in Europa

Neue scharfe Töne aus den USA. Nachdem ein US-Thinktank ein Szenario entworfen hatte, wie ein Krieg gegen Russland verlaufen könnte, betont der US-General in Europa Philip Breedlove, die USA seien bereit gegen Russland in Europa Krieg zu führen.

„Wir sind bereit zu kämpfen und zu siegen, wenn das notwendig sein wird. […] Sollte es so weit kommen, werden wir Gegenmaßnahmen zur Abwehr der russischen Aggression einleiten.“ so der Supreme Allied Commander Europe (SACEUR), Philip Breedlove bei einer Anhörung im US-Repräsentantenhaus-Ausschuss für Streitkräfte.

RT“ berichtet: „Zuvor hatte das Europäische Kommando der Vereinigten Staaten (USEUCOM) seine aktualisierte Strategie in Europa veröffentlicht, wo es zu seiner wichtigsten Priorität die „Eindämmung der russischen Aggression“ erklärt hatte. Der Westen hatte Russland mehrmals der „Aggression“ beschuldigt, weil sich russische Truppen im Laufe der Ukraine-Krise unter anderem in der Ostukraine aufgehalten hätten. Russland weist solche Anschuldigungen entschieden zurück.“

Zuvor hatte das US-Fachblatt „Bulleton of the Atomic Scientists“ bekanntgegeben, wie nahe man an einem Weltkrieg zwischen Russland und der USA bzw. NATO sei – besonders bezüglich der Konfrontation im Schwarzen Meer.

FOCUS“ berichtet: „Wie würde eigentlich ein Krieg zwischen Russland und dem Militärbündnis in der Region ablaufen? Der Thinktank RAND Corporation, der das US-Militär berät, hat verschiedene Szenarien durchgespielt und kommt zu einem düsteren Schluss: In nur drei Tagen würde Russland Osteuropa überrennen und das Baltikum besetzen.“ Darin spielt der US-Thinktank ein komplettes Szenario für den 3. Weltkrieg durchgespielt.

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

109 Kommentare

    • Das mit den drei Tagen ist interessant! Wie sagte mal ein weiser Mann: ich kann nicht sagen, wie lange es dauern wird, drei Tage, drei Wochen, drei Monate, aber es werden sehr viele sterben, über 50 Millionen.

    • Die bessere Frage ist, wie können nur, keine Ahnung, 30 Leute eine ganze Welt regieren?

      Es sind die Weltbanken, die alles entscheiden und entschieden haben, und die Politiker werden als Sündenböcke hergehalten.

  1. Diese Typen haben immernoch den Traum den Krieg in Europa zu spielen , daß sie dabei selber auf die Mütze bekommen schließen sie einfach aus ! Bei zwei Kriegen hat das ja wunderbar geklappt aber dies mal nicht !!! Vergesst das nicht !!!!

    • Ich will es nicht hoffen, aber im Falle einer Eskalation, wäre ein Sieg der „NA(h)TO(d)“ nicht sehr wahrscheinlich, denn die „rote Armee“ ist inzwischen exzellent ausgestattet – gut, sie hat natürlich keine Schützenpanzer mit schwangerengerechter Ausstattung – UND die Soldaten sind – verständlicherweise – hochmotiviert! Eine militärischen Auseinandersetzung wäre also schon alleine deswegen absolut nicht wünschenswert!

      „Bloodlove“ geht – sicher irrtümlicherweise – davon aus, dass die Europäer äußerst „gerne“ einen Krieg auf heimischem Boden zustimmen werden?! Ich denke aber, dass es den allermeisten Europäern NICHT nach einem Krieg mit Russland steht?! Ganz im Gegenteil! Eine Annäherung wird fast überall – richtigerweise -…

      • Teil 2:
        …richtigerweise bevorzugt!

        Sofern es „Bloodlove“ nach Gewalt gelüstet, so sollte er vielleicht einen „Danger-Seeker“ – also einen Gefahrensucher – in Harlem, New York mimen und dort nach leibeskräften „damned Nigga’s“ schreien! Dort wird ihm dann – mit ziemlicher Sicherheit und berechtigterweise – sein Aggressionspotential aus dem Hirn geprügelt werden?! Das hätte natürlich auch den großen Vorteil, dass man von diesem Spacko länger nichts hören würde!

