Immer mehr Konzerne in Deutschland kündigen Massenentlassungen für dieses Jahr an. Volkswagen, Bayer, Paypal, BASF, Opel, Ford, Sanofi, Thyssen-Krupp, Siemens und die Deutsche Bank. Die Entlassungen gehen in die Tausende. Auch bei BMW und Audi sieht es nicht rosig aus.… Teilen Weiterlesen

Die „FAZ“ schreibt, im „Mai gibt es überraschend mehr Arbeitslose – Experten hätten einen Rückgang erwartet“: Die Zahl der Arbeitslosen ist im Mai „überraschend um 7.000 Arbeitslose gestiegen.“ Nicht nur die wirtschaftliche Entwicklung soll der Grund für die gestiegene Arbeitslosigkeit sein. Die Nachfrage der Betriebe habe sich merklich abgeschwächt,… Teilen Weiterlesen

Die Klimaziele der Regierung und der EU sind anspruchsvoll. Vielleicht zu anspruchsvoll, wenn es nach der IG Metall geht. Die sieht nach einer neuen Studie inzwischen 150.000 Arbeitsplätze in Deutschland in Gefahr. Die Autoindustrie etwa wird bei den Programmen massiv Arbeitsplätze abbauen. Warum? E-Autos sind deutlich personalsparender zu produzieren.… Teilen Weiterlesen

Statistisch gesehen soll nur noch jeder Achte Langzeitarbeitslose seine Arbeitslosigkeit durch eine Beschäftigung auf dem Arbeitsmarkt beenden können. Obwohl permanent von Rekordbeschäftigung gesprochen wird, finden dennoch immer weniger Langzeitarbeitslose wieder einen Job. 2018 haben 15.000 Langzeitarbeitslose weniger als im Vorjahr eine Beschäftigung gefunden und 30.000 weniger als 2016. Das… Teilen Weiterlesen

Die Bürokratie mahlt teils langsam, aber immer stetig. In Deutschland ist die Arbeitsagentur, wie sich das frühere Arbeitsamt nennt, diesem Ruf in vielen Einzelschicksalen schon gerecht geworden. Nun hat ein CDU-Bundestagsabgeordneter einen besonderen Fall herausgearbeitet. Die Agentur hat 60 Millionen… Teilen Weiterlesen

Die Grünen machen derzeit auch auf sozialpolitischer Ebene Punkte oder suchen zumindest die Kooperation mit den Gewerkschaften. Darauf verweist der „Focus“ in einem neuen Beitrag. Zu Recht, denn die Grünen sind auffallend oft auch in den typisch sozialdemokratischen oder „linken“ Politikfeldern unterwegs, so Beobachter. Aktuell etwa forderte der Tübinger… Teilen Weiterlesen

Die Bundesagentur für Arbeit hat sich zu Wort gemeldet. Über ihren Vorstandsvorsitzenden Detlef Scheele teilte sie der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ mit, was sie von den Vorschlägen der SPD hält, älteren Arbeitslosen das Arbeitslosengeld I länger zu zahlen: nichts. Gleichzeitig enthüllte… Teilen Weiterlesen

Vergangenes Jahr haben sich Jobcenter mehr als eine Milliarde Euro für Verwaltungskosten genommen, die eigentlich für die Eingliederung Arbeitsloser gedacht waren. Das geht auf eine Antwort der Linken im Bundestag hervor, die der Berliner Zeitung vorliegt. Anstatt Weiterbildungskurse zu finanzieren, wurde das Geld für den Verwaltungsapparat der Jobcenter verwendet.… Teilen Weiterlesen