow of people“ ! Dort steht auch schon, wie es weiter geht und wie es endet ! Wahrscheinlich kennt Gorbatschow die entprechenden Strategie-Papiere – wie auch die ungarische, dänische, englische Regierung sie kennen und die obersten Kirchenkreise ! http://thomaspmbarnett.com/

  3. solange die Politiker an der Macht sind spielen sie in diesem Zirkus mit und tun nichts dagegen.. Sobald sie außer Dienst sind beginnen sie das Volk zu warnen…. ist schon verrückt. Solange sie an der Macht warten hätten sie für Veränderungen sorgen müssen…. alles heiße Luft…

  4. Schade, dass diese klugen Köpfe aussterben und denen, die noch leben hört man nicht mehr zu. Sollte es das dann wirklich gewesen sein? Na denn…mir ist es langsam wurscht. Ich kann nur feststellen, dass es eine dümmere Lebensform als den Menschen wohl auf Erden noch nicht gegeben hat. Die Natur hat ihren Irrtum festgestellt. Das Problem (Mensch) löst sich von selbst. Von mir aus kanns losgehen.

    • Das hast du wirklich gut erkannt, ich bin ganz deiner Meinung, allerdings gibt es noch eine dritte Macht, bin mal gespannt was da noch so passiert….

    • Wenn das der richtige Obama geschrieben hätte, könnte ich vielleicht die amerikanische Außenpolitik verstehen!
      So muss ich aber sagen, dass die klugen Menschen nicht aussterben, dass die meisten Menschen im Gegensatz zu den beiden Obamas nicht lebensmüde sind und dass nicht einzelne Politiker Schuld an der gegenwärtigen Zuspitzung der internationalen Lage sind, sondern das etablierte und auf Maximalprofit ausgerichtete kapitalistische Wirtschaftssystem. Wen es der Menschheit nicht gelingt, dieses System zu entmachten und ein Wirtschaftssystem zu installieren, das den Interessen der Menschheit und nicht einzelner machtbesessener Multimilliardäre dient.

  5. „spät kommt ihr, doch ihr kommt! der weite weg, michail sergejewitsch, entschuldigt euer säumen.“ (entschuldige bitte, lieber friedrich schiller!) wär ihm das vor 1991 eingefallen, wären der welt ein haufen kriege und jede menge elend erspart geblieben, aber nachher ist man immer gescheiter…

  6. Europa würde gut daran tun auf den Friedensnobelpreisträger „Gorbatschow“ zu hören… wir sollten wenigstens jetzt beginnen uns von den USA zu unabhängig zu machen und wieder eigene Werte zu schaffen. Dazu gehört auch eine fundierte aber natürlich auch nicht kritiklose Freundschaft und Zusammenarbeit mit Russland!

  7. @Mazhout Razhegi, Sie haben Recht,dass Gorbatschow mit der freigebigen Aufgabe der Sowjetunion das Geichgewicht der Kräfte in der Welt zerstört hat.

    Gorbatschow hat es aber ganz sicher gut gemeint. Nur hilft das nichts. Es war besser, als Russland noch ein sicheres Gegengewicht zu den USA war. Um das zu sichern hatte der Spion Fuchs doch auch die A-Bombe an die Russen verraten.

    Jetzt stehen wohl vor der Alternative einer amerikanischen Weltregierung. Ob es wirklich zum großen Krieg kommt? Ganz sicher blieben viele Inder und Chines übrig, die sich dann streiten könnten.

  8. Die jüngere Generation lebt im Wesentlichen in der Matrix virtueller Welten und dürft kaum in der Lage sein, einen real hereinbrechenden militärischen Konflikt als solchen wahrzunehmen, geschweige denn darauf zu reagieren. Wahrscheinlich wird man bei Facebook auf dislike klicken, wenn Bomben und Granaten niedergehen und dann nach der Reset-Taste suchen. Dekadente Entwicklungen wurden seit jeher nach den Gesetzen des Sozialdarwinismus bereinigt, also nur keine Aufregung.

