in Europa

Beginnt mit dem Brexit die Des-Integration, also der Zerfall der EU? In Teil 4 der Sommerserie geht es um die Bürger, die sich immer mehr von dieser Union abwenden – obwohl sie Europa schätzen.

Frankreich, die Niederlande, Irland, Griechenland, wieder die Niederlande, UK: So sieht die Negativ-Bilanz der EU in den letzten Jahren aus. Jede Volksabstimmung wurde verloren, egal zu welchem Thema.

Dennoch brüsten sich die EU-Politiker mit den immer noch hohen Zustimmungswerten ihres “Eurobarometers”. “Privat zufrieden, politisch frustriert”, fasst SPON die jüngste Umfrage zusammen.

Schuld daran sollen die Nationalstaaten sein, nicht die EU. Noch mehr spitzt es die “Zeit” zu: EUropa mache alles richtig, auch die Eliten machten einen guten Job. “Europa braucht bessere Bürger”, so das Fazit.

Tja, wenn sie könnten, würden die EU-Eliten lieber heute als morgen ein neues Volk wählen. Da das geht nicht geht, spielen sie auch mit dem Gedanken, Abstimmungen zu EU-Themen zu verbieten.

Doch das würde auch nichts an der Misere beenden. Sie besteht darin, dass die EU ihre beiden großen Versprechen – Friede und Wohlstand für alle – nicht mehr einlöst. Die Bürger merken das und wenden sich ab.

Spätestens seit Eurokrise und Ukraine-Umsturz ist die EU Teil des Problems, stehen Nord gegen Süd, Ost gegen West. EUropa eint nicht mehr, es spaltet, wie wir zuletzt in Griechenland gesehen haben.

In Griechenland hat sich allerdings auch gezeigt, dass die Bürger zögern, wenn sie vor die unmögliche Wahl gestellt werden, eine gescheiterte Politik fortzusetzen oder die EU bzw. den Euro zu verlassen.

Sie wollen eine andere Politik in einem anderen Europa, aber keinen erzwungenen Ausstieg, keinen nationalen Alleingang. Zu dumm, dass diese andere Politik in Brüssel nicht im Angebot ist.

Sie wäre nicht im Interesse der europäischen Eliten, vermute ich. Die sind zwar auch zerstritten – doch eine Abkehr vom neoliberalen Kurs und vom Ancien Régime, das wollen sie auf keinen Fall.

Selbst wenn die Briten für den Ausstieg aus der EU stimmen, soll, ja darf sich nichts ändern

Teil1, Teil2, Teil3

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Genai so ist es. Hervorzuheben ist noch, dass kein Volk in Europa auf seine nationale Souveränität ganz verzichten will. Die Völker wollen, dass Ihre Belange, die auch vor Ort geregelt werden können, nicht im Brüsseler Einheitsbrei untergehen.

    Sie sind auch nicht gegen engere Verzahnungen mit der Politik anderer Länder innerhalb der Gemeinschaft – aber nur da, wo nicht einer auf Kosten des andern lebt! Der Untergang dee heutigen Europa wurde eingeleitet mit dem Euro für Nord und Süd einheitlichen Euro und der radikalen Osterweiterung. Wo die volle politische Einheit nicht gewachsen ist, sondern nur erzwungen wird, kommt jetzt der Zerfall – natürlich mit neuen, besseren Bemühungen um Zusammenarbeit!

  2. Fakt ist England ist ein künstlicher Staat Roms(Feudalkaste) daher auch eine extreme Klassengesellschaft und ein Entscheidungsträger(Brexit), ebenso die AdministrationsUSA die ein Jesuitengebilde(Geheimdienste) ist. Die Entdemokratisierung Europas passiert mittels klassischer Inquisition(Plünderung ,Kontrolle, Propaganda, Gewalt(Staatsterror), Krieg). Europas Staaten können nicht aussteigen weil die Parlamente keine Entscheidungsträger sind sondern nur Rom. Zwischen Juncker, England, EU gibt es keinen Unterschied sie wurden von Rom gekrönt. Die Eurostrategie ist vorgegeben. Europa wird mit der Nato gegen Russland verheizt. Rom entledigt sich damit ihrer Gegenspieler nämlich aller Nordvölker und Russen die nicht zu Rom gehören wollten.

    • Alle leben vom Geld sind also abhängig. Das gilt für Politik, Geheimdienste, Banken einfach alle auch für Superreiche. Keiner von denen könnte aus dem System aussteigen. Man kann jedem egal ob Politiker, Justiz, Geheimdienste aber auch Superreiche das Geld sperren und ihre Besitzurkunden löschen wenn sie nicht konform sind. Oder siehe Alfred Herrhausen, Rohwedder. Es gibt keine Beweise das es die RAF war und das BKA macht mit. Sicher könnten se sich entscheiden aber dann müssten se mutig sein. Jesus sagte das Menschen(Fleisch abhängig und eigennützig) keine Gesetze machen können. Siehe Deutschland, wird sich nicht an das Grundgesetz gehalten, rest der Welt. Jesus sagte Gott richtet nicht, ist unteilbar. Siehe das Morden wegen Eigennutz.

      • Komisch ist, dass in dieser Darstellung kein einziger J… vorkommt, man könnte glatt meinen, der Autor von dem das Buch dazu stammt, will die Aufmerksamkeit nach Rom ablenken !? Wer ist der Autor aus dessen Buch diese Weisheiten stammen ?
        Und was hat das alles mit Jesus und Gott zu tun ? Natürlich sollten eigennützige Menschen keine Gesetze machen dürfen, aber sie machen es trotzdem.
        Sorry, aber wenn Gott nicht richtet, wer machts denn dann und für was brauch ich den dann überhaupt. Kein normaler Mensch braucht einen Gott, der ihn weder beschützt, noch rächt. Backe hinhalten kann ich selber, wenn ich feig oder schwach bin, da brauch ich keinen der mir das empfiehlt und weltl. Herrscher dann machen können was sie wollen.
        Ziemlich dubios !

    • … ich zitier mal den letzten Absatz aus deinem Link:
      „Europa braucht eine neue Elite (perse Igitt), in der Politik, der Wirtschaft, der Kultur, den Medien (also an den Schaltstellen), die bereit (bestechlich) ist, dem Volk nicht nach dem Maul zu reden (also frische Weghörer). Sondern ihm glaubhaft (also gelogen) Gegenwart und Zukunft in einem stimmigen Gesamtbild (NWO) zu vermitteln (Gehirnwäsche), zu verkörpern (Verbrecher) und zu vertreten (mit Gesetzesbrüchen). Die Populisten sind hierbei nicht die Partner des Volkes (sagt ein Populist). Sie wollen Zerstörung (unsereins) und die Umwertung unserer Werte (?), Chaos, Anarchie und, damit es auch jeder versteht, den viel zitierten Untergang des Abendlandes (also wie wir).“
      Witziger Typ !