in Politik

Sie filmte, wie die Türkei als Nato-Mitgliedsstaat, Kämpfer des sogenannten „Islamischen Staates“ nach Syrien bzw. Irak passieren lässt. Sie hätte Belege, dass es dort eine aktive Unterstützung gibt. Am 17. Oktober berichtet sie ihrem Arbeitgeber „PressTV“, dass sie vom türkischen Geheimdienst als „Spionin“ bezeichnet wurde, weniger als 48h später stirbt sie bei einem Autounfall.

Serena’s Fehler

 

Sie hatte IS-Kämpfer, die aus der Türkei den “Brüdern” in Syrien zu Hilfe eilten, in Transportern gefilmt, die mit NGO-Insignien gekennzeichnet waren, darunter das Logo des Welternährungsprogramms der UNO (World Food Programme – WFP). Doch sie berichtete noch mehr – direkt von der hart umkämpften Stadt Kobane: türkisches Militär halte die gesamte Grenzregion besetzt und verhindere sowohl humanitär Hilfstransporte aus der Türkei nach Kobane – als auch jeden Zustrom von freiwilligen Kurdenkämpfern. Jedoch: Wer aus der Türkei dem IS zu Hilfe eile – der wurde in den bezeichneten Fahrzeugen durchgelassen – von den gleichen türkischen Militärs.

Britische Medien haben noch weiter gehende Berichte über die türkische Zusammenarbeit mit IS: versuchte Entführung eines führenden Kämpfers gegen IS 20 Kilometer innerhalb der Türkei. Guardian berichtet über “Unterdrückung der Kurden und Unterstützung der IS” durch die Türkei.

Autounfall nach 48 Stunden

Am Freitag berichtet sie dann ihrem Arbeitgeber, dem Nachrichtensender „PressTV“, dass der türkische Inlandsgeheimdienst MIT sie als „Spionin“ bezeichnet hätte. Dann geht alles ganz schnell. Als Serena Shim, die über Konflikt in Kobane an der türkisch-syrischen Grenze berichtete, am Sonntag von der Grenzstadt Suruc – auf der türkischen Seite der syrischen Stadt Kobane – zurückkehren wollte. Bei einem Unfall mit einem „schweren Fahrzeug“ kam sie am Sonntag ums Leben. Nichteinmal 48h später.

Nun verdächtigt Press-TV-News-Chef Hamid Reza Emadi die Türkei, in den Fall involviert zu sein. Er werde die Unfallversion nicht hinnehmen: „Wir kaufen das nicht“, zitiert ihn Press TV.

„Wir glauben, dass sich die türkische Regierung vor der internationalen Gemeinschaft dafür erklären muss. Es muss herausgefunden werden, was genau passierte.“

Eine Beteiligung des türkischen Geheimdienstes ist nicht auszuschließen und sollte von Polizei, Medien und Gesellschaft akribisch untersucht werden. Der MIT nahm zu dem Vorfall keine Stellung.

QUELLEN:

http://rt.com/news/197512-serena-shim-iran-turkey/
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2799924/mystery-american-journalist-killed-car-crash-turkey-just-days-claimed-intelligence-services-threatened-coverage-siege-kobane.html
http://www.theguardian.com/media/greenslade/2014/oct/20/journalist-safety-turkey
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Was-passierte-mit-Serena-Shim/story/13569971

Dein Kommentar

Kommentar

40 Kommentare

  1. Jörg Haider V. 2.0.

    Wer der dunklen Seite der Macht im Weg steht, stirbt entweder an Selbstmord, Autounfall oder sein Fallschirm geht nicht auf.

    Arafat? Chavez?

    Wieviel Mordanschläge hat Castro eigentlich überlebt?

    Es ist Zeit, die Besatzer aus dem Land zu jagen!

  2. …schon seit Jahren ist mir bewust dass die Amis überall ihre Finger im Spiel haben.Da sie es ihrer Bevölkerung
    nicht plausibel machen können in Syrien einzumaschieren,suchen sie einen Dummen der diesen Part für sie übernehmen kann.
    Serena Shim konnte einige Wahrheiten ans Licht bringen die weder der Türkei noch den Amis gefallen.
    Das war ihr Todesurteil,obwohl es den Amis eigentlich egal ist was über sie gedacht wird.
    Es wird dann wohl nicht mehr allzulange dauern bis die Türken in Syrien einfallen.
    Die Russen können den Syrern wohl nicht mehr den Schutz geben,wie zum Anfang des Konflikts,sodas der Countdown in Syrien beginnen kann und die Amis ans Syrische Öl kommen.
    Der Plan kann zuende gebracht werden und das Öl kann fliessen….

      • syrien ist strategisch wichtig, wegen der öl pipelines.
        alternative zur straße von hormus.
        ausserdem haben die russen dort ihren einzigen mittelmeerstützpunkt.

