Auf 260.000 Quadratmetern hat sich der Bundesnachrichtendienst BND inmitten der Hauptstadt eine gigantomanische Zentrale für etwa 4.000 Mitarbeiter hinstellen lassen. Berlin kann nicht bauen? Wenn es sein muss, dann eben doch. Kostenpunkt für Bau und Umzug: 1,1 Milliarden Euro –… Teilen Weiterlesen

Die Deutschen zahlen laut OECD Vergleich die meisten Steuern. Alleinstehende Durchschnittsverdiener müssen für Einkommenssteuer und Sozialabgaben 49,7 % des Arbeitsgehalts für den Staat abgeben. Zusätzlich werden deutsche Bürger durch Ökoabgaben und gestiegene Stromkosten für Merkels „Energiewende“ geschröpft. Die Strompreise in Deutschland sind die höchsten in ganz Europa. Deutschland ist… Teilen Weiterlesen

Eine weitere Hiobsbotschaft von Bundesfinanzminister Olaf Scholz, die ernst genommen werden sollte? Bereits Anfang des Jahres verpasste Olaf Scholz den Deutschen einen Dämpfer. „Die fetten Jahre seien vorbei“, prophezeite der Finanzminister. Das Ende des jahrelangen Aufschwungs in Deutschland sei gekommen und die „schöne Zeit, in der der Staat immer… Teilen Weiterlesen

Die Deutsche Bank strauchelt derzeit an den Finanzmärkten vor sich hin. Nun stellt sich heraus, dass das Geldhaus über die Steuerpraktiken namens „Cum-Ex“, die verboten sind, schon lange Bescheid wusste. Interne Mails sind nach einem Bericht in der „Süddeutschen“ verräterisch. Die Bank teilte die Erkenntnisse den Steuerbehörden demnach nicht… Teilen Weiterlesen

Die Regierung in Merkel-Deutschland möchte wieder zulangen. Höhere Benzinsteuern für alle. Damit könnten dann die E-Auto-Subventionen finanziert werden, hofft die Politik bzw. eine entsprechend eingesetzte Kommission. Bis zum Jahr 2030 könnte der Sprit demnach um 52 Cent teurer werden –… Teilen Weiterlesen

Italien ist hoch verschuldet und weist einen Schuldenstand von 130 % des Bruttoinlandsproduktes aus. Dennoch hatte die neue Regierung zahlreiche soziale Versprechen abgegeben. Zwei löst der Ministerpräsident Giuseppe Conte nun ein. Wenn das italienische Parlament die Vorschläge annimmt, dann kommen… Teilen Weiterlesen

Der Journalist Oliver Schröm hat die „Cum-Ex-Geschäfte“ in der Finanzindustrie aufgedeckt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nunmehr gegen den Journalisten, da der sich damit möglicherweise der „Anstiftung zur Verletzung des Geschäftsgeheimnisses von Schweizer Banken“ verantwortlich gemacht hat. Die Geschäfte bestanden darin, dass Investoren Steuern mehrfach zurückerhielten, obwohl dies so nicht hätte… Teilen Weiterlesen