„Wenn wir nichts ändern, könnten Insekten in wenigen Jahrzehnten vollständig ausgestorben sein“. Das sind Worte aus einer Studie von Sánchez-Bayo und Wyckhus, die die Ergebnisse von über 70 weiteren Studien zusammengefasst und im April dieses Jahres in dem Wissenschaftsmagazin „Biological… Teilen Weiterlesen

Die Initiative „Rettet die Bienen“ hat in Bayern einen großen Erfolg erzielt. Die Rathäuser wurden quasi gestürmt, so die beschreibenden Berichte über die Mitwirkung. Dabei sieht die Initiative vor, dass 30 % der Landwirtschaftsflächen bis zum Jahr 2030 der ökologischen Landwirtschaft dienen sollten. Das Meinungsforschungsinstitut Kantar Emnid führte eine… Teilen Weiterlesen

Seit dem 1. September gilt in Frankreich ein Verbot für fünf Neonikotinoide – Insektenvernichtungsmittel, die besonders schädlich und zumeist tödlich für Bienen sind. Frankreich nimmt dabei eine EU-weite Vorreiterrolle ein. Die „Bienenkiller“ dürfen nicht mehr als Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden. Damit geht Frankreich weiter als die EU, die Ende April… Teilen Weiterlesen

Seit einiger Zeit wird in zunehmendem Maße ein Bienensterben beobachtet, das Experten Sorgen macht. Neusten Untersuchungen nach ist dafür die intensive Nutzung von Pestiziden in der Landwirtschaft verantwortlich, die ganzen Bienenvölkern den Garaus machen. Als Folge sind über den Winter 2006/07… Teilen Weiterlesen

https://www.youtube.com/watch?v=rF5tt_MSBKQ Das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP kommt nicht aus den Schlagzeilen. Nun schon lange in den Medien in der Diskussion über Schiedsgerichte und Chlorhühnchen, sind nun weitere Details über die Prozesse hinter den verschlossenen Verhandlungstüren ans Tageslicht gekommen. Wie der Guardian berichtet, hat die EU von einem geplanten Gesetzentwurf abgelassen,… Teilen Weiterlesen

Um drohende Verbote seiner Pestizide zu verhindern, setzt der Chemiemulti Syngenta auf Wissenschafter, die nicht unabhängig sind. Der Schweizer Agrochemiemulti Syngenta kommt nicht zur Ruhe. Nachdem der Konzern wegen des aggressiven Lobbyings gegen das EU-Verbot von bienengefährdenden Pestiziden in die… Teilen Weiterlesen

Ein US-Nahrungsmittelkonzern ist in einen Skandal um Zuckerrohr in Brasilien verwickelt, der eine indigene Gemeinde von ihrem Land trennt, Flüsse verschmutzt und den Guarani-Indianern Krankheit und Tod bringt. Bunge, einer der bedeutendsten internationalen Lieferanten von Getreide mit Hauptverwaltung in den USA, ist sehr aktiv an Brasiliens aufkeimendem Biotreibstoffmarkt beteiligt.… Teilen Weiterlesen