Michael Zorn

Dr. Michael Zorn, geb. 14.1.1960 in Österreich, Ökonom, Exbanker, Ex-Vermögensverwalter. Schreibt seit ca. 7 Jahren einen "Offenen Finanzbrief". Ist in folgenden Projekten aktiv: Gründung der "Bank für Gemeinwohl" der 1. ethischen Bank in Österreich; Einführung von Regionalwährungen in Österreich; Gradido-Botschafter: Verbreitung des Wissens über ein alternatives Finanzsystem.

Als ich vor einigen Jahren das Buch „1.000 € für Jeden“ vom deutschen Unternehmer und Gründer der DM-Gruppe Götz Werner gelesen habe, hat mich die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens sofort gepackt und fasziniert. Als in der Schweiz dann eine Volksinitiative… Teilen Weiterlesen

Seit ich damit begonnen habe, die Artikelserie „Geld zum Wohle aller“ zu schreiben und diese inzwischen hier auf auf Neopresse und anderen Medien im Internet veröffentlicht und damit ein breiteres Publikum erreicht habe, werde ich immer wieder gefragt, was mich dazu gebracht hat, diese Kehrtwende vom Banker und Vermögensverwalter… Teilen Weiterlesen

In meiner Artikelreihe "Geld zum Wohle aller" habe ich Ihnen aufgezeigt, wie unser heutiges Finanzsystem funktioniert, wie es immer mehr an seine Grenzen stößt und dabei immer größer werdende Probleme verursacht. Wie unser Schuldgeldsystem auf der einen Seite und die Effekte von Zins und Zinseszins auf der anderen Seite,… Teilen Weiterlesen

Meinung. Seit vielen Jahren taucht mit unterschiedlicher Intensität immer wieder der Begriff des „Bedingungslosen Grundeinkommens“ in Politik, Medien oder Wirtschaftsfachzeitschriften auf. In jüngerer Zeit haben die Gründung der Schweizer „Initiative Grundeinkommen“  durch den Künstler Enno Schmidt und den Unternehmer Daniel Häni, deren Film „Grundeinkommen“ sowie das Buch „1.000 €… Teilen Weiterlesen

In meinen bisherigen Artikeln dieser Reihe (siehe Links am Ende des Artikels) habe ich Ihnen aufgezeigt, wie unser heutiges Schuldgeld- und Wirtschaftssystem immer mehr an seine Grenzen stößt. Wie ein durch unkontrollierte Geldschöpfung gepushtes Geldmengenwachstum zu immer größerem Reichtum in… Teilen Weiterlesen

Gold gilt seit Jahrtausenden aufgrund seiner Eigenschaften, Seltenheit, Schönheit, seiner auffallend glänzenden Farbe und seiner besonderen Energie als äußerst begehrtes Edelmetall. Seit über 3.000 Jahren ist Gold als Zahlungs- oder Tauschmittel anerkannt. Staaten nutzen Gold als Währungsreserve und noch vor wenigen Jahren war es in vielen Ländern Standard, dass… Teilen Weiterlesen