  9. Einfach einmal bewusst werden und sich selbst fragen; „wie kommt mein/unser Leben und Wohlstand hier zustande und was haben wir an Ressourcen in Deutschland und dem Rest in Europa Vorort zur Verfügung, gegenüber dem was wir hier Tagtäglich als Exportweltmeister verbrauchen und auch alles andere hier was wir im Überfluss tagtäglich konsumieren“ sowie was das damit vor 70 und 100 Jahren zu tun hat.

    Ihr habt nicht einmal ansatzweise eine Ahnung auf was wir alle eigentlich zu steuern. Selbst wenn Europa und Nordamerika Ressourcen und ökologisch technisch sich mit dem zufrieden gibt was sie regional gesehen zur Verfügung haben. Sind gerade mehr als drei mal so viele Menschen wie wir in den Industrienationen dabei auf selbige dicke Hose zu…

    • Doch…die dunkle Materia wurde inzwischen nachgewiesen. Sie existiert in den Hinterzimmern der Politk und der Konzerne, z.B. kann man beim Bilderbergtreffen ein stark erhöhtes Aufkommen der dunklen Materie beobachten. Eine ungeheure Zusammenballung destruktiver Energie. Mit einem Politiker des Formates Merkel ließe sich die Erde 1Jahr lang beheizen!

  10. In West und Ost nur Marionetten der Elite

    Zitat:
    “Wir bewegen uns auf eine neue Weltordnung zu, auf eine Welt des Kommunismus. Wir dürfen diesen Pfad niemals verlassen.“

    Michail Gorbatschow Staatspräsident der Sowjetunion,Friedensnobelpreisträger
    http://www.antishop2013.de/zitate/nwo-zitate/

    —–

    World Leaders Handshakes – New World Order
    https://www.youtube.com/watch?v=FgY7eaYrc7A
    MasonicHandshakes, auch von Gorbi.
    man kann imNetz auch ein foto von Putin mit Lagarde und MIT Timoschenko finden und Masnshake

    Ab Minute 1,20 gucken. Gorbi kommt ziemlich am Anfang:
    Die neue Weltordnung – Prof. Dr. Walter Veith
    https://www.youtube.com/watch?v=tHTolcWxB08

  11. Gorbatschow ist eine tragische Gestalt denen wir Deutsche mit zu verdanken haben, das 1989 zivilisiert und friedlich eine Wende eingeleitet wurde. Wir in der DDR wurden befreit von einem Sozialexperiment ,das aus Mangel an Gütern, stark eingeschrängter Reisefreiheit, dümmlicher Propaganda und ökonomischer Suizid Wirtschaft bestand.Die Gier nach Devisen begünstigten mit eine chaotische Planwirtschaft die scheitern mußte. Doch konnten wir 1989 nicht ahnen, das die BRD mit vorrangig Links/Grüner,CDU;CSU;SPD;FDP Koscher Nostra Bundestags Hehlertruppe USraelitische , zionistische,, Eine Welt „Strategien verfolgt. Mit Multi Kulti Schwuchtel Trends und schleichender Islamisierung Europas soll mit Chaos und Krieg Europa neu ,,geordnet“ werden.

  12. Russland war seit jeher das Hauptziel transatlantischer USraelischer Begehrlichkeiten. Obama diese melangierte Sprechpuppe von Zion,s Gnaden sprach unverblümt über Russland,: Es kann nicht sein das 123 Millionen Menschen ( vorrangig Russen ) über soviel Land und Bodenschätze verfügen! Da Europa auf keinen Fall Allianzen mit Russland eingehen darf, werden mit Hilfe der globalen Finanz Elite fast alle mit Raffinesse und Tücke verschuldeten Staaten in Anti Russland ,,Bündnisse “ gepresst. Da die Mehrheit sich einer direkten Kriegshysterie contra Russland verweigert, wird die EU zur Strafe mit Bürgerkriegs erprobten Ethnien geflutet. Putin hatte es gewagt ,den Oligarchen und global operierenden Koscher Nostra Banditen Widerstand zu leisten .

