Die Wirtschaft in Europa taumelt. Die EU-Kommission unter Präsidentin von der Leyen, die gleichzeitig das Geld mit vollen Händen ausgibt, gab bekannt, dass die Rezession noch „stärker ausfallen (werde) als bislang angenommen“. Korrekt würde es heißen: Als die EU-Kommission annahm.… Teilen Weiterlesen

Obwohl die Deutschen zu den sparsameren Zeitgenossen dieser Welt gehören, hat einer Umfrage zufolge fast jeder Privathaushalt hierzulande kaum oder kein Geld für Notlagen zurückgelegt. Eine repräsentative Umfrage des ING Instituts von gut 1000 Befragten ergab, dass fast jeder Dritte kein Geld zur Seite gelegt hat. Demnach ist der… Teilen Weiterlesen

Frankfurt/Main - Experten sehen in einer Zwangsabgabe für Sparer ein geeignetes Instrument zum Abbau von Staatsschulden in Krisenländern wie Griechenland oder Italien. "Sinnvoll könnte eine Vermögensabgabe für sehr hoch verschuldete Länder sein, deren Bürger über beträchtliche Finanzvermögen verfügen", sagte der Chefvolkswirt der Commerzbank, Jörg Krämer, "Handelsblatt-Online". "Eine Vermögensabgabe sollte… Teilen Weiterlesen

Im Interview mit dem Deutschlandradio fordert Daniel Stelter von der Boston Consulting Group, einer der größten Unternehmensberatungen der Welt, einen europaweiten Schuldenschnitt in Kombination mit einer Vermögensabgabe. Stelter stellt zu allen bisher verfolgten Ansätzen fest, dass sie nicht funktionieren. Es sei insbesondere nicht möglich, sich aus den Schulden herauszusparen.… Teilen Weiterlesen