Nach Island versucht sich nun Spanien darin, seine Banker für die finanziellen Probleme des Landes haftbar zu machen. So hat jetzt das höchste Gericht Spaniens den ehemaligen Chef der Zentralbank, einen hohen Beamten der Marktaufsichtsbehörde und fünf weitere (ehemalige) Zentralbanker… Teilen Weiterlesen

Für Deutschlands Exporteure war 2016 ein neues Rekordjahr. Auch der Eurozone geht es wieder deutlich besser als in den Krisenjahren nach 2009, vor allem Spanien holt kräftig auf. Doch vergleicht man die Euroländer mit den Nicht-Euroländern in der EU, so kommt man zu einem anderen Ergebnis: Sowohl beim Wachstum… Teilen Weiterlesen

Spaniens Sozialisten haben den Vorschlag der Popular Party (PP), eine große Koalition zu bilden, zurückgewiesen; die PP gewann die meisten Sitze. An zweiter Stelle kamen die Sozialisten und die linke Podemos an dritter Stelle und die Zentrums-Rechte auf den vierten Platz. Die Wahl konnte das sechs Monate dauernde politische… Teilen Weiterlesen

Der erste Schritt ist getan. Ihren lang ersehnten Wunsch nach Veränderung, einem Ende der seit über 30 Jahren andauernden Zwei-Parteien-Hegemonie, haben 25,5 Millionen wahlberechtigte Spanier am Sonntag zu den Wahlurnen getragen. Zum ersten Mal seit drei Jahrzehnten benötigt eine Partei… Teilen Weiterlesen

Mehr als 20 Prozent Arbeitslosigkeit, eine Kluft zwischen Arm und Reich, die schneller auseinanderdriftet als in jedem anderen europäischen Land, und eine politische Elite, die von einem Korruptionsskandal in den nächsten taumelt. Die Liste der Gründe, warum nach den Parlamentswahlen am Sonntag in Spanien die politische Landkarte eine andere… Teilen Weiterlesen

Am 27. September werden die vorgezogenen Neuwahlen in Katalonien stattfinden, in der es indirekt lediglich darum geht ob die Bürger eine Abspaltung von Spanien und gleichzeitig Europa wollen oder nicht. Vielleicht erinnern sich einige an ein gefordertes Unabhängigkeitsreferendum aus dem… Teilen Weiterlesen

Galindo Gaznate - Rajoy, der Austerizid-Präsident der EU-Finanzdiktatur, hat jetzt mit Knebelgesetzen die spanische Demokratie praktisch abgeschafft: Bis zu 600.000,- Euro Strafe für Demonstrationen. Nicht nur Podemos und Kommunisten sehen den Franco-Faschismus bei Rajoy auferstehen, sogar die New York Times analysiert in einem Leitartikel, dass ein solches Gesetz in einer… Teilen Weiterlesen