Amerikas fürchterliche Korruption – besonders in der Armee

Am 16. November schrieb der große Journalist über internationale strategische und militärische Fragen, F. William Engdahl, den Artikel „Do We Really Want a New World War With Russia?“ (Wollen wir wirklich einen neuen Weltkrieg mit Russland?) und dokumentierte, dass Russland mit einem Zehntel der Armee-Ausgaben der USA in Bezug auf Kampffähigkeit mit den USA zumindest gleichgezogen hat. Es ist ein bemerkenswerter Artikel, obwohl er alles zusammenträgt, was jüngst in vielen Medien hinsichtlich wichtiger Technologien, wo Russland die amerikanischen Kapazitäten übertroffen hat, veröffentlicht wurde. Natürlich ist das notwendig, um das Ausmaß auf den Gebieten zu dokumentieren, wo Russland eindeutig die militärische Überlegenheit besitzt.

Was die Frage betrifft, ob die Gebiete, wo die USA Russland militärische Technologien übertrifft, mehr oder weniger sind, so ist doch der entscheidende Punkt der, meiner Meinung nach, dass Russland jetzt (wie Engdahl deutlich macht) die US-Fähigkeiten in gewissen sehr entscheidenden Bereichen so stark übertrifft, dass im besten Fall die USA, selbst mit all seinen Verbündeten mit Russland gleichzieht, weil die Gebiete, wo Russland überragend ist, entscheidend sind.

Engdahl zitiert einen hohen US-Militär, der sagt, dass die russischen Fähigkeiten, die US-Waffen unschädlich zu machen, so schockierend sind, dass er beinahe weinen möchte. Ein neuer Artikel in ‚Defense News‘ ging noch weiter über Russlands Überlegenheit auf diesem speziellen Gebiet – und das wurde veröffentlicht vor den drauffolgende beschämenden US-Rückziehern in Syrien und anderswo, die nötig wurden wegen der konkurrenzlosen US-Position bezüglich lebenswichtiger Technologien.

Natürlich gehört das alles nur zu Amerikas Korruption bei den Ausgaben der ‚Verteidigungs‘-Dollars (wie ironisch, das Wort „Verteidigung“ auf die Armee anzuwenden, die der aggressivsten Nation der Welt gehört – weltweit. Die USA war die überwältigende erste Wahl (24% der Befragten) für das Land, das die größte Bedrohung für den Weltfrieden heute bedeutet. Gefolgt von Pakistan (8%), China (6%), Nordkorea, Israel und Iran (5%). Ehrlichkeit würde sicher eine Namens-Änderung erfordern in ‚Das US-Aggressions-Ministerium‘. Aber in den US-Medien ist vielmehr Russland das bei weitem „aggressivste“ Land der Welt.)

Laut anderen Korruptions-Messungen ist die USA wohl weniger korrupt als Russland. Aber jedermann weiß, dass es sehr korrupt ist. Aber typischerweise schafft Amerika es, seine Korruption geschickter zu verbergen als Russland – aber das ist nicht wichtig; insgesamt ist die Korruption in beiden Ländern nicht so verschieden, außer in der Art der Korruption: in der USA mehr an der Spitze, in Russland weiter unten.

Zurück nach 2013. Das schrieb ich „Wie die USA in neuen internationalen Weltranglisten dasteht“ und berichtete:
Korruption scheint in den USA ein ziemlich tiefgreifendes Problem zu sein. Bei „Abzweigung öffentlicher Gelder (dank der Korruption)“ liegt die USA auf Platz 34. Bei „regelwidrigen Zahlungen und Bestechung“ (was vielleicht ein besserer Maßstab für fehlende Korruption ist) auf Platz 42. Bei „Öffentlichem Vertrauen in Politiker“ auf Platz 54. Bei „Richterlicher Unabhängigkeit“ auf Platz 38. Bei „Begünstigung in Entscheidungen der Regierungsbeamten“ (anderswo Regierungs-Vetternwirtschaft genannt) auf Platz 59. Bei „organisiertem Verbrechen“ Platz 87. Bei „ethischem Verhalten von Firmen“ Platz 29. Bei „Vertrauen in Polizei-Dienste Platz 30. Bei „Transparenz der Regierungs-Polit-Entscheidungen“ Platz 56. Bei „Effektivität des gesetzlichen Rahmens bei Klagen über Vorschriften“ Platz 35. Bei „Last von Regierungs-Vorschriften“ Platz 76. Bei „Verschwendung von Regierungs-Ausgaben“ auch 76. Bei „Schutz von Eigentumsrechten“ (die grundlegende Recht-und-Ordnung-Maßnahme) liegen wir auf Platz 42. Russland war noch schlechter mit einem Durchschnitts-Platz 110 von 144 Ländern.

