Einer der bedeutenden Kritikpunkte an den öffentlich-rechtlichen Medien ist regelmäßig deren sogenannter „Haltungsjournalismus“. Belehrende Berichterstattung, etwa ersichtlich an der Diskussion zum Klimawandel. Die „FAZ“ ließ nun dagegen kommentieren. „Von der ARD lernen heißt, gehorchen lernen“, so teasert der Kommentar an.… Teilen Weiterlesen

Die Regionalkonferenzen der Union laufen. Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn stellen sich der Parteiöffentlichkeit vor Ort vor. Dort wird zwar nicht gewählt, es wird auch wenig diskutiert, dafür aber viel Wind gemacht. Jedenfalls eröffnet jetzt auch die „FAZ“ die Debatte über den Zweck dieser Veranstaltungen. Der Beitrag nennt… Teilen Weiterlesen

Professor Dr. Bülent Ucar ist Leiter des Instituts für Islamische Theologie an der Universität Osnabrück. Der Sonntagsausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) gab er kürzlich ein Interview zu den Themen Islam, Terrorismus und Karikaturen. Dieses recht lange Interview veröffentlichte die Online-Ausgabe der FAZ mit dem Titel: Für Mohammed war… Teilen Weiterlesen

Eckart Spoo zur Rolle der Medien im Ukraine-Konflikt Eckart Spoo schockierte dieses Jahr, indem er vor Schülern ausführte: „Ich, ein alter Mann, sage euch, dass wir in einer Vorkriegszeit leben.“ Vorkriegszeiten sind zugleich immer auch Hochzeiten der Propaganda. Hier die Guten. Da die Schlechten. Nehmen wir nur den Ukraine-Konflikt:… Teilen Weiterlesen

Propaganda-Schau: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) ist sich nicht zu schade, die immer noch nicht sichtbaren Sanktionserfolge gegen Russland, wegen der Ukraine-Krise, schon einmal medial herbeizufaseln. Natürlich gibt es dafür auch einen ziemlich deutschen Fachbegriff: Nibelungentreue … zwar gegenüber einer Klientel die es von vorn bis hinten nicht wert… Teilen Weiterlesen