Der selbsternannte Hoffnungsträger Frankreichs, Emmanuel Macron, hat vor wenigen Tagen erneut für eine Blamage des Präsidentenamtes gesorgt. Macron befand sich auf einem Besuch der Karibik-Insel Saint-Martin. Dabei ist ein Foto entstanden, dass Macrons Gegner als „unverzeihlich“ bezeichneten. Der französische Präsident… Teilen Weiterlesen

Österreichs Bundeskanzler hat zu Beginn viel Kritik einstecken müssen. Für Linke ist er ein Rechtspopulist, für Spießer ein Studienabbrecher für die Grünen ein arroganter Schnösel. Dass er als Kanzler Economyclass fliegt, wird ihm als Kleinbürgertum ausgelegt. Nach nur neun Monaten sind seine Umfragewerte dennoch besser denn je. Seine Auftritte… Teilen Weiterlesen

Nachdem Frankreichs beliebtester Minister, Umweltminister Nicolas Ende August überraschend seinen Rücktritt aus der französischen Regierung ankündigte, nimmt jetzt ein weiterer, ehemaliger Unterstützer Macrons seinen Hut. Der französische Innenminister Gérard Collomb kündigte an, nächstes Jahr aus der Regierung auszuscheiden. Damit fällt… Teilen Weiterlesen

Macron plant „antipopulistische“ Partei im Europaparlament Macron hat vor, auch bei den Europawahlen im Mai 2019 mitzumischen. Derzeit plant er insgeheim eine eigene Fraktion im Europäischen Parlament und will damit dem wachsenden „Populismus“ in Europa entgegenwirken, berichtete die „Welt“. Selbstredend plant Macron damit auch seinen eigenen Machtausbau in Europa… Teilen Weiterlesen

Macron warnt vor „neuer Lepra“ – dem Nationalismus Merkel-Freund und Präsident Macron hat in Frankreich in einem hierzulande wenig beachteten öffentlichen Auftritt den Nationalismus in der EU als „neue Lepra“ bezeichnet, die sich überall ausbreite. Er galt – um im Bild zu bleiben – weitgehend als ausgerottet und würde… Teilen Weiterlesen

“Die Sache ist abgesagt”: So lapidar nimmt Berlin Abschied von deutsch-französischen Initiativen zur Reform der Eurozone.  Wegen der Koalitionsverhandlungen habe schlicht die Zeit gefehlt, meldet SPON. Ursprünglich wollten Kanzlerin Merkel und Frankreichs Staatschef Macron noch im März gemeinsame Pläne vorstellen. Daraus… Teilen Weiterlesen

Ein eigenes  Budget, ein Parlament und einen Finanzminister soll der Euro bekommen – wünscht sich Frankreichs Staatschef  Macron. Doch von den hochfliegenden Visionen einer vollständigen und “souveränen” Währungsunion ist nicht viel übrig geblieben. Zwei deutsche Politiker halten dagegen. Einen „neuen Aufbruch für Europa“ hat die Große Koalition in Berlin… Teilen Weiterlesen

Der Superstar der europäischen Politik macht ernst und setzt seinen neoliberalen und demokratiefeindlichen Kurs fort: Mit großer Mehrheit wurde in der französischen Nationalversammlung die Vermögenssteuer abgeschafft. Damit bestreitet Emmanuel Macron den schröderischen Weg und setzt dem dauerhaften Ausnahmezustand und dem neuen Arbeitsgesetz die Krone auf. Ein Kommentar von Daniel… Teilen Weiterlesen