Die Freiheitsliebe

Freiheitsliebe

Betreiber von diefreiheitsliebe.de

Als gestern die ersten Wahlergebnisse der Bundestagswahl veröffentlicht wurden, regte sich in vielen Städten spontaner Unmut, denn die rechtsaußen Partei AfD wurde mit 12,6 Prozent drittstärkste Partei. Insgesamt wurde der rechteste Bundestag aller Zeiten gewählt. Das Ergebnis der AfD sorgte… Teilen Weiterlesen

Der ehmalige Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigamund der vorherige Vorsitzende der ver.di Betriebstgruppe beim NDR, Frank Klinkhammer, haben beim Rundfunkrat Beschwerde gegen eine Bevorzugung der FDP in ARD-Sendungen eingereicht. Gleichzeitig kritisieren die beiden eine Unterrepräsentanz der Linken. Sie sehen darin den Versuch die FDP im Interesse der „konservativen Eliten“ in den… Teilen Weiterlesen

Zum wiederholten Mal geriet eine europäische Stadt ins Visier des radikal islamistischen Terrorismus, diesmal war es Barcelona. Mit der katalanischen Hauptstadt wurde die Touristenhochburg Europas getroffen, die Opfer des barbarischen Aktes waren Menschen aus aller Welt, die den Sommer in der Mittelmeermetropole genießen wollten. Gerade Spanien hat Erfahrung mit Gewalt,… Teilen Weiterlesen

In der Bundesrepublik Deutschland werden Konsument*innen von Cannabis weiterhin diskriminiert und kriminalisiert. Gefängnisstrafen für den Besitz und auch den Vertrieb von Cannabis müssen weiterhin abgesessen werden und auch Führerscheine werden weiterhin eingezogen. Obwohl die Legalisierung oder auch die Entkriminalisierung von Cannabis in anderen Ländern durchaus funktioniert. In Deutschland steht der… Teilen Weiterlesen

Seit Monaten versucht sich die deutsche Autoindustrie aus dem Dieselskandal herauszureden. Selbst im Untersuchungsausschuss machen sie es den PolitikerInnen nicht leicht. Dabei erhalten sie aus einigen Parteien sogar Rückendeckung. Ist der Diesel überhaupt noch zeitgemäß? Oder sollten sich die deutschen Autobauer wie Toyota auf Hybrid, Elektro und Wasserstoff Autos… Teilen Weiterlesen

Wann auch immer „Linksextreme“ und „Krawalltouristen“ die Exekutive angreifen und erheblichen Sachschaden anrichten ist der öffentliche Diskurs schnell gefunden. Von Martin Burwick - Weite Teile der Medienlandschaft wurden nach dem G20 nicht müde sich in der Härte in ihrer Berichterstattung… Teilen Weiterlesen

Die Randale und die Polizeigewalt haben den G20-Gipfel in Hamburg zweifellos überschattet. Würde man Passanten fragen, an was sie bei dem Begriff “G20-Gipfel“ als erstes denken, würden die meisten Befragten wahrscheinlich ziemlich schnell auf die Randale zu sprechen kommen. Das hat auch einen guten Grund: Was auf dem Gipfel… Teilen Weiterlesen