FIFA: Korruptionsvorwürfe bleiben- WM-Vergabe an USA/Mexiko/Kanada Die Fifa hat darüber entschieden, wer die nächste freie Fussball-WM im Jahr 2026 erhält. Dies ist das Dreigestirn aus den USA, aus Mexiko und aus Kanada, die sich gemeinsam beworben hatten. Der Gegenkandidat fiel… Teilen Weiterlesen

Seit Freitag steht es fest: Deutschland darf sich auf vier weitere Jahre GroKo gefasst machen. Trotz einiger Holprigkeiten im Nachhinein wurden die Sondierungen „erfolgreich“ zu Ende gebracht, und dass die eigentlichen Koalitionsverhandlungen noch scheitern sollten, glaubt wohl auch niemand mehr ernsthaft. Das Problem ist nur: niemand will den erneuten… Teilen Weiterlesen

Weltweit existiert eine Vielzahl von sogenannten „Failing States“ (gescheiterte Staaten). Insbesondere in der sogenannten globalen Peripherie. Von Alexander Neu (MdB Die Linke) - Weit verbreitete Korruption, organisierte Kriminalität, Terrorismus, unsichere Lebensverhältnisse, fehlgeleitete wirtschaftliche Entwicklung, neoliberale Globalisierung und westliche Interventionskriege sind die Hauptursachen für prekäre Staatlichkeit und zerrüttete Gesellschaften. Die… Teilen Weiterlesen

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu steht im Verdacht, in drei verschiedene Fälle von Korruption und Bestechung verwickelt zu sein – einer darunter im Zusammenhang mit einem Milliarden-Rüstungsdeal mit dem deutschen U-Boot-Bauer ThyssenKrupp. Um seinen Untergang abzuwenden, mobilisiert Netanjahu verzweifelt weit… Teilen Weiterlesen

Im späteren Teil eines Telefongesprächs von dem größten investigativen Journalisten, Seymour Hersh, hat Hersh jetzt „einen Bericht (seiner Nachforschungen) präsentiert, wie das ganze verdammte Ding begonnen hat,“ und auch, wer tatsächlich hinter  den ‚RussiaGate‘ Lügen steckt und warum sie diese Lügen verbreiten. Von Eric Zuesse - In einem YouTube… Teilen Weiterlesen

In Südamerika ist man bezüglich Korruption ja einiges gewohnt, aber die Vorgänge welche derzeit in Brasilien stattfinden, stellen alles bisherige in den Schatten. Rodrigo Janot, seines Zeichens Brasiliens Generalbundesanwalt beim Obersten Gerichtshof hat gegen 83 hochrangige Politiker, einen Antrag auf… Teilen Weiterlesen

Der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds, Rodrigo Rato wurde vom höchsten spanischen Gericht zu einer Gefängnisstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt. Nach Angaben von AFP hat das Oberste Gericht, das diesen Fall aus Korruption und Finanzverbrechen verhandelte, Rato der Unterschlagung, als er den Banken Caja Madrid bzw. Bankia vorsaß, für… Teilen Weiterlesen