Es ist der 14-jährigen Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihren Kabinetten zu verdanken, dass wir heute eine eklatante Wohnungssituation haben. Rund 650.000 Menschen sind ohne Wohnung und die Mieten, nicht nur in den Großstädten, kann sich bald niemand mehr… Teilen Weiterlesen

Die herrschenden ehemaligen Großparteien in Deutschland stehen bei Umfragen unter Druck. Dabei entstehen offenbar teils „populistische“ Ideen - dem Volke dienend. So etwa möchte der rot-rot-grüne Senat in Berlin die Mieten nun für volle fünf Jahre deckeln. Die Mieten dürfen dann in der ganzen Stadt für diesen Zeitraum nicht… Teilen Weiterlesen

Der Chef der Grünen, Robert Habeck, hatte jüngst „laut nachgedacht“. Es darf nach seiner Meinung gegenüber dem „RBB-Inforadio“ am Dienstag kein „Denkverbot“ geben, wenn es um die Enteignung von Immobilienkonzernen gebe - um die Wohnsituation in Deutschland zu verbessern. Die Grünen hatten durch Robert Habeck zuvor betont, dass die… Teilen Weiterlesen

In Berlin läuft eine große Initiative. „Deutsche Wohnungen enteignen“ nennt sich das Programm, mit dem es um eine Vergesellschaftung der Bestände großer Wohnungsunternehmen geht. Die Kritik daran ist vergleichsweise zurückhaltend, da es hier ja offenbar um eine gute Sache geht. „Grüne“ und „Linke“ haben sich bereits hinter die Kampagne… Teilen Weiterlesen