Redaktion NEOPresse

NEOPresse

Die Redaktion von NEOPresse wählt für Sie die interessantesten Nachrichten aus verschiedenen freien und unabhängigen Nachrichtenquellen aus.

Vor elf Jahren ging die amerikanische Investmentbank Lehman Brothers pleite. Die Pleite zog eine globale Wirtschafts- und Finanzkrise nach sich, deren Folgen wir noch heute spüren. Auch die Deutsche Bank hat noch immer mit den Folgen der Finanzkrise zu kämpfen:… Teilen Weiterlesen

Die Europäische Zentralbank „EZB“ hat es derzeit auf das Geld von Sparern abgesehen, so die Kritiker der jüngsten Entscheidung. Die EZB hat die Leitzinsen auf den Rekordtiefniveaus belassen. Die Geschäftsbanken zahlen für ihre Einlagen bei der Zentralbank etwa 0,4 % „Gebühren“. Dementsprechend reichen Banken ihre Kredite lieber sehr kostengünstig… Teilen Weiterlesen

Deutschland wird seine Armut trotz der besseren wirtschaftlichen Entwicklung nicht los. Der „Elendssockel“ bleibe zumindest stabil, lässt sich aus einer neuen Statistik des statistischen Bundesamtes ablesen. Die „junge Welt“ berichtet aus der Statistik und zeigt, dass die „Armutsgefährdungsquote“ als statistische Größe sich in der Ära von Angela Merkel als… Teilen Weiterlesen

Boris Johnson wird der Nachfolger von Theresa May und somit der nächste Premierminister Großbritanniens. 66 Prozent der Mitglieder der Konservativen Tory Partei sprachen sich für den ehemaligen Londoner Bürgermeister und Ex-Außenminister aus. Sein Konkurrent, Jeremy Hunt, erhielt 34 Prozent der Stimmen. An der Abstimmung haben sich über 87 Prozent… Teilen Weiterlesen

Um einen mysteriösen Kriminalfall zu lösen, werden jetzt Knochen vom deutschen Friedhof im Vatikan untersucht. Es geht dabei um den Fall des verschwundenen Mädchens Emanuela Orlandi. Die Tochter eines Vatikan-Hofdieners ist vor 36 Jahren spurlos verschwunden. Auf Anordnung der italienischen Staatsanwaltschaft hatte der Vatikan Mitte Juli die Gräber zweier… Teilen Weiterlesen

Die Klima-Hysterikerin Greta Thunberg trat am Dienstag in der französischen Nationalversammlung auf. Frankreichs Präsident Macron hatte die mit Jesus Verglichene schon im Februar empfangen. Doch gegen den Auftritt der „Klimaaktivistin“ im Parlament regte sich Protest unter Abgeordneten. Die Republikaner wollten die Sitzung boykottieren: „Wir brauchen keine apokalyptischen Gurus, um… Teilen Weiterlesen