Wer viel Geld auf den Banken hat, wird in Argentinien derzeit nicht froh sein. Vor den Banken bilden sich lange Schlangen. Die Menschen wollen ihr Geld abholen. Dies gilt als „Bankrun“, da die Menschen Geld auf den Konten horten, von… Teilen Weiterlesen

Argentinien ist Gastgeber des neuen G20-Gipfels. Fast sinnbildlich musste Kanzlerin Merkel ihren Flug dorthin unterbrechen, weil das Flugzeug unterwegs technische Macken produzierte. Der Zwischenfall soll ernster gewesen sein. Sinnbildlich ist dieses Problem deshalb, weil Argentinien selbst als vormaliger Musterschüler nicht mehr funktioniert. Die Wirtschaft des mehrfach bankrotten Staates liegt… Teilen Weiterlesen

Der IWF – Helfer oder Täter? Jetzt streikt ARGENTINIEN kurz vor dem nächsten Bankrott Schon lange rätseln Sozialwissenschaftlicher und Ökonomen, ob der Internationale Währungsfonds (IWF) bei seinen Hilfsmaßnahmen immer den gewünschten Erfolg – aus Sicht des jeweils betreffenden Volkes – hatte. Nun antwortet Argentinien: Dort streikt das Volk –… Teilen Weiterlesen

40 Jahre nach dem Militärputsch in Argentinien will die USA Geheimpapiere zu diesem Vorfall freigeben. Bei seinem Besuch in Argentininen am vergangenen Mittwoch gab der US-Präsident Obama bekannt, dass er neue US-Militär- und -Geheimdienstakten deklassifizieren will. Inhalt: der „Schmutzige Krieg… Teilen Weiterlesen

Von Fabiana Frayssinet – Buenos Aires (IPS) – Seit die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im März die Agrochemikalie Glyphosat als "wahrscheinlich krebserregend für Menschen" eingestuft hat, nimmt die Kampagne für ein Verbot des Pestizids in Lateinamerika immer mehr an Fahrt auf. Glyphosat ist das in der Region meistverkaufte Unkrautvernichtungsmittel, mit dem insbesondere… Teilen Weiterlesen

Von Fabiana Frayssinet – Buenos Aires (IPS) – In Argentinien droht der Tod eines Staatsanwalts am 18. Januar zum Bewährungstest der nach wie vor jungen Demokratie zu werden. Nicht nur, dass der mutmaßliche Selbstmord die Gesellschaft des südamerikanischen Landes polarisiert und… Teilen Weiterlesen

Von Carey L. Biron – Washington (IPS) – Multinationale Öl- und Gasunternehmen arbeiten laut einer neuen Studie der Umweltorganisation 'Friends of the Earth Europe' darauf hin, die weltweite Förderung von Schieferöl und –gas signifikant zu erhöhen. Bisher wird die Technologie des hydraulischen Fracking, die den globalen Gasmarkt grundlegend verändert… Teilen Weiterlesen