Nach einem Bericht der „FAZ“ sind hunderttausende Menschen in Deutschland wohnungslos bzw. teils sogar gänzlich obdachlos. Das Blatt beruft sich auf eine Studie der „Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW), die sich auf die Verhältnisse 2017 bezieht. 650.000 Menschen insgesamt seien wohnungslos, darunter… Teilen Weiterlesen

Das Wohnen in Deutschland wird immer teurer. Schon jetzt können sich viele Menschen das Wohnen in den Metropolen nicht leisten. Der Klimaschutz indes, so jetzt in einem neuen Bericht von „Focus“, könnte die Mieten in neue Höhen treiben. Die Vermieter dürften gezwungen sein, die CO-2-Steuer für Öl und Gas… Teilen Weiterlesen

Die Wohnungsnot in Deutschland wird kaum noch ernsthaft bestritten. Die Bundesregierung erklärt ganz offiziell, es sollten jetzt Jahr für Jahr 375.000 Wohnungen gebaut werden. Allerdings weisen Kritiker darauf hin, dass selbst diese Anzahl an neuen Wohneinheiten zu gering wäre. Denn damit würde allenfalls ausgeglichen, was wegen Unbewohnbarkeit aus dem… Teilen Weiterlesen

Die Wohnungsnot in Deutschland ist schon fast dramatisch. In Großstädten verlangen die Verhältnisse von den Mietern unglaubliche Geduld und Zugeständnisse. Die Grünen, die Linke und die SPD wollen sich das nicht mehr bieten lassen. Die sehen in ihren Äußerungen, die sie vor kurzem tätigten, vor allem die Notwendigkeit, Vermieter… Teilen Weiterlesen

Die Wohnungsnot im Lande wird immer schlimmer. Schlechter allerdings werden auch die sogenannten „Lösungsvorschläge“ der Politik, wie Kritiker meinen. Die „Regierung“ in Berlin, hier der Berliner Senat, hat über ihre Sozialsenatorin Elke Breitenbach eine neue Idee in die politische Landschaft transportiert: Zeltstädte. Das werde diskutiert. Also geprüft. Deutschland organisiert… Teilen Weiterlesen

Heiko Maas, damals noch Justizminister, versprach sich und seinen Wählern durch die Mietpreisdeckelung eine Linderung der Wohnungsproblematik. Ökonomen und Praktiker winkten ab. Die Praxis zeigt: Alle Skeptiker hatten Recht. Die Armutsproblematik in Deutschland wird noch zunehmen. Die Mieten steigen auch… Teilen Weiterlesen

Einem Bericht der „taz“ zufolge hat der Grünen-Politiker und Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer etwa 450 Grundstücksbesitzer aufgefordert, Wohnungen zu bauen. Andernfalls drohten ihnen Enteignungen. In seinem Brief forderte er die Tübinger Grundstücksbesitzer auf, der Stadt mitzuteilen, ob sie bereit sind, in den nächsten vier Jahren ihr Grundstück zu bebauen.… Teilen Weiterlesen