  13. Wo er Recht hat, hat er Recht.
    Nur ein sofortiges Ende der hiesigen US-Aktivitäten (Centcom/Eucom/Africom/Drohnenmorde via Ramstein, Reaktivierung von Kasernen, massive Überführung von militärischem Material, Panzer etc. für einen Angriffskrieg, Modernisierung der hier gelagerten Atomwaffen etc.) und A B Z U G der „Friedensfreunde“ kann das Desaster noch aufhalten.
    Dafür sind die deutschen Vasallen aber nicht imstande.
    Den Rest darf sich jeder selbst ausmalen.

  14. Merkel ist damals schon Busch in die Unterhose gekrochen, als er ohne Mandat in den Irak einmarschierte und jetzt kriecht sie Obama in die Unterhose und akzeptiert alles, was der macht.
    Auf einen Krieg mehr oder weniger kommt es Obama nicht an. Wichtig ist es , dass es Länder sind, denen er die Rohstoffe klauen kann. Wie viel Menschenleben das kostet, interessiert diesen Mann nicht. Dafür hat er ja letztendlich den Friedensnobelpreis bekommen.
    Ein dritter Weltkrieg ist so sicher, wie das Amen am nächsten Sonntag in der Kirche.
    Und die Strippenzieher sind Amerika und Israel, die ja schon 1947 damit anfingen, Palästinenser auszurotten. Russland hat , wie mir bekannt ist, mit Georgien und Tschetschenien seine Auseinandersetzung…

  15. Gorbatschow „peredatel“hat das alles d.ami und westen
    ermöglicht.er hat noch immer mut seine schmutzige mund aufzumachen und über diese selbst inszenierte katzastrofe zu quatschen.diese mise individue.

  16. Gorbatschow „peredatel“hat das alles d.ami und westen
    ermöglicht.er hat noch immer mut seine schmutzige mund aufzumachen und über diese selbst inszenierte katzastrofe zu quatschen.diese mise individue.

  17. Mit sowas wie dem Atomkrieg und der damit verbundenen Auslöschung der menschlichen Existenz wäre das Experiment des freien Willens endlich gescheitert.
    Die Dinosaurier brauchten noch nen Meteoriten. Wir können das selbst.

  18. Da unterschreibe ich jedes Wort von Gorbatschow!
    Ich glaube auch, dass die Lage momentan einfach zu ruhig ist, und die Flüchtlingsmassen aus den Staaten des Nahen Ostens nur eine Ablenkung sind – von ganz was anderem…
    Ich glaube, es gehört eine mahnende Stimme namens Peter Scholl-Latour her…

    • Die Flüchtlingsströme sind geplant die Länder zu
      Destabilisieren, Sozialer Frieden stören.
      Was mich schon lange beunruhigt ist der Wetterkrieg,
      alles nimmt rasant zu, Erdbeben, Überschwemmungen,
      Trockenheit, ein Krieg ohne Munition und Bomben.
      Ernten fallen immer schlechter aus Nahrungsmittel
      fehlen immer mehr, all das verfolge ich nun schon einige Jahre.

  19. Den Verantwortlichen in den VSA sollte nur einmal ganz ernsthaft klar gemacht werden:
    „Wer als Erster schießt (Nuklearwaffen einsetzt), stirbt als Zweiter.“
    Daran sollte Russland keinen Zweifel lassen und sie sollten feierlich vor aller Welt versprechen, dass sie NIE Atomwaffen als Erste einsetzen. Diese Sprache verstehen alle Kriegshetzer dieser Welt.