Doch bezüglich der Korruption der Ausgaben von Dollars für die Armee ist die USA einfach gigantisch – und gewiss weit schlimmer als Russland. Am 13. Mai 2014 titelte ‚Stars and Stripes‘ „Jahrzehnte danach kann die Armee immer noch nicht Rechenschaft über ihre Ausgaben ablegen“ und schrieb:
Die Armee hinkt einer jahrzehnte-alten Forderung hinterher, ihre Ausgaben zu kontrollieren und die Verschwendung zu beschränken, gaben die Kontrolleure des Verteidigungs-Ministeriums am Dienstag dem Senat bekannt.

Armee, Luftwaffe, Flotte und Marine Corps Finanzmanager sind unfähig, den Termin des Verteidigungsministers einzuhalten. Einstweilen gibt es „ernste Fehlbeträge“ in den Büchern laut der Rechenschaftsbehörde, die am Dienstag veröffentlicht wurde.

Seit fast drei Jahrzehnten staunen die Steuerzahler über Toiletten für 640 $ und andere militärische Verschwendung. Das Verteidigungs-Ministerium ist die letzte Regierungs-Behörde, die unfähig ist, eine Rechnungsprüfung zu machen, obwohl seit 1990 dies gesetzlich erforderlich ist.

Mit anderen Worten: das ist ein schwarzes Loch, wo Billionen Steuerdollars verschwunden sind, ohne irgendeinen verlässlichen Beleg, wie, wann und an wen das alles ging.

Fakt ist, dass die US-Regierung jetzt fast alles an Dritte vergeben, an private Unternehmen (die kollektiv Milliarden ausgeben für Lobbies im Kongress und um politische Kampagnen zu finanzieren); und das trifft vor allem auf das Pentagon zu. Es ist das Ergebnis von der zunehmenden Anwendung seit 1981 von ‚Kapitalismus‘ (die diktatorische, nicht die demokratische Version davon), wie es im faschistischen Italien und Nazi-Deutschland geschah, wo Regierungs-Funktionen und -Besitz zuerst privatisiert wurden und die Waffenhersteller enorm bereichert wurden, um die Kontrolle der deutschen und italienischen Aristokratie durch Eroberung von fremden Ländern zu stärken. Faschistiche Länder sind unglaublich korrupt; sie stärken sich durch internationalen Diebstahl; und das Verteidigungsministerium ist sagenhaft korrupt.

Mehr als die geheimen Bundesausgaben – Militärausgabe: ein schwarzes Loch, von Korruption

Und da wollen die korrupten Aristokratien der Türkei, Saudi-Arabiens und Katars – die drei Haupt-Alliierten der USA – Syriens säkularen, nicht-sektiererischen und hartnäckigen anti-Dschihadisten, shiitischen [ein Fehler – Assad ist Alawit. D. Ü.] Führer Bashar al-Assad stürzen. Von so einer Allianz zu sprechen, einer pro-Sunni-Dschihadisten-Operation, dass sie die ‚freie Welt darstellt‘ oder ‚für Demokratie kämpft‘, heißt das Publikum nicht bloß als dumm anzusehen, sondern als dumme Idioten, weil es keine wahre Freiheit in aristokratisch -theokratischen Diktaturen gibt, sondern nur Gesinnungs-Kontrolle und Aristokraten, die Milliarden von den Steuerzahlern einsacken, womit die Aristokraten ihr persönliches Imperium durch internationale Eroberung weiter ausdehnen können zusammen mit der US-Aristokratie (die Obama gern als „die unverzichtbare Nation“ bezeichnet), die das gesamte betrügerische internationale Geschäftsunternehmen koordiniert.

Die israelische Regierung kann dieser Liste hinzugefügt werden, weil sie jährlich von den US-Steuerzahlern 3 Mrd. $ erhält, um noch mehr Waffen von den US-Waffenproduzenten zu kaufen, und sie drängt den Kongress, den Betrag auf 5 Mrd. $ zu erhöhen. Damit würde noch mehr Geld in grundkorrupte das Lockheed Martin-Unternehmen gesteckt. Einer von Lockheeds Top-Verkäufern war der notorische Adnan Khashoggi, alias Adnan Kasogi. Lockheed selbst wird von der State Street Corporation kontrolliert, die in einer großen Studie der 5.größte globale Machthaber bezeichnet wird, die wiederum von Joseph L. Hooley kontrolliert wird, der gelegentlich sich mit anderen Wallstreet-Größen und dem US-Präsidenten privat im Weißen Haus trifft, um Dinge zu diskutieren, wie etwa, ob der Betrag an Israel auf 5 Mrd. erhöht werden sollte. Ist das nicht auch „Korruption“? Wie denn nicht? Jene Leute sind ihren Investoren verpflichtet, nicht der Öffentlichkeit. Weil die meisten dieser Leute der Öffentlichkeit nicht bekannt sind, können große internationale Geschäfte (einschließlich Kriegsplanung) unter ihnen privat ausgehandelt werden. Und normalerweilse sind Leute wie Hooley wieder bloß Agenten von ein paar der wenigen etwa dreitausend Milliardäre, die gegenwärtig die internationalen Beziehungen kontrollieren und bestimmen, ob es Krieg oder nicht Krieg geben wird. Beinahe alle der Soldaten und Zivilisten, die dann bluten und sterben müssen in den Kriegen, besitzen nichts als ihr Blut und ihre Eingeweide. Vielleicht stimmen einige von ihnen für Demokratie – der Fluch aller Aristokraten, weil Demokratie ihnen immer in die Quere kommt – ihrem ‚freien Markt‘, auf dem Blut und Eingeweide kaum höher bewertet werden als im Schlachthaus. Es ist einfach ‚Geschäft‘. Aber jedes internationale Geschäft ist immer auch Politik und Regierung. Das vermischt sich alles.

Das Dumme ist, dass Russland mit seiner Basis-Korruption notorisch korrupt ist, aber die USA mit ihrer massiven Korruption an der Spitze – die zunehmend immer legaler wird, nachdem der Oberste Gerichtshof wirklich alles getan hat, die Kufen noch mehr zu schmieren – in Wirklichkeit noch viel mehr korrupt ist (nur nicht so sichtbar).

Das russische System der Militärausgaben ist dem Amerikas diametral entgegengesetzt. Während die USA privatisiert hat, hat Russland seine Militärindustrie in staatlicher Hand. Alle Profite von Waffenverkäufen gehen an die russische Regierung, nicht an die Macher in den Multis. Die Waffenhersteller sind Teil der Regierung. Genau wie in den USA gibt es keine Finanzberichte über ihre Operationen; aber es gibt Finanzberichte jedes Jahr, die vom Verteidigungsminister geprüft werden und obendrein vom Präsidenten und dem Premier-Minister – Leute also, die den Wählern verantwortlich sind, nicht nur der Aristokratie der großen Aktionäre. In den USA gibt es überhaupt keine Finanzberichte. Stattdessen sehen Amerikas Politiker die Dollar nur in ihre ‚Wahl‘ -Kampagnen (eher wie aristokratische Wahl) fließen. Die Kriegsprofite sind privat und der Kauf der Politiker ist nur eine weitere geschäftliche Ausgabe.

Russland erhält bei weitem mehr für seine Militär-Rubel – das ist sicher. Da Obama jetzt immer stärker versucht, Russland zu erdrosseln, nicht nur ökonomisch sondern auch militärisch, kommt diese wenig beachtete Komponente von Amerikas riesiger Korruption immer mehr ans Licht, wenn auch nicht die Finanzoperationen dahinter.

Und dennoch glaubt die US-Öffentlichkeit, dass das ‚Verteidigungs‘-Ministerium und alle seine Kontraktoren und die nationalen Sicherheitsoperationen wie CIA, FBI etc. vor allem dazu da sind, das amerikanische Volk zu schützen, statt das Imperium zu schützen und auszudehnen und die Aristokratie, die über ihre Investitions-Fonds und ‚Nicht-Profite‘ die Presse ihr eigen nennt, die Waffenhersteller usw. Es ist ein Netzwerk der Macht, das umso mehr verdient, wenn die Öffentlichkeit in Angst lebt und Verachtung gegen ‚jene Fremden‘ oder ‚jene Ausländer‘ hegt, aber nicht gegen ihre eigene Aristokratie, die wirklich die Strippen zieht und die Sicherheit und das Leben aller anderen zerstört.

Anzeige

Militär Rucksack, wasserdicht

Der wasserdichte Millitärrucksack - der perfekte Begleiter für Ihr kommendes Bushcraft- & Survival-Abenteuer!

Anti Tracking Hülle

Schützen Sie Ihre Daten und sich selbst vor der Überwachung. Diese simple Hülle macht Sie untrackbar

Oximeter mit Pulsmesser

Schützen Sie sich vor dem schleichenden Tod beim Höhensport mit diesem Oximeter ! So sind Sie sicher vor Sauerstoffmangel!