  2. Ich frage mich immer wieder: was wollen die amerikanischen Militärs noch hier. Ich plädieren für den längst fäligen Friedensvertrag und die Verabschiedungs der amerikanischen Besatzungsmacht. Und das asap!!!

    • Die Amis sind noch hier, weil das BRD-Regime 1990 einen weiteren Vertrag mit der Bande abgeschlossen hat. Lesen Sie nach im Bundesgesetzblatt 1990 II Seite 1386.
      Das Truppenstationierungsabkommen könnte jederzeit mit einer Frist von 2 Jahren gekündigt werden. Warum macht die BRD das nicht? Weil sie nach wie vor die Interessenvertretung der (ehemaligen) Besatzer ist und nicht die Interessenvertretung der Deutschen.

  3. Die USA – Noch nie im Alleingang einen Krieg gewonnen, selbst in Vietnam vom 4.klassigen Land(Aussage Kissinger) den A… voll bekommen, sich in Deutschland erst reingetraut, als der Russe schon alles klar gemacht hatte. In Syrien seit 5 Jahren ihr Ziel nicht erreicht. In der Ukraine den Milliarden teuren Putsch nicht umsetzen können u.das Filtestück, die Krim, verloren! Die Ami´s werden es nie lernen, erst wenn auf ihrem Boden mal ein echter Krieg tobt. Man konnte es ja am 11.Sep. sehen, da fallen 3 Häuser um u.das ganze Land stürzt gleich ins Chaos! Und wie lange hat es gleich nochmal gedauert, bis man das wieder aufgebaut hatte? Aber Hauptsache Europa zerstören wollen, um sich (wieder mal) auf unsere Kosten zu sanieren!

  4. ich bin bereit gewaltfreien Widerstand zu leisten, ich werde keine Waffe in die Hand nehmen. Wenn die Europäer sich nicht darauf einlassen schaffen wir das…
    Krieg löst keine Probleme, es erschafft neue.

  5. Diese Arschlöcher! Schön,dass ihr dazu bereit seid, aber macht euren scheiss Krieg gefälligst daheim und nicht hier! Keiner will euch oder eure Waffen hier haben bis auf ein paar korrupte Vaterlandsverräter von Politikern , aber diese werden schon bald ihre gerechte Strafe kriegen. Also verpisst euch! Ami go Home!

  6. „… in Europa ….“

    Die USA machen gerne überall anders, und nach Möglichkeit weit weg von den USA selbst, alles kaputt! Zuhause ist’s dann schön ruhig, und die eigene Wirtschaft, bzw. die Militärindustrie, die aber eh den größten Teil des amerikanischen BIP ausmacht, profitiert schon von der Bomberei in fremden Ländern!

    Das sind einfach fertige Idioten! Einen Krieg mit dem vorhandenen Waffenarsenal, da gibt es nur mehr Verlierer!
    Zudem gibt es KEINE russische Aggression, weil es bisher nicht einen einzigen Beweis für russische Truppen in der Ostukraine gab! Die Europäer werden durch den MS für dumm verkauft und die wenigsten merken das!

    Es ist unbestritten, dass die Russen auch Interessen haben und diese auch verteidigen, nur bei ihnen wird das als Aggression bezeichnet, bei den Amis als vom Volke gewünschte Demokratisierung!

    Gelinde gesagt, es ist zum Kotzen was da abläuft!!!

  7. Liebe USA, liebes Russland. Wenn ihr euch nicht mehr lieb habt und unbedingt hauen woll, dann dreht euch doch mal bitte kurz um. Ihr habt quasi eine gemeinsame Grenze und genau da dürft ihr miteinander spielen. Oder ihr schickt mal Obama und Putin zu mir nach hause, dann mach ich euch ne Milch warm und wir futtern ein paar Kekse. Jeder kann dann mal sagen warum er böse mit dem Anderen ist.

