Wer viel Geld auf den Banken hat, wird in Argentinien derzeit nicht froh sein. Vor den Banken bilden sich lange Schlangen. Die Menschen wollen ihr Geld abholen. Dies gilt als „Bankrun“, da die Menschen Geld auf den Konten horten, von… Teilen Weiterlesen

Die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt sichern sich nach einer Anfrage der „Linken“ im Deutschen Bundestag eine vergleichsweise große Macht bei der Beeinflussung der hiesigen Regierung und ihrer Behörden. Die Unternehmen beraten immerhin (auch) 89 % der 160 größten AGs in Deutschland. Dabei haben die vier Gesellschaften seit 2008… Teilen Weiterlesen

EU-Staatsanleihen in Bankbüchern werden immer mehr zur Belastung, so das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung, DIW, aus Halle. Das Ausfallrisiko der Staaten und damit der Banken würde größer geworden sein, so lässt das Institut laut „Handelsblatt“ nun wissen. Damit dürften besonders die südeuropäischen Institute betroffen sein. Denn die Banken neigen… Teilen Weiterlesen

Auf einer Fachkonferenz am Dienstag in Paris sagte EZB-Chef Mario Draghi, er rechnet mit raschen Fortschritten beim Aufbau der Europäischen Bankenunion. Er sei „zuversichtlich, dass bald bedeutende Schritte in diese Richtung unternommen würden. Auch der französische Notenbankchef, François Villeroy de… Teilen Weiterlesen