Die „Grünen“ betreiben ihre Politik bzw. die Forderungen zu Lasten der Mittelschicht und der Ärmeren, stellt Sarah Wagenknecht fest. Die Bundestagsabgeordnete der Linken hat sich in einem Interview mit dem „Fokus“ dazu geäußert, dass der Ansatz der Umweltschützer moralisch nicht… Teilen Weiterlesen

Die von der Linken-Politikerin Wagenknecht gegründete Bewegung „Aufstehen“ hatte seit dem Sommer 2018 kräftig an Zulauf gewonnen. Im September hatte Wagenknecht bereits mehr als 100.000 Unterstützer. Das Echo auf die Bewegung war überwältigend, hieß es. Wagenknecht gründete „Aufstehen“, weil sie die Politik in der Krise sah. Mit „Aufstehen“ wollte… Teilen Weiterlesen

„Linke“ und die Sammlungsbewegung: „Grenzenlose Willkommenskultur“ nicht willkommen Die Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht namens „Aufstehen“ macht jetzt schon von sich reden. Während ein Historiker die Bewegung mit dem Aufstieg der „NSDAP“ vergleicht, sehen andere darin eine Art von Hobby-Tätigkeit der… Teilen Weiterlesen

Viele können sich noch an die unsägliche "Markus Lanz-Sendung" vom 16.01.14 erinnern, in der er nicht nur harsche Worte für seine Interviewpartnerin Sahra Wagenknecht von den Linken fand, sondern wegen der der Moderator auch in arge Bedrängnis geriet. Und zwar nicht nur wegen seines unsachlichen Interviewstils, sondern weil er… Teilen Weiterlesen

Berlin - Angesichts der neuen Enthüllungen im NSA-Abhörskandal hat die Linke unverzügliches Asyl für Edward Snowden gefordert. "Es muss massiver Druck gemacht werden, dass die Überwachung der Bürgerinnen und Bürger bis einschließlich Frau Merkel aufhört", sagte die Linken-Vizefraktionschefin Sahra Wagenknecht im Gespräch mit der "Welt". "Edward Snowden muss sofort… Teilen Weiterlesen