  8. Deswegen rüstet der Amerikaner auch in Europa auf. Krieg in Europa?! Wie praktisch für den Amerikaner. Deutschland schön nah an Russland dran und wäre doch nur ein Kollateralschaden für ihn.

  9. Sie werden ihren Krieg nicht bekommen, weil Europa nicht mitspielt. Niemand in Europa will Krieg. Und schon gar nicht mit Rußland. Rußland wird Freund und Verbündeter. Die USA hat den ganzen Orient in den Brand gesteckt. genug ist genug.

    • ….weil Europa nicht mitspielt. Da bin ich mir nicht so sicher. Unsere Regierung hat bißher immer den amerikanischen Wünschen entsprochen und wer sollte sich in Deutschland gegen die Teilnahme an einem Krieg wehren? Bitte jetzt nicht mit dem deutschen Volk kommen. Das ist gegenwärtig damit beschäftigt sich verbal gegenseitig auf die Rübe zu hauen. Nun gut, die ANTIFA haut nicht nur verbal zu, sondern auch mal mit harten Gegenständen.
      Nur, wenn die Bundesliga oder Smatphone verboten würden, ja dann hätten sie den wahren Volkszorn auf der Straße. Vielleicht irre ich mich.

      • Ihrem skeptischen Kommentar stimme ich zu, zumal das bei uns mit Hilfe der Washingtoner Staatssekretärin (Merkel, alias IM Erika) bereits bestens vorbereitet wird!

  10. Das ist doch die ganze Zeit der Plan der Amis wer das nicht sieht ist Ignorant oder schlichtweg Blind… alles auf Anfang das ist das was Sie wollen denn die Menschen sind Satt der Großteil hat alles also wird alles Zerstört und so können Sie sich wie immer nach ihrem Kriegstreiber gehabe als retter aufspielen und wieder Aufbauen und Fein ihre Waren anbieten und an die Deutschen verkaufen wir sind ja sowieso Zahlmeister…aber….Sie vergessen dabei eins das viele Deutsche das durchschauen und lieber auf Russischer seite als bei der Nato kämpfen würden denn mit den USA als „Freund“ und ihren Marionetten in der EU haben wir ja erlebt wo das hinführt bzw. noch hinführen wird und soll…

  11. Und wenn doch alles ganz anders ist? Das Heilige Römische Reich Deutsche Nation hat immerhin 1000 Jahre gehalten. Und daran wollte der Führer anknüpfen. Militärisch ist das mißlungen, aber nach der Kapitulation haben die Deutschen Schritt für Schritt Europa übernommen, die taktischen Fortschritte begannen schon in der Adenauer Zeit: Römische Verträge, Montanunion .. Schengen, Maastricht, Osterweiterung, EU-Verfassung.
    Auf die EG brauchte Kohl die politische Union nur draufzusatteln. Fertig war das Deutsche Imperium.

    ‚Daily Telegraph’ am 21 Juli 2011: „Die Eurokrise wird Deutschland das Imperium geben, von welchem es immer geträumt hat.“

  12. „Europa hat bereits jetzt mehr Soldaten als die USA, Deut­schland ist der drittgrößte Waffenexporteur der Welt und al­les was es tun muss, um diese für Europa zu nutzen, ist ein­fach über Nacht aufhören diese Waffen zu verkaufen. Es hat außerdem das größte stehende Heer in der EU und hat die Bundeswehr von der Wehrpflicht auf eine Berufsarmee um­gestellt. Wer das nicht glaubt, kann sich davon auf der Seite ‚globalfirepower’ überzeugen. Rechnen sie einfach alle Daten für die europäischen Län­der zusammen und vergleichen sie dies mit den Angaben zu den USA. Wenn die Europäer alle ihre militärischen Mittel vereinen würden, so würde dies die USA bei weitem über­treffen. Es ist nur eine Sache des Willens, des Drucks der Um­stände und der…

    • .. der Organisation. Mit dem Organisationstalent der Deutschen wird es kein Problem sein, diese Aufgabe zu meistern. Und es ist bereits im Gange.“

