Kritiker lächeln, der Spiegel meint es offenbar ernst. Die Redaktion beschreibt, wie sie die Menschheit vor den Strahlungen von oben retten möchte, wenn wir schon die CO-2-Schicht beeinträchtigt hätten. Am Ende läuft es auf eine Art Sonnenschirm hinaus. Die Spiegel-Redaktion,… Teilen Weiterlesen

Die Bild-Zeitung verliert Auflage. Das Blatt kämpft mit der Grenze von einer Million Lesern. Früher waren es mehrere Millionen. Auch im Online-Geschäft kommt Bild nicht mehr so richtig weiter. Deshalb hat sich der Ton wieder verschärft. Vor Jahren noch suchte der damalige Chef Diekmann den Anschluss an die Welt… Teilen Weiterlesen

Spracherziehung für politisch Korrekte Grüne Sprachregelung - Schutzsuchende Geht es nach den Grünen, werden wir uns die Sprachentwicklung in Deutschland weiterhin vorschreiben lassen müssen. Während über Jahrhunderte die Sprache das Ergebnis regionaler Entwicklungen gewesen ist, die zu Verfärbungen in den… Teilen Weiterlesen

Nicht nur die Kirche, auch die öffentlich-rechtlichen Großinstitutionen haben ihren Sexskandal. Dies wurde lange Zeit verharmlost, abgetan als Einzelfälle, verborgen. Um so größer ist die Bombe am Ende gewesen, die auch jetzt noch nachhallt. In einem anonymen Brief legte die Autorin, die über viele Jahre selbst beim WDR gewesen… Teilen Weiterlesen

Wer Bildrechte im Internet verletzt, muss dafür in der Regel Geld zahlen. Und muss sich mit Anwälten auseinandersetzen, die professionelle Fotografen in aller Regel bis zum für die Angeklagten bitteren Ende vertreten. Ein Beispiel dafür bildet nun wieder der Fall… Teilen Weiterlesen

Ein neues Urteil zum Thema Meinungsfreiheit erregt die Gemüter. Ein Schwesterportal hatte über die Entdeckung des Autors Pirincci berichtet, der auf seiner Seite „der-kleine-akif.de“ ziemlich deutlich herausgearbeitet hat, dass das Verfassungsgericht die Meinungsfreiheit in Deutschland massiv stärkte, was die Leitmedien wiederum nicht begriffen haben. Im Urteil ging es um… Teilen Weiterlesen

Einsicht oder Manipulation? Springer-Chef kritisiert politische Korrektheit In einer Rede auf einer Medientagung in Wien kritisierte Mathias Döpfner, Chef des Springer-Verlags, die politische Korrektheit von Politik und Medien scharf. Es ist schon erstaunlich, dass diese Kritik ausgerechnet vom Chef des… Teilen Weiterlesen

UNFASSBAR: EU-Parlamentarier Reden sind nicht mehr live! Medien schweigen, Beobachter sind maßlos irritiert: Im EU-Parlament wird seit einigen Monaten geschwiegen, wenn es das Präsidium so möchte. Zensur im Parlament und Zensur bei der Übertragung von Reden aus dem Parlament – bis hin zur Streichung solcher Beiträge aus dem Archiv.… Teilen Weiterlesen