Nach dem Attentat in Halle hat sich Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner selbst in einem langen Meinungsartikel in der „Welt“ dazu geäußert (Nie wieder „nie wieder“!). Darin beklagt Döpfner die politische Korrektheit, die im Journalismus herrsche. Das Problem sei nicht die ständig… Teilen Weiterlesen

In einem Interview mit dem „Focus“ warnte Altbundespräsident Joachim Gauck jetzt davor, die DDR zu verklären. Die Aufarbeitung dauere mindestens noch eine ganze Generation: „Eine dieser roten Mythen ist, dass unsere Diktatoren Vertreter der Arbeiterklasse waren. Das Gegenteil ist richtig: Sie haben das Land ruiniert, die Menschen um ihre… Teilen Weiterlesen

Welch seltsamen Blüten die überzogene „political correctness“ einer Hamburger Kita treiben kann, zeigt jetzt der aktuelle Fall. Nicht einmal in der Faschingszeit dürfen Kinder anziehen, was sie wollen. In einer Kita in Hamburg sind jetzt an Fasching bestimmte Kostüme verboten worden. Die Faschings-Feier in der Kita in Ottensen fand… Teilen Weiterlesen

Die Münchner Faschingsgesellschaft „Narrhalla“ will dem österreichischen „Volksrocker“ Andreas Gabalier den Karl-Valentin-Orden verleihen. Dieser soll Gabalier am Samstag in München überreicht werden. Gabalier sei ein „Volkssänger“ wie Karl Valentin und soll für sein Lied „A Meinung haben“ ausgezeichnet werden. Gegen… Teilen Weiterlesen

Kommentar - Es braucht keine „Propagandaposts“, um die gesellschaftlichen Gräben, die sich in Deutschland aufgetan haben, zu vertiefen. Lidl schafft dies ach mit einem Marketing-Deaster. Für das Zerfallen des gesellschaftlichen Zusammenhalts sorgen sonst die Akteure der verschiedenen Lager durch ihre… Teilen Weiterlesen

Die BBC veröffentlichte am 16.07.17, dass die Rolle des „Dr. Who“ zukünftig von der Schauspielerin Jodi Whittaker übernommen wird.(1) „Dr. Who“ ist die bedeutendste Science Fiction Serie in Groß Britannien, verfügt weltweit über eine erhebliche Fangemeinde und besitzt Kultstatus. Bisher wurde „Dr. Who“ nacheinander von 12 männlichen Darstellern gespielt,… Teilen Weiterlesen