      Die ‚New York Times’ schrieb am 16. Dezember 1991: „Der UN-Sicherheitsrat wich von einer Konfrontation mit Deutschland wegen Jugoslawien zurück, nachdem die europä­ischen Verbündeten Deutschlands entschieden hatten, dass sie keinen großen Zusammenprall mit Bonn wünschten. Dies rührte besorgniserregende historische Parallelen auf. Nazi-Deutschland dominierte diese Regionen während des 2. Welt­krieges, indem sie Slowenien ins Dritte Reich integrierten und ein Marionettenregime in Kroatien installierten.“

  13. „Das Intermarium soll sowohl ein dominantes Russland als auch ein dominantes
    Deutschland verhindern und die Kombination aus beiden soll ebenfalls verhindert werden. Dies wiederum ist genau die außenpolitische Doktrin der US-Militärs, in der als oberstes Ziel formuliert ist, eine Achse von Deutschland und Russland zu verhindern.“

  14. „Washington hat eine lange Historie im Massakrieren von Menschen, zum Beispiel die Vernichtung der Prärie-Indianer durch die Kriegsverbrecher der Union, Sherman und Sheridan. Oder die Atombomben auf die japanische Zivilbevölkerung. Aber Washington ist vom gelegentlichen Massakrieren zum hauptberuflichen Massakrieren übergegangen. Seit dem Clinton Regime ist das Massakrieren von Zivilisten zu einem bestimmenden Merkmal der Vereinigten Staaten von Amerika geworden.“ (Paul Craig). Also, NATO ins Mittelmeer!

  15. Also Europa steht als Arena nicht zur Verfügung, Punkt Aus!!! Die USA hat so viel Platz und ist doch sooooo kampfgeil. Macht es doch da. Wenn nicht, müsst ihr (alleine) schon zu den Russen gehen. Aber dazu habt ihr nicht den drive…..

  16. Die nichtsnutzigen Amis die wissen nichts ,die können nichts außer eine große Schnauze haben ,plündern und sich natürlich als Weltpolizei aufspielen.
    Und Sie bringen überall Frieden,Wohlstand und Demokratie (irak,lybien ,Afghanistan…….. )

  17. Allein der Gedanke ist sträflich und dumm Russland anzugreifen. Ein Krieg gegen Russland egal von welcher Macht angezettelt würde mit der totalen Vernichtung des Gegners enden. Ein endgültiges Ende der heute bekannten Welt ist dann sehr wahrscheinlich.
    Es werden nicht Millionen Tote sein sondern Milliarden von Toten und die überlebenden werden die Toten bedauern nicht zu den Toten dazu zu gehören. Krieg gegen Russland zu führen wäre somit Selbstmord und Moralisch gesehen unfassbar, allein der Gedanke ist unfassbar und kann nur aus kranken Hirnen entwickelt sein. So gibt es seit Adolf Hitler immer wieder solche kranken Idioten die diese Erde immer noch als ihr Eigentum betrachten ohne Rücksicht auf die Menschen dieser Welt.

  18. Wie toll das zusammenpasst. Ende April kommt Obama nach Hannover zur Messeeröffnung. Gastland USA auf Besuch in Europa.

    • da gehts nicht um gewonnene Kriege sondern um verbrannte Erde die zurückgelassen wird.
      Diese verbrannte Erde ist bei uns.

      Wenn diese verdammten Kriegstreiber schon so schießwütig sind so sollen sie zu Hause wieder einen Krieg Nord-Südstaaten oder Süd-Weststaaten anfangen.
      Das stört sie niemand, da können sie alles in Klump und Fetzen schießen.

  19. Wenn es zu diesem Kriegt kommt dann hoffe ich das die Russen einfach durch die Alaska einfach in die USA reinspazieren.

  20. Oh jeh die Köpfe stecken immer noch im kalten Krieg…Russland ist immer noch der Feind und muss in einem „act of freedom“ von der Karte getilgt werden. Das sind kranke Gedanken von einem kranken Volk mit einer grauenhaften Doppelmoral. Der größte Aggressor der Weltgeschichte.