  20. Ist doch ganz klar wer das alles provoziert hat .
    Die Amis oder besser gesagt die die Amis regieren.
    Von Obama bis Clinton alles Bauern auf dem Schachbrett.
    Diese ganzen Konflikte in Syrien, dem Irak und den weiteren Ländern in denen grade Krieg herrscht ist doch einfach nur ein geographisches einkesseln Moskaus
    Als ob auch nur eine Bombe der Amis auf ISIS Gebiet geflogen ist, die Landen alle in der Wüste.
    und das soll die stärkste Militäter Macht der Welt sein ? Da stimmt was nicht ..Alle reiten auf Putin rum der genau 0 Regierungen in seiner Amtszeit gestürtzt hat.
    Und unter den Flüchtlingen sollen keine S Kämpfer sein ? es sind dutzende ! und das ist auch so gewollt die Bundeswehr wird nicht fertig mit denen und zack die USA…

  21. Ich bin Jahrgang 1926 und ich habe den zweiten Weltkrieg als junger Mann miterlebt. Mein Vater kam aus der Kriegsgefangenschaft nicht mehr zurück. Meine zwei älteren Brüder sind beide an der Front gefallen. Ich hoffe, dass so eine schreckliche Zeit niemals wiederkehrt.

    • @Ottmar.
      Dein Kommentar macht mir GÄNSEHAUT !
      Du bist der Jahrgang meines Vaters, er wurde auch mit 17 eingezogen und kam erst nach 5 J. zurück, wobei er auch versehentlich ein Jahr in amerikanischer Gefangenschaft verbringen musste. Sein Kumpel und er hatten sich in einen fremden Gefangenentrupp eingereiht um nicht nach Russland zu müssen. Das viel dann erst auf hoher See auf und so kam es, dass er bei New York in einer Fabrik große Suppenkessel rühren musste. Als er mal nicht zum Pinkeln gelassen wurde, hat er den Amis die Bohnensuppe gewürzt. Gut gemacht Papa !!!

  22. Amerika ist ein Dinosaurier,ein riesiges Tier mit einem winzigen Gehirn.
    (Walter Mayr, SPIEGEL 45/01)

    Täuschung_die Methode Reagan – Arte Doku

  23. Die Ukraine wie auch die baltischen Staaten sind unabhängige, international – auch von Russland – anerkannte Staaten. Daher können sie auf ihrem Staatsgebiet auch machen was sie wollen – auch wenn es Russland nicht passt.

    Ich sehe hier auf beiden Seiten die Kriegstreiber. Denn durch Kriegsbedrohung, Krisen egal ob Flüchtlingskrise, Bankenkrise oder Griechenland, werden die Probleme in den eigenen Ländern relativiert und ausgeblendet. Das funktioniert auch in anderen Staaten z. B. Syrien und Irak (Stichwort IS) wunderbar.

  24. da alle Nationen sich in Stellung brachten, unsere Jungs vor Weihnachten in Syrien sind, dort 34 Nationen gegen den IS in Syrien lostrampeln wollen, der Ami und die Nato Asaad stürzen wollen, der Russe Syrien schützt, und der Ami mit Israel den Iran zubomben wird, China den Iran schützt, so ist der 3. Weltkrieg auf Stelzen im Anmarsch, den der Ami und Israel so artig und lange vorbereitet haben, gell?

  25. *gähn* Noch jemand der vor dem Weltuntergang warnt… Leute, das ist doch alles nur scheinheilige Scheiße! Dieses beknackte System wird so schnell nicht untergehen, im Gegenteil sogar, es wird mehr und mehr pervertiert! Die Bargeldabschaffung wird vorangetrieben und so werden diejenigen, die am meisten darunter leiden, das System am Leben halten. Wenn Banken mal wieder in einer Krise sind, wird auf dem Konto das Komma um eine Stelle verschoben und Negativzinsen erhoben und schon kann es weiter gehen.

  26. Putin kann es sich ja einfach machen. Er muss nur eine Million Truppen an die deutsche Grenze bringen, dann duerfen die ohne viel Federlesens hinein. Wie wir wissen, kann man eine Grenze nicht sichern.

  27. wenn die Menschheit begreifen würde, was sie ist, dann würden sich alle schlechten Gedanken, Absichten, Gier, Neid, Hass, Wut, Konflikte, Kriege, alles Schlechte, sofort auflösen. Die Menschen würden dann nur noch miteinander in Harmonie leben und aus den Fehlern der Vergangenheit lernen.