      • Natürlich gibt es in Syrien kein Erdöl. Das ist bitterböse russische Propaganda mit prorussischen Migrationshintergrund, die von der reeechtspopulistische PEGIDA verbreitet und die von der Wahrheitspresse ganz sachlich aufgedeckt wird.
        In Syrien gibt es aber dafür gaanz viele BuntmenschInen, die gegen islamophobe reeeechtspopulistische Christen kämpft, indem sie ihnen ganz kultursensibel den Schädel absägen (Ja absägen das dauert länger als abhacken)

    • Anfang der 1970er Jahre wurde Syrien zum Öl-Exporteur. 1995 hatten die ihren Peak. Schon vor dem Bürgerkrieg war Syrien nicht mehr in der Lage allein den heimischen Bedarf zu decken. Um Öl geht es nicht in dem Land.

  3. Bestimmt wird es Leute geben, die keinen gerichtsfesten Zusammenhang zwischen der Aktivität der Journalistin und ihrem Tod sehen wollen. Unfälle passieren überall.

    Es ist aber richtig, diese Dinge zu berichten, weil die objektiven Umstände den Verdacht der Liquidation schon fast mehr als nur nahe legen.

    Da die Türkei aber inzwischen auch Kurden aus dem Nordirak nach Kobane lässt, werden ihre Natofreunde ihr das frühere Fehlverhalten gnädig nachsehen.

  4. Interessanter Beitrag, jedoch frage ich mich was die NATO damit zu tun hat? (außer dass die Türkei Mitglied ist, sie ist auch UN-Mitglied, WHO, WFP … Mitglied)

    Das die Türkei im Syrien-IS-Iraq Konflikt eine eigene Suppe kocht, kann jeder erkennen, und das „beweise“ auftauchen werden, war nur eine Frage der Zeit!

    Denn genauso könnte man dann auch schreiben, Muslime unterstützen ISIS. Die Türkei ist nun auch mal ein muslimischer Staat! – Ich denke die Nato hat damit wenig zu tun!

    Information = gut
    Nato-Unterstützung für ISIS im Titel = optimierbar.

    Aber ich kann mir auch vorstellen, dass das Aufdecken von türkischer Unterstützung der ISIS (gegen die Kurden und Syrer), von offizieller-türkischer Seite auf wenig Wohlwollen…

  5. Wenn meine auserwählte Wenigkeit die absolute Weltherrschaft anstrebt, dann unterstütze und finanziere ich alle beteiligten hirnlosen Kontrahenten, damit Sie sich gegenseitig massakrieren. Extremisten aller Länder vereinigt Euch um als immer währende Lunte und Zünder jederzeit von mir und meinen Machenschaften ablenken zu können. Einer meiner Jünger aus der Ukraine, ein in der Schweiz lebender Parasit und Oligarch ein Herr Kolomojiski versteht es vortrefflich in der Ukraine Slawen gegen Slawen zu hetzen . Wenn in Deutschland und Europa die Völker sich weigern sich gegenseitig umzubringen, dann werde ich die Völker austauschen mit Ethnien die aus Ländern kommen ,wo ein Menschenleben traditionell wenig gilt. MH 17 Flug schon vergessen ???

  6. jeder spielt ungeniert sein Drecksspiel, jeder hetzt gegen jeden, und alle spielen sich gegenseitig aus. dabei kann nur der gewünschte 3. Weltkrieg entstehen in dem wir uns bereits befinden.

    • Es drängt sich natürlich die Frage auf, ob sie extra zur Entsorgung dort hin geschickt wurde. Eine Geheimdienstaktion dauert mit Schulung, Untersuchung von regelmäßigen Abläufen mindestens eine Woche – wie z.B. bei Herrhausen und da mußte es noch Amtshilfe gegeben haben (Abberufung des Begleitfahrzeuges).

  7. Der Anfang der Wehen

    3 Und als er auf dem Ölberge saß, traten zu ihm seine Jünger besonders und sprachen: Sage uns, wann wird das alles geschehen? Und welches wird das Zeichen sein deiner Zukunft und des Endes der Welt? (Apostelgeschichte 1.6-8) 4 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Sehet zu, daß euch nicht jemand verführe. 5 Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: „Ich bin Christus“ und werden viele verführen. (Johannes 5.43) (1. Johannes 2.18) 6 Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da. 7 Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein…

  8. unser aller boss ist jahoosalem,
    der hauptplaner der weltuntergang
    und übernahme der zukunft.
    nato,usa,eu,türkei und alle arabischen und viele andere staaten sind nur der speichellecker von jehoosalemon,
    und ganz oben bei den schuldigen muss man zuerst das besiegte germanische parlament unter die lupe nehmen.
    viele völker werden eben von dem salomonpakt beherrrscht und ausgebeutet und dann in die kriege geschickt.
    alle erdenbewohner sind versklavt von der schlangen-bruderschafft,freiheit ist nur leeres bla bla.
    wenn die oberen schweine wollen dass die menscheit sich auslöscht,dann machen es wir eben.
    erst verdummen dann geht alles wie von selbst.
    schiksal der schaafen ist immer das schlachthof.

  9. Danke für den Artikel – absolut glaubwürdig.
    Für diese Tötungen benutzen u.a. Sicherheitskräfte Aktionen im Straßenverkehr. Wer den Mächtigen nach Drohungen noch in die Quere kommt: „überschreite nicht die zweite Grenze“, „nicht Merkel“, lebt gefährlich: „kannst froh sein, dass du mit dem Leben davon gekommen bist“, „du weißt nicht, in welcher Gefahr du schwebst“, „du bist Tod“ usw. [Zitate]
    Da kann ich öfters akustisch deren Technik im Auto vernehmen: „BND, Laser på andre siden“, wenn man länger unterwegs ist bzw. im Auto schläft: Schlafentzug. Es wird mit Lkw’s auf der vereisten A 7 im Norden bis nach Dänemark sehr eng aufgefahren oder ein anderer überholt so, dass mich der Hänger von links fast in den Straßengraben rammt…

    • Die Glaubwürdigkeit der Ermordung verdeutlicht auch ein anderer Artikel. Ein nicht devoter, türkischer Staatsanwalt lies Lkws kontrollieren, die seit längerer Zeit in Richtung Syrien Lasten transportieren, trotz Drohungen. Wie sich herausstellte, Waffen für den IS (ISIS) durch den türkischen Geheimdienst. Die NATO braucht keinen unbedeutenden Feind, sondern eine Drohkulisse und Gründe für die Einmischung. Wie in westlichen Demokratien gängig, entledigte sich die Regierung des unkooperativen Staatsanwalts. In der Brd, Österreich auch eine Methode, Verfahren zu manipulieren: „der hat Mut, das war von oben angeordnet“, „Staatsanwältin hat es zugegeben, Anruf von oben“, „die Polizei macht mit“ [Zitate] – es gib viele Arten zu verunglücken!

  10. wie die deutschen medien immer die türkei für alles was da passiert in den dreck ziehn will wieso sollen immer die türkei dafür büssen hee wieso sollen wir unsere soldaten in den tod schicken was habn wir damit zutuhn die habn ja nich uns angegriffen sondern sind im syrien und iraq einmaschiert klaa das wir denen mit lebensmittel helfen und flüchtlinge aufnehmen wir habn fast drei mal so viele aufgenommen wie ganz europa und dann hetzten die immer noch gegen die türkei sehr lächerlich dann frage ich mich wo sind die ganzen anderen muslimischen länder oder die europäer über die USA brauchen wa garnich zu labern das sind die wahren teroristen dieser welt woll nur als volksheld da stehn diese mistfiecher abschaum genau wie israil

  11. man braucht nur den fahrer des trucks etwas genauer unter die luppe zu nehmen entwieder wurde er einfach nur bezahlt oder er ist selber einer vom geheimdienst

  12. Diesen Fall moechte ich allgemein kommentieren: Leider gibt es immer wieder Unfaelle die nicht nur durch Unachtsamkeit geschehen. Leider steckt oft ein Komplott dahinter. Ob es wohl politisch oder private Absichten sind bleibt dahingestellt. Jedoch ist das ein Thema wozu ich nur sagen kann; Gerechtigkeit siegt fast immer; nur eine Frage der ZEIT. …………..

  13. hallo,

    Die Wahrheit ist offensichtlich,
    doch anscheind ist es eine kleine Minderheit, die sich mit solchen Themen abseits der MAINSTREAMMEDIEN befasst, …..

    Mir tut der Tod, dieser jungen, engagierten Frau leid, doch ich weiß auch am Ende der Tage, wird die Wahrheit, die Grechtigkeit triumphieren.

    Hier ein einfacher Satz:
    Gar dümmlich doch der Mensch, wenn er Kriege führt, und nicht erkennt wer Kriege schürt.
    (harald matschiner, humanist, friedensaktivist)

    Also, ich engagiere mich für Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit, und Gerechtigkeit impliziert bei mir noch:
    Menschlichkeit, Menschenwürde, Chancengleichheit, Fairness, Fairtrade, …, gerechte(re) Verteilung.

    Das ist in der heutigen Zeit net mehr wirklich gegeben…

  14. russland kann ami land parolie bieten ohne ende , deshalb war kerry jetzt auch in moskau , die amis wissen keine antwort mehr auf das was sie in der welt fürn scheiss angezettelt haben , alles wächst denen übern kopf , russland lacht nämlich nur . die amis haben noch keinen krieg gewonnen , aber viele angezettelt . und jetzt heisst es , bitte russland , lass uns in syrien erfolg haben , wir brauchen das öl , ohne dieses müssten wir gegen euch krieg machen .

  15. > Eine Beteiligung des türkischen Geheimdienstes ist
    > nicht auszuschließen und sollte von Polizei, Medien
    > und Gesellschaft akribisch untersucht werden.

    Was ist denn jetzt daraus geworden?