  21. Amis, schert euch nach Hause.
    Die EINZIGEN die hier aggressiv sind seid ihr.
    Russland hat sich noch keine Übergriffe geleistet, im Gegensatz zu euch.

  22. Schaut man sich die Triebkraft dieser irren Kriegstreiber mal an, erkennt man den üblichen Hintersinn. Geld vom Kongress freimachen um dem aufgebauschten amerikanischen Militärkomplex eine Dahseinsberechtigung zu begründen und der ewige Kampf gegen den „bösen Russen“ steht bei denen im Lehrbuch als Dauergrund. Doch wer hat die Krise in der Ukraine überhaupt provoziert: Deutschland als Versal und Speichellecker des amerikanischen Traums einer US-Weltmacht. Man übersieht aber eine realistische Tatsache, die schon im Kalten Krieg eine Bedeutung hatte: „Wer einen Krieg mit Atomwaffen beginnt – stirbt als Zweiter“…Und ein kurzer schneller Krieg kann nur mit Atomwaffen realisiert werden. Schade, ich dachte die Welt wäre reifer geworden…

    • Was bleibt uns übrig ?!
      Die Auswahl der Verbündeten ist relativ klein um diese Asseln loszuwerden !
      Man sollte Obama bei seinem „Besuch“ im April nicht im Unklaren lassen, dass er nicht willkommen ist !

  23. Der Gedankengang dieser Military-Siegertypen ist, dass sie einen Atomkrieg in Europa führen und gewinnen können… ohne Auswirkungen auf ihren originären Herrschaftsbereich: Nordamerika und Hinterhöfe.
    Europa sollte danach allerdings eine atomare Trümmerwüste sein, auf Jahrhunderte vergiftet – siehe Halbwertzeiten. Damit scheidet natürlich auch der Konkurrent Europa bzgl. Absatzmärkten, Rohstoffquellen usw. aus.
    Allein diese Military-Siegertypen vergessen eventuell die globalen Auswirkungen von Atomkriegen… Tschernobyl lässt schlimmes befürchten.

  24. Welchen Krieg will denn die USA gewinnen? Welchen Krieg hat die USA je gewonnen auf Fremden Boden?
    Den einzigen Krieg den die USA gewonnen hat, war der Bürgerkrieg gegen sich selbst. Den 2 Weltkrieg konnte die USA nur mit Hilfe der Alliierten gewinnen. Sonst sind Sie überall entweder verjagt worden, oder sind nach Jahren der zermürbung Abgezogen.
    Also liebe hau drauf und weiss nicht weiter Nation!!
    Erst Hirn(soweit vorhanden) einschalten. Dann Großmaul aufmachen!!

  25. die sollen ja nicht glauben dass sie von irgendwem hier unterstützung erhalten werden. Wenn überhaupt wird derb wiederstand gegen deren Terrorismus geleistet

  26. Russland Aggressor?
    Sehe Kuba Krise:
    Wer hat zuerst Atomraketen in der Türkei Aufgestellt, fast an der russischen Grenze?
    Trotz Versprechens, wurden mit Russland grenzende Statten in die Nato aufgenommen.
    Wer ist denn der Aggressor?

  27. Diese feigen Hunde sind „bereit“ in Europa zu kämpfen? Was lassen sich unsere feigen Politiker noch alles gefallen? Das wird so oft wiederholt, bis wir uns daran gewöhnt haben und vielleicht auch noch „bitte gerne“ sagen. Will dieses degenerierte Volk8bzw. ein paar Geisteskranke daraus) tatsächlich den gesamten Globus zerstören, nur damit sie auch mit ihren fetten Ä…..n im Rollwagerl sitzend, ihr Fastfood einkaufen können? Dann geht es ab zum TV, damit sie weiter verblödet werden. Es ist so offensichtlich, was in der Welt geschieht, dass ich den Eindruck gewinne, uns geht es wie hypnotisierten Schlangen. Frieden für Alle

  28. Amerika von Herbert Grönemeyer
    Der Songtext ist aktueller den je

    „Du kommst als Retter in jeder Not
    Zeigst der Welt deinen Sheriffstern
    Schickst Sattelschlepper in die Nacht
    Bringst dich in Stellung, Amerika

    Oh Amerika …

    Viele Care-Pakete hast du uns geschickt
    Heute Raketen, Amerika
    Du hast bei dir so viel mehr Platz als wir
    Was sollen sie hier, Amerika

    Oh Amerika
    Dann prügel, wenn du dich prügeln mußt
    In deinem eigenen Land

    Du willst in allem besser sein
    Größer, schneller, weiter, Amerika
    Ich habe Angst vor deiner Phantasie
    Vor deinem Ehrgeiz, Amerika
    Oh Amerika

    Lad Rußland endlich zu dir ein
    Einigt, entrüstet euch, Amerika
    Oder schießt euch gemeinsam auf den Mond,
    schlagt Euch dort oben, der ist…

  29. der Breedlove scheint betrunken zu sein wenn er meint in deutschland einen krieg gegen Russland beginnen zu können, gell? nun müsste den Ami-Freunden aber langsam mal ein Licht aufgehen, wer denn nun wirklich der Kriegstreiber dieser Welt ist. lol. lol. lol.

    • Die Amerikaner KÖNNEN und DÜRFEN aus Stuttgart einen Krieg gegen Russland anfangen. Den ersten Gegenschlag darf Deutschland auch ruhig abwarten, und zwar aus Kaliningrad kommend. Das Szenario ist katastrophal für Deutschland. Sehr unfair der Amerikaner hier in Europa und weit weg von ihrem Festland ein atomarer Krieg zu provozieren und zu planen. Das ist keine Freundschaft. Das ist Mord unter Freunden. Die Frage nur ist: 2016 oder 2017? wann kommt der Knall?

  30. Der Hass der USA auf Russland ist wohl Grenzenlos, die Ursache dieses Vorgehen der USA in Europa zu der auch Russland gehört ist der wenn man sich mal nur vorstellt wie stark Europa heute wäre wenn die EU eng wirtschaftlich und politisch mit Russland zusammenarbeiten würde. Welche wirtschaftliche Kraft hätte dann Europa. Das ist nicht im Sinne der USA und deshalb die Anstrengungen der politischen Klasse der USA ein gutes Verhältnis mit Russland zu unterwandern. Ziel der USA durch Sanktionen der Europäer Russland wirtschaftlich zu schaden. Aber den Hauptschaden tragen die EU die deutschen und französischen Bauern die ihre Produkte in den Müll schmeißen können. Langfristig wird sich Russland von uns abwenden und in Richtung Asien blicken.

  31. Gestern am 22.06.1941 überfallen deutsche Truppen die Sowjetunion und hinterließen mit diesem Überfall 27 Millionen Tote ein unglaublicher Vernichtungskrieg begann gegen die Völker der Sowjetunion. Was tut Europa und allem Voran Deutschland Nato- Übung in Polen. Kommentar heute im Fernsehen , Russland ist sehr allein. Wir gerade wir haben es Russland zu verdanken das Deutschland frei vom Hitlerfaschismus ist und wir haben es vor allem Russland zu verdanken das es möglich war eine deutsche Nation in Einigkeit und Freiheit zu sein. Das sollten wir nicht vergessen und die militärischen Narren der Nato sollten einfach mal in die Geschichtsbücher blättern Angriffskriege führen früher oder später zur Selbstvernichtung des Angreifers.

  32. Amerika wird ihre psychotisches aggression durch NATO verwenden. Was ich nicht glabuen kann, ist dass Europa hört zu und sagt Ja, Bitte. Lass uns für dich sterben.

  33. Hä wieso in Europa wieso geht Amerika nicht anders herum nach Russland dann ist Europa nicht betroffen und alle sind happy.

  34. Frau Merkel und ihre Kriegsministerin würden sicher mitmachen, sie wollen ja jetzt schon aufrüsten. Und das sicher nicht gegen die USA. Die USA missbrauchen die NATO um ihren alten Traum zu verwirklichen, nämlich US-Truppen entlang der ganzen russischen Grenze um Russland zu isolieren. Vielleicht merkt dann auch der letzte naive EU-Politiker, wer eigentlich Europas Feind ist.