  28. Wir die Deutschen haben genau dieses Schicksal verdient und sollten tatsächlich mit Mann und Maus aus dem Genpool entfernt werden wir haben Jahrzehnte dabei zu gesehen wie unsere kultur und unsere rechte abgeschafft und verkauft wurden wir haben uns freiwillig besetzten lassen haben die verblödung und verweichlichung unserer kinder Tür und Tor geöffnet und uns Jahrzehnte lang nicht für politik interessiert wir haben Jahrzehnte lang nichts hinterfragt und auch das denken anderen Menschen und Institutionen überlassen mal im ernst unterhaltet euch doch mal mit den Jahrgängen 1960-75 die sind knacke dumm wissen nichts was nicht zwangsläufig mal auf den ersten drei seiten der Bild stand oder was nicht zu ihren beruflichen fundus gehört

    • Kollektivurteile sind nicht gut. Möglicherweise ist dir entgangen, dass wenn man den Mund aufmacht, gleich Mundtot gemacht wird und eine Hetze ohne gleichen Beginnt. Bei häufigen Auffälligkeiten kommste in die Klappse oder den Knast.

  29. Obama sagte: „Dieses Russland ist ja nur eine unbedeutende Regionalmacht.“ Was er nicht wusste dieses Russland hat auch noch den Beinammen „Heiliges Russland“.
    Was er sicher wusste, die Führung der USA das ist eine Bande von Grund und Bodenräubern, nicht zu vergessen sind die ermordeten Indianer und die zu Tode geschundenen Schwarzen. Obama soll nachweisen dass unter seinen Vorfahren keine Sklavenjäger und Sklavenhändler waren!
    Arme Afroamerikaner sie haben heute noch die Verletzungsnarben der Ketten und Peitschen, an Rücken, Händen und Füßen und auf der Seele, die sie von den Vorfahren geerbt haben.

    Der Film „Das letzte Ufer“ Die deutsche Dialogfassung entstand unter Mitarbeit von Erich Maria Remarque. Der Film schildert auch die mysteriösen und sinnlosen Morsesignalen nach dem Welt-Atomkrieg, die aus der Gegend von San Diego empfangen werden, im noch gerade lebenden Teil der Welt. Die Quelle des Morsesignals, eine Glasflasche hatte sich in einer Rolloschnur verfangen und wippte im Wind auf einer Morsetaste. Wäre es nicht besser wir würden jetzt alle unsere Politiker Flaschen an einer Schnur in den Wind hängen, das wäre auch ein befreiendes und nicht unverständliches Signal für die Menschen und die Natur. Es wäre nicht das Ende es wäre der Anfang für eine neue Erde. Zu allem was in Zukunft zu entscheiden wäre müssten die Kinder der Welt gefragt werden, denn wir haben diese Erde von diesen Kindern nur geborgt.

Webmentions

  • Vor dem großen Krieg - Fickt um euer Leben › Henning Uhle 7. April 2017

    […] ehemalige sowjetische Staatspräsident Michail Sergejewitsch Gorbatschow hat vor einer Weile davor gewarnt, dass zwischen Russland und den USA eine sehr überhitzte Situation vorliegen würde. Und wir […]

  • Gorbatschows Warnung | boywithecat 7. April 2017

    […] Online-Redaktion von NEOPresse hat unter http://www.neopresse.com/politik/gorbatschow-warnt-vor-weltkrieg-wir-koennten-das-kommende-jahr-nich… berichtet, dass der letzte Partei-und Staatschef der Sowjetunion, Michail Gorbatschow vor einem […]

  • Die Prophezeiungen des Sehers Alois Irlmaier zum 3. Weltkrieg | Grenzwissenschaftler.wordpress.com 7. April 2017

    […] Gorbatschow warnt vor drittem Weltkrieg […]

  • Gorbatschow warnt vor Weltkrieg: „Wir könnten das kommende Jahr nicht überleben“ | Heinrichplatz TV 7. April 2017

    […] http://www.neopresse.com/politik/gorbatschow-warnt-vor-weltkrieg-wir-koennten-das-kommende-jahr-nich… […]