China: Der Bau neuer Flughäfen ist kein Hexenwerk

Deutschland baute mehr als eine Dekade lang an seinem neuen Hauptstadtflughafen und als er dann endlich fertig war, war längst klar, dass er zu klein geplant worden war. Dass es auch schneller und effektiver geht, zeigten die Chinesen noch während der Bauarbeiten in Berlin: Im Süden von Peking entstand ein völlig neuer Flughafen mit dem Namen Daxing. Er ist nicht nur wesentlich größer als jener in der Bundeshauptstadt, sondern auch größer als das bisherige Terminal im Norden der Stadt, das nun wahrlich nicht als klein zu bezeichnen ist.

Neben Shanghai verfügte damit auch Beijing über zwei internationale Flughäfen, die beide parallel genutzt werden. Seitdem am 28. Juni die erste Maschine auf dem TianFu-Flughafen in Chengdu abhob, gehört auch die Hauptstadt der südchinesischen Provinz Sichuan zum illustren Club der Städte, die zwei internationale Flughäfen betreiben.

Der neue Flughafen erstreckt sich über eine Fläche von 600.000 Quadratmeter und er ist beileibe nicht das einzige Flughafenprojekt, dass in China derzeit in Bau oder in der Planung ist. Chinas neuer Fünfjahresplan, der erst im Frühjahr vom Volkskongress verabschiedet wurde, sieht vor, dass in den kommenden fünf Jahren über 30 neue zivile Flughäfen gebaut werden.

Chinas Inlandsflugaufkommen ist längst wieder auf dem Niveau von 2019

Durch sie soll sich die Kapazität der zivilen Luftfahrt auf zwei Milliarden Passagiere pro Jahr erhöhen. Das entspricht gegenüber dem gegenwärtigen Ist-Stand einer Steigerung von 43 Prozent. Ein entsprechender Bedarf ist langfristig durchaus vorhanden, denn wie Chinas Nationale Luftfahrtbehörde unlängst mitteilte, hat das Passagieraufkommen bei Inlandsflügen das Vor-Corona-Niveau des Jahres 2019 längst wieder erreicht.

In den kommenden Jahren wird der Bedarf weiter steigen. Dass die ambitionierten Ziele durchaus eingehalten werden können, wenn man vernünftig plant und arbeitet, zeigt der letzte Fünfjahresplan. Er sah den Bau von 43 neuen Flughäfen vor. Zu ihnen gehörte auch der Daxing-Airport im Süden Beijings. Mit seinem Bau wurde erst im September 2015 begonnen.

Es dauerte nicht einmal vier Jahre, dann war das Großprojekt, bei dem 100.000 Kubikmeter Beton verbaut wurden, fertig. Dass die Arbeiten im Reich der Mitte so schnell und pünktlich abgeschlossen werden können, hängt auch mit der Erfahrung der beauftragten Staatsfirmen zusammen. Sie haben inzwischen 241 Flughäfen errichtet. Kein Land der Welt verfügt über mehr. Dabei wird es allerdings nicht bleiben. Die aktuellen Pläne sehen vor, dass die Zahl der Flughäfen bis 2035 auf 400 steigen soll.

Anzeige

Taktischer Militärkompass Pro

Der besondere Armee- und Wanderkompass für den Profi! Speziell für alle denkbare Outdoor Aktivitäten entwickelt hat er uns bereits überzeugt!

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

Diese Taschenlampe zeigt Ihnen, was Hightech kann … 500 Lumen – 25.000 Stunden Betriebszeit – unglaublich!…

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

Empfohlen vom Katastrophenschutzministerium - überlebensnotwendig, krisensicher, unabhängig und solarbetrieben!