Die CDU unter ihrer Spitzenkandidatin Annegret Kramp-Karrenbauer ist aus der vorgezogenen Landtagswahl im Saarland mit 35,2 % als stärkste Partei hervorgegangen. Zweitstärkste Fraktion wurde die SPD mit 30,6 %. Deren Spitzenkandidat Heiko Maas scheiterte zum dritten Mal mit dem Versuch,… Teilen Weiterlesen

Eric S. Margolis Syriens vermurkster, vielschichtiger Konflikt entwickelt sich immer schlimmer. Dasselbe ist der Fall mit der öffentlichen Verwirrung hier im Westen, wo die Medien der Vereinigten Staaten von Amerika, des Vereinigten Königreichs und einiger europäischer Länder weiterhin den Bürgerkrieg in Syrien hinstellen als ein einfaches Spiel der Leidenschaften,… Teilen Weiterlesen

Von David Elkins Washington, 23. März (IPS) – In Bahrain haben Monate, nachdem ein unabhängiger Untersuchungsausschuss die gewaltsame Niederschlagung der Pro-Demokratie-Bewegung durch die Regierung bestätigt hatte, tausende Menschen ihre Proteste wieder aufgenommen, um umfangreiche politische Reformen einzufordern. Am 9. März erlebte der Golfstaat mit dem Aufmarsch von 100.000 Zivilisten… Teilen Weiterlesen

Nachdem an den Vortagen schon mehrere Zeitungsberichte erschienen waren, hat Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen bei einer Pressekonferenz in Berlin die Pläne ihres Hauses für die nächste Rentenreform vorgestellt. Politisches Ziel ist es vor allem, der zunehmenden Altersarmut entgegenzuwirken. Dazu… Teilen Weiterlesen

Von Marianela Jarroud Santiago, 22. März (IPS) – Im Streit um ein geplantes Wärmekraftwerk haben Bewohner der Kleinstadt Totoral im Norden Chiles einen ersten Sieg gegen einen finanzstarken Investor errungen. Umweltschützer zufolge stellt die Anlage eine Gefahr für den Artenreichtum… Teilen Weiterlesen

Bundespräsident Joachim Gauck wird von seinen Gegnern vor allem für die Pflege eines einseitigen Freiheitsbegriffes kritisiert. An die Stelle notwendiger Gerechtigkeit setzt das neue Staatsoberhaupt vor allem die Verantwortung des Einzelnen. Kurz vor seiner Wahl hat sich Gauck nun doch… Teilen Weiterlesen

Von Fabiana Frayssinet Rio de Janeiro, 16. März (IPS) – Beim Entwurf einer neuen Einwanderungspolitik steckt Brasilien in dem Dilemma, wie bisher Immigranten aus humanitären Gründen aufzunehmen oder verstärkt gut ausgebildete Arbeitskräfte ins Land zu holen, um den Herausforderungen seiner wirtschaftlichen Entwicklung gewachsen zu sein. Zu letzteren gehört die… Teilen Weiterlesen