Jenny GER

Pinksliberale Bloggerin und PhiLOLsophin. Ich bin 250% blond. Lieber Stroh aufm Kopf als nen Dachschaden. Ich schreibe über Politik, Finanzen, aber auch über Gesundheit und Ernährung. Ich schreibe auch gerne direkt aus der Bankpraxis.

Merkel spaltet das Land. Entweder man steht hinter ihr, oder man ist rechtspopulistisch. Dieses bipolare Schwarz-Weiß-Denken ist sehr gefährlich für eine Demokratie. Die Flüchtlingskrise ist meiner Meinung nach nicht die größte Verfehlung von Frau Merkel. Viel schlimmer sind die vielen… Teilen Weiterlesen

Aus Angst vor sogenannten „Rechtspopulisten“ hat die staatsnahe Propaganda der radikalen EUzis im Vorfeld des Brexit zahlreiche Verschwörungs- und Untergangstheorien in die Welt gesetzt. Inzwischen deuten viele Indikatoren darauf hin, dass es sich hierbei um reine Panikmache handelte. „Brexit ist der neue Klimawandel“, könnte man sagen. In der EUzi-Presse… Teilen Weiterlesen

Nachdem nun die Einspruchsfrist ablief, soll heute offiziell der Straferlass für die Defizitländer Spanien und Portugal verkündet werden. Der Vorschlag zum Straferlass kam von der EU-Kommission. Sie begründete das unter anderem damit, dass sie die EU-kritische Stimmung in den betroffenen Ländern nicht noch weiter anheizen wolle. Damit es zu einer… Teilen Weiterlesen

Bisher wurde in der Brexit-Debatte eher wirtschaftspolitisch argumentiert. Doch nun drucken die Medien das Hauptproblem der EU ab: Die radikalen Euronazis. Der frühere Londoner Bürgermeister Boris Johnson hat der EU vorgeworfen, einen europäischen Superstaat anzustreben und denselben Weg wie Adolf Hitler und Napoleon zu verfolgen. In alternativen Medien taucht… Teilen Weiterlesen

Inzwischen wird der Brexit im Journalismus, aber auch von Volkswirten, immer häufiger als geopolitisches Risiko mit hoher Einschlagkraft genannt. Dabei ist Brexitangst ebenso unlogisch wie Höhenangst: Höhe an sich ist total ungefährlich; erst das Fallen macht den Unterschied. Höhenangst ist… Teilen Weiterlesen