„Früher war alles besser“ – wer kennt ihn nicht, den bereits von vielen Generationen genutzten Ausdruck einer nostalgischen Verklärung von persönlichen Erinnerungsphasen. Sicherlich, im eigenen emotionalen Empfinden trifft diese Aussage oftmals zu und vielleicht ist es gerade dieser Umstand, der… Teilen Weiterlesen

Während VW mindestens 30.000 Beschäftigte nach dem Abgasskandal entlassen wird, bekommt der ehemalige Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, Martin Winterkorn, eine Renten von der jeder VW Angestellte nur träumen kann: 3.100 Euro am Tag. Das allerdings ist kein Fehler von VW, sondern eine Folge eines Systems, in dem Manager mehr verdienen,… Teilen Weiterlesen

Haben Sie schon davon gehört, dass es diesbezüglich überhaupt Verhandlungen gibt? Besonders für Japan ist eine Vereinbarung mit der EU sehr wichtig geworden, weil der zukünftige US-Präsident Donald Trump bereits angekündigt hat das geplante Freihandelsabkommen zur Transpazifischen Partnerschaft mit einigen… Teilen Weiterlesen

Genauso, wie die gemeinsame Währung der deutschen Bevölkerung wirtschaftlich nützt, schadet sie der Bevölkerung im Süden. Der „Euro“ macht Angebote aus Deutschland billiger, da der Wechselkurs des Euros im Vergleich zur DM günstiger ist. Von Georg Lehle - Beispielsweise können US-Amerikaner mit ihren Dollars mehr Euros eintauschen, als sie… Teilen Weiterlesen

Im Wirtschaftsblog der FAZ befasst sich David Kunst mit der Frage, welchen Hintergrund die beiden großen politischen Erschütterungen dieses Jahres haben. Wie der Titel „It’s the economy, stupid“ schon ahnen lässt, sieht er einen klaren ökonomischen Bezug. Nachfolgend eine Zusammenfassung… Teilen Weiterlesen

Sowohl das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BAMS) als auch das Bundesministerium für Finanzen (BMF) interessieren sich aktuell für eine Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Einerseits geht es um das Konzept eines „neuen“ Durchführungswegs über die Tarifvertragsparteien als Träger der… Teilen Weiterlesen

Von Volker Hahn. Im Mai dieses Jahres verkündete der Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, dass der 500-Euro-Schein sukzessive aus dem Zahlungsverkehr verbannt werden soll. Ab dem Jahr 2018 sollen die im Umlauf befindlichen Geldnoten eingesammelt werden. Schon jetzt wird die Produktion eingestellt. Begründet wird die Maßnahme mit der Bekämpfung… Teilen Weiterlesen