TAZ macht sich zum Regierungsorgan: Werbeanzeigen der Regierung… Die TAZ bezeichnet sich selbst als käuflich, allerdings ist dies mit Blick auf die kritische Leserschaft in der Regel nicht ganz ernst gemacht. Zahlreiche verschiedene Werbekampagnen der Vergangenheit führten zu Diskussionen in… Teilen Weiterlesen

Die deutschen Medien haben ganze Arbeit geleistet. In Deutschland will nicht so recht Fußballstimmung aufkommen. Russland wurde wochenlang als „schlimmster Ausrichter einer Fußball-WM“ diffamiert. Die mediale Berichterstattung um die Fußballer Özil und Gündogan tat ein Übriges, um die Stimmung Richtung Nullpunkt sinken zu lassen. Der Autor Gert-Ewen Ungar ist… Teilen Weiterlesen

Künstler galten einmal als das soziale Gewissen einer Gesellschaft. Sie konnten Dinge adressieren, die so manch anderer nicht ansprechen konnte. Meist in Form von kritischen Texten oder auch einmal Bühnenstücken. Dieses soziale Gewissen ist aufgrund unserer “Empörungsmedienlandschaft”, die Karrieren und Menschen zerstören kann, so gut wie nicht mehr vorhanden.… Teilen Weiterlesen

Wenn es ein Narrativ gibt, das in allen Zeitungen von links bis rechts, liberal bis konservativ, hoch und runter gebetet wird, dann dass soziale Medien wie Twitter und Facebook die Wähler polarisieren und über Fake News aktive Desinformation betreiben. Besonders in der Debatte über die Faktoren, die zur Wahl… Teilen Weiterlesen

Die Berichterstattung zum Konflikt in Syrien erscheint immer mehr Menschen einseitig. Eine Analyse: "Die meisten unserer Kritiker führen keine detaillierten Bewertungen durch und verlassen sich häufig auf knappe Informationen, die häufig aus einzelnen unzuverlässigen Quellen stammen. Dennoch werden ihre Behauptungen… Teilen Weiterlesen

Sind die großen Medienhäuser in Deutschland noch Berichterstatter oder nur noch Propagandainstrument? Und welche Rolle spielten Ihre Headlines/Schlagzeilen beim Angriff auf die „Tafeln“ in Essen? War Medien-Hetze die Ursache? Die „Tafeln“ in Essen mussten aus blanker Not eine Entscheidung treffen, die dem Schutz der Bedürftigen dienen soll. Nach Medienberichten,… Teilen Weiterlesen

Unserer Hochleistungspresse mag die alleinige Deutungshoheit abhanden gekommen sein; unseren Medienschaffenden mögen die Auflage und die Einschaltquoten wegbrechen; unseren öffentlich-rechtlichen und Konzernmedien mag mittels Fake News-Schildern und Löschtrupps durch die Regierungen zur Seite gesprungen worden sein, um den alternativen Medien jedweden Hauch von… Teilen Weiterlesen

»InfoMonitor September 2017« über die deutsche Nachrichtenberichterstattung im Monat der Bundestagswahl. Schwarz klar vorn, AfD und FDP überpräsent, Die Linke und alternative Parteien unter- oder gar nicht präsent. Nach Angaben des IFEM, dem Institut für empirische Medienforschung aus Köln, dominierte, wenig überraschend, das Thema Bundestagswahl 2017 mit insgesamt 867 Minuten… Teilen Weiterlesen