Der Zusammenbruch des Kalifats und die Zersplitterung der Dschihadisten von Daesch haben die Frage nach der Wiederverwendung dieser Leute eingeleitet. Je nach Fall werden sie als fanatische Kämpfer oder einfach als hinter einer Ideologie versteckte Psychopathen eingestuft, und werden von Regierungen und multinationalen Konzernen umworben, die sie indirekt benutzt haben. Dieser Beitrag zeigt das Problem einer zweiten Chance von Daesch auf und warnt vor der Selbstzufriedenheit, der sich der Westen gegenüber der Ideologie von Daesch, d.h. der Muslim-Bruderschaft, hingibt. Von… Teilen Weiterlesen

Alle reden von den Chaostagen bei der SPD. Zu Recht – denn selbst nach dem Abgang von Parteichef Schulz kommen die Genossen nicht zur Ruhe. Doch auch Kanzlerin Merkel muss sich Sorgen machen. Um die CDU-Chefin ist es nämlich verdammt einsam geworden. Nach FDP-Chef Lindner und CSU-Mann Seehofer kann Merkel nun auch nicht mehr auf Wendehals Schulz und seine Genossen vertrauen. Damit steht der Kanzlerin kein verläßlicher Partner mehr zur Verfügung, der ihre Mehrheit sichern und ihre “sozialdemokratische” Politik verkaufen… Teilen Weiterlesen

George Soros hat es mal wieder getan. Es mischt sich in die inneren Angelegenheiten eines Landes ein, in dem er einer Gruppierung Geld zukommen lässt. Konkret geht es um die um die Gruppe Best for Britain, die ganz nach den Vorstellungen des Establishments eine globalistische Antisouveränitätskampagne fährt. Kostenpunkt seitens Soros: 400.000 Britische Pfund um einen Bruch Großbritanniens von der EU zu verhindern. Die Gruppe hinter Best for Britain um Eloise Todd glaubt, dass ein Brexit immer noch verhindert werden kann, in dem das britische Parlament sich einfach… Teilen Weiterlesen

Nachdem die düsteren Zukunftsprojektion des Informationdienstleisters Deagle immer wieder für Aufregung sorgen, zeichnet sich mehr und mehr ab, was unter den hohen zivilen Opferzahlen der NATO-Staaten berechnet werden könnte. Die in Entwicklung befindliche Status-6 Torpedowaffe der russischen Streitkräfte, soll in der Lage sein, einen 100 Megatonnen Atomsprengkopf mit einer Geschwindigkeit von 100 kn (185,2 km/h) über eine Entfernung von 10.000 km zu transportieren. Dahinter könnte sich das, nach dem russischen Physiker benannte "Sokolow-Szenario" verbergen, dass seit Mitte der 70 Jahre… Teilen Weiterlesen

In der vergangenen Woche ist es an der New Yorker Aktienbörse mehrmals zu sogenannten "Flash-Crashs" gekommen. Darunter versteht man extreme Kurseinbrüche, die nur wenige Minuten andauern und in deren Folge sich die Kurse zu einem beträchtlichen Teil wieder erholen. Von Ernst Wolff - In den Massenmedien werden diese "Flash-Crashs" oft als nicht vorhersehbare, urplötzlich eintretende Ereignisse dargestellt, die besonders die großen Marktteilnehmer mit ihren riesigen Einsätzen hart treffen. In Wahrheit ist genau das Gegenteil der Fall: Flash Crashs können von… Teilen Weiterlesen

Nachdem die Vertreter*innen der SPD sich mit denen der CSU und CDU auf eine erneute GroKo geeinigt haben, kam in den öffentlich-rechtlichen ein Kommentar nach dem anderen. Diese bewerteten den Koalitionsvertrag alle gleich. Der Koalitionsvertrag ist lang: haben ihn die Journalist*innen überhaupt gelesen? Der Koalitionsvertrag ist 177 Seiten lang. Wer hat den schon ganz gelesen? Wie viele haben ihn überhaupt in Teilen gelesen? Die meisten werden nicht mal eine Seite davon gelesen haben. Man ist nicht betroffen oder es ist… Teilen Weiterlesen

Israelische Regierungsvertreter haben groß angelegte Angriffe gegen mehrere Militärstandorte innerhalb Syriens durchgeführt und behauptet, der syrischen Luftabwehr landesweit großen Schaden zugefügt zu haben. Die israelische Luftwaffe bezeichnete den Angriff als den bedeutendsten Angriff auf Syrien seit 1982. Von Jason Ditz - Der Vorfall begann mit dem israelischen Abschuss einer kleinen Drohne der syrischen militärischen Forschungsstation, die sie in den letzten Wochen wiederholt angegriffen haben, eine Station, von der sie behaupten, sie sei eine "iranische Basis". Die Drohne überquerte den israelischen… Teilen Weiterlesen

Durch Krieg und genozidale Sanktionen tötete der Westen im Irak, Afghanistan, Libyen, Somalia, Jemen und Pakistan in den letzten 27 Jahren 3.303.287 Menschen – im Schnitt 329 jeden Tag. Das ist der deprimierendste Artikel, den ich je geschrieben habe. Als… Teilen Weiterlesen

Die "Klageweiber" der ARD-Tagesschau stimmen ihren schrillen, lautstarken Gesang an: "Viele stehen unter Schock, nicht ansprechbar, schwer verletzt." Wer nun geglaubt hat, die Tagesschau sei in einer späten Einsicht zu ein wenig Empathie gegenüber den Opfern des brutalen Überfalls des US-amerikanischen Militärs auf Truppen der Syrischen Regierung in der… Teilen Weiterlesen

Am Ende war es wohl doch die Angst vor dem Scheitern und seinen unwägbaren Folgen, die die Union dazu veranlasste, der SPD Zugeständnisse zu machen, die die Groko III trotz allen innerparteilichen Widerstandes bei den Sozialdemokraten sicherstellen könnte. Und es war ein - möglicherweise letzter - Sieg Angela Merkels, mit dem sie die Konservativen in der eigenen Partei ausbremste und auch die CSU zum Einlenken zwang, denn Neuwahlen wären nicht nur für die SPD in ihrer heutigen Gestalt, sondern auch… Teilen